Jump to content

Ein " Hallo"


LSJJASN

Recommended Posts

Erstmal ein Hallo an das Forum...

Ich bin Sanny 47 Jahre und hoffe auf Austausch, Neues und Antworten.

Bei mir wurde im April 2023 durch Zufall ein Vorhofseptumdefekt entdeckt. Bei weiteren Untersuchungen in der MHH auch eine Mitralklappen Insuffizienz . Und auch angeboren eine Verbindung von Arterie und Vene an der Halsschlagader. Mich erwartet noch eine große OP um die Defekte am Herzen zu schließen. 

Bevor dieses geschehen kann, muss die Sache an der Halsschlagader geklärt werden. 

Gefühlt warte ich ständig nur auf Termine und irgendwie geht nichts vorran. 

Wie schwer ist die OP? Wie sind eure Erfahrungen? 

Liebe Grüße 

Link to comment
  • Replies 30
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • LSJJASN

    13

  • sockel2670

    6

  • Ella

    3

  • Sabichan

    3

Hallo Sanny

 

ich hatte vor ca. 35 Jahren meine erste Herz OP. (Angeborener Herzfehler, ASD1 mit Loch und geschädigter Mitralklappe.) War damals eine grosse OP mit Sternotomie.

 

Loch wurde damals zugenäht, Klappe wurde gerafft. Vor drei Jahren brauchte ich dann eine neue Mitralklappe. Alles wieder i.O.

 

Zu deinen Arterien kann ich leider nix sagen.

 

Alles Gute und das wird schon

Link to comment

Hallo Sanny,

herzliche willkommen.

Ich hatte nur die Mitralklappeninsuffizienz. Ein Rekonstruktion der Klappe war möglich - das ist sie in den überwiegenden Fällen auch. Den Vorhofseptumdefekt kann man dabei möglicherweise mitoperieren, ich meine, das schon mal gelesen zu haben. Die Rekonstruktion wird heutezutage meist minimalinvasiv gemacht und ist eine verhältnismäßig nicht so große Herz-OP, die man gut wegstecken kann. Natürlich aber unter Vollnarkose und auch mit Herz-Lungen-Maschine. Ich bin 49 und war sehr schnell wieder fit. Zur Halsschlagader und was da gemacht werden muss und ob das ggf. eine separate OP ist, kann ich nichts beitragen.

 

Alles Gute,

Sabine

Link to comment

 

Vielen Dank

Also fest steht das es eine große OP mit Sternotomie wird. Es muss nur vorher die Sache mit der Halsschlagader abgeklärt werden. Dazu muss ich jetzt nochmal ein paar Tage in die MHH. 

Ich hoffe das dann alles schnell von statten geht. Man macht sich halt schon viele Gedanken und diese warterei ist am schlimmsten.

Merkt man eigentlich deutliche Verbesserungen des Körpers nach der OP? 

Lg

Link to comment

Ich hatte vorher keine Beschwerden, daher keine Verbesserung, aber zum Glück auch keine Verschlechterung. Ich war vorher fit und bin es wieder, nur jetzt mit dichter Mitralklappe statt hochgradig undichter. Das heißt, jetzt bleibe ich auch hoffentlich dauerhaft fit. Die Ärzte wollten sie dringend machen und ich hatte auch die Sorge, wie es mir danach so geht. War aber unbegründet. Mit Sternotomie kann es natürlich anders sein, die schränkt schon länger ein. Und je nachdem, was noch so gemacht wird, natürlich. 
Bekommst Du eine neue Klappe oder wird die eigene rekonstruiert? 
 

Link to comment

Im November wurde Herzkatheter Untersuchung und Schluckecho gemacht. Und halt ein CT von der Schlagader. Gestern bekam ich den Anruf dass sich die Gefäßchirurgen diese vor Herz OP nochmal ansehen müssen.Also nochmal Katheter Untersuchung zur Schlagader.

 

Die eigene Klappe soll rekonstruiert werden. Aber nachdem ich hier heute schon so viel gelesen habe, wäre eine neue glaube ich besser.

 

Also ich bin schon sehr schnell außer Atem , habe mit Schwindel und Müdigkeit zu tun. Ich bin halt auch sehr schnell erschöpft. 

Aber schön zu hören, das es bei dir nicht so war...

 

Link to comment
  • 3 months later...

Nun ist es endlich bei mir auch soweit. Am 5.6.24 geht es in die MHH Hannover und da wird alles in eins gemacht. Ich hoffe sehr, dass alles gut läuft und ich schnell wieder hoch komme.  

Am 22.5.24 hab ich noch einen Zahnarzt Termin Wurzelspitzenresektion ( dachte das wars erstmal alles bis zur OP, dann noch das ).

Bis jetzt geht es noch und ich bin ganz ruhig, ich hoffe es bleibt so.:unsure:

 

Link to comment

Hallo Sanny! Bekommst du eine neue Mitralklappe oder wird diese doch rekonstruiert? 

Bleibt es dabei, dass eine große Sternotomie gemacht wird? 

Das mit der Zahnwurzel hört sich auch sehr unangenehm an. 

Hast du da vorher schon was von bemerkt?

 

Möchtest du nach der OP in Reha?

 

Ich wünsche dir alles Gute für die Zahnbehandlung und natürlich für die OP! 

 

Link to comment

Guten Morgen :) Und vielen Dank @Ella

Stand der Dinge, bis jetzt, sie soll rekonstruiert werden. Auch die Sternotomie .

Ja Zahnarzt ist sowieso für mich immer schrecklich.  Vor allem bin ich hin mit dem Gedanken,  es ist alles in Ordnung Und dann das. Ich kann froh sein, dass mein Zahnarzt die Termine so rein schiebt. Am 29.5. soll dann noch schnell eine Parandontitis Prophylaxe gemacht werden.  Da ist man schon vor der OP bedient. 

Ja Reha/AH auf jeden Fall.  Da hab ich Angst, dass doch irgendwas mit dem Herzen ist und zu Hause wäre ich ganz alleine. ( Mein Mann kriegt dann kein frei mehr). Und Krankenhaus hier in der Nähe ist auch nicht mehr.  

Wenn mal nicht schon alles vorbei wäre...

 

Link to comment

Hallo Sanny,

Ich möchte dir einfach alles Gute wünschen. Es sollte alles gut laufen und sich positiv entwickeln - warum nicht? Die Gedanken vor der OP kommen und gehen und das Beste was du tun kannst ist Vertrauen auf einen guten Weg.  Alle die dich begleiten und behandeln haben ja selbst auch nur das im sinn: dass es gut werden soll. Und grosser vorteil: hier im forum bist du nie alleine. Ich wünsche dir von Herzen eine schnell vergehen Wartezeit- das war für mich das schwierigste...

Alles Liebe und nur Mut, eva

 

Link to comment

Hallo Sanny,

ich sage mal, die Sorgen haben wir uns alle gemacht. Als ich die Herzkatheteruntersuchung hatte, da bin ich auch mit ein mulmiges Gefühl hingegangen weil ich Angst hatte das sie noch mehr finden würden. Zum Glück war es nicht so. Deswegen Kopf hoch und immer versuchen positiv zu denken. Wie och es gelesen habe war es bei dir auch ein Zufallsfund, genau wie bei mir. Ich habe es als Glück im Unglück gesehen, wenn es nicht entdeckt worden wäre, wer weiß ob ich dieses Jahr noch bis zum Jahresende mitbekommen hätte. Vielleicht hätte ich auch noch einige Jahre gemacht das weiß man leider nicht. Ich wünsche dir alles gute das du es schnell hinter dir hast.

 

LG

Frank

Link to comment
  • 4 weeks later...

So nun ist es soweit. 

Heute mein Bett bezogen, alle Untersuchungen abgeschlossen.  Morgen gegen 10.00 geht es in den OP.  Erst werden die Gefäßchirugen sich um meine Verbindung am Hals kümmern,  dann geht's gleich weiter mit dem Verschluss des Vorhofseptumdefekt. Mitralklappe wird rekonstruiert,  soweit sich während der OP nichts anderes ergibt.

Ich werde weiter berichten, wenn ich einigermaßen bei Sinnen bin...

 

 

 

Link to comment

Hallo Sunny,ich wünsche Dir auch alles erdenklich Gute für die OP! Du bist dort bestimmt in sehr guten Händen!!

Ich denke morgen an dich- du  schaffst das!!

Liebe Grüße Elke 

Link to comment

Hallo Sunny,

bald geht es los. Ich wünsche Dir ein super Vorbereitungsteam, das dir Ruhe, Kraft, Mut und Zuversicht vermittelt. Du bist stark und du wirst es gut überstehen. 

Alles Gute für dich 

Liebe Grüße Eva 

Link to comment

@LSJJASN

Ich wünsche dir alles gute für die heutige Op.

 

LG

Frank

Link to comment

Vielen Dank Euch.

Hab soweit alles überstanden.  Bin aber noch auf der Intensiv Überwachung.  Morgen soll noch Mrt vom Kopf gemacht werden. ( wegen der Trennung an der Halsseite).

Heute wurde dann die letzte Drainage und der Schrittmacher gezogen. Aufstehen durfte ich jetzt noch nicht.  Wollen wohl morgen abwarten.  

lg

Link to comment

Hallo Sanny,

schön zuhören das du es überstanden hast :-) In den kommenden Tagen geht es weiter bergauf. Ich hoffe das du uns weiter berichten wirst. 

Ich wünsche dir weiterhin eine gute Genesung.

 

LG

Frank

Link to comment

Hey Sanny, wie schön von dir zu lesen :)

Erhol dich gut !

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für deine Genesung!

Liebe Grüße Elke

Link to comment

Dankeschön...

So MRT war soweit gut. Der Verdacht besteht, dass ich wohl einen kleinen Infarkt hatte. hm kommen noch Untersuchungen dazu.

Das gute ich durfte auf die Beine. Erst ein paar Schritte und jetzt Lauf ich schon den Flur rauf und runter. Wie schön dieses Gefühl ist, unbeschreiblich. 

Morgen komme ich auf Normalstation . Dann beginnt das neue Leben  ...

Ich berichte weiter

Link to comment

Hallo Sanny,

ja das war bei mir auch ein tolles Gefühl wieder auf die Füße zustehen und zu laufen. Wenn du morgen auf der Normalstation dann geht es nur noch aufwärts und ruckzuck bist zu wieder zu Hause oder in der Reha wenn du dort hin möchtest. 

 

LG

 

Frank

 

Link to comment

Hallo Sanny,

Wie wunderbar. Ich freue mich sehr für dich.

Ich weiss genau wie das war, die ersten Schritte, zögerlich vorsichtig. Dann immer fester und zielstrebiger. Dieses aufkommende Gefühl - egal wie langsam oder schnell - aber jetzt hol ich mir mein Leben zurück !

Das war so groß.

Geniesse jeden kleinen Fortschritt,.

Alles Liebe, Eva

Link to comment

Hallo zusammen, 

Gestern gab es einen kleinen Rückschlag. Bisschen zu viel unterwegs,  da wurde mir schwarz vor Augen.  Ok weniger . Aber heute läuft es wieder und war auch schon auf dem Ergometer. Wahrscheinlich komme ich dann Montag gleich nach Bad Fallingbostel.  Von mir aus schon heute. Also es geht Bergauf...

Link to comment

Hallo Sanny, schön, dass Du es soweit gut überstanden hast. Du schreibst etwas von einem Infarkt-- war dieser während oder nach der OP oder schon vorher- oder kann man hierzu gar nichts sagen? Weiter gute Besserung

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...