Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Today
  2. Hallo liebe Gemeinde, vielleicht ist das im Link unten für den einen oder anderen interessant https://www.kardiologie.org/praevention---rehabilitation/-super-fischoel--fuer-den-herzschutz-vor-der-eu-zulassung/18824044?searchResult=9.Nachrichten 2018&searchBackButton=true VG Colorado1
  3. Dankeschön. Heute frühen Mittag geht es los. Liebe Grüße
  4. Yesterday
  5. Wo ich das jetzt hier lese, geht es mir etwas besser. Ich habe auch seit längerem mit Extrasystolen zu kämpfen. Ich denke das ich dadurch schon nervlich am Ende bin. Wenn ich im Bett liege, ist es manchmal so doll nacheinander das ich eine Panikattacke bekomme. Auf deutsch gesagt, ich glaube in diesem Moment das meine letzte Stunde geschlagen hat. Meine Lebensqualität hat sehr darunter gelitten, ich habe 2 kleine Kinder ich hab Angst das ich bald nicht mehr da bin, um sie zu versorgen.
  6. Nicole1980

    Leichtgradige Trikuspidalklappeninsuffizienz

    Es ist auch schwer Extrasystolen zu akzeptieren und es nervt und ist belastend. Viele hier haben sie, ich auch. Der eine kommt damit zurecht und andere sind völlig verzweifelt. Du schreibst, du nimmst Betablocker, hilft das bei dir? Wie oft am Tag hast du sie denn?
  7. Lilly2001

    Es ist soweit

    Ich hab das Gefühl, dass sich unsere Großmütter dahingehend sehr ähnlich sind. Es hat über ein Jahr gedauert, bis meine Oma endlich akzeptiert hat, dass so ein Rollator auch total praktisch sein kann. Sie dachte immer, damit wirke sie alt. Omas! Mittlerweile hat sie aber gemerkt, wie hilfreich der Rollator ist. Wir haben uns vor dem Kauf bei https://www.checkyourhealth.de/rollatoren/ genauestens informiert. Dort werden verschiedene Modelle miteinander verglichen. Es ist ja total individuell. Manche brauchen einen für In- und Outdoor, manche einen mit einer großen Tasche und so weiter. Einfach
  8. JensBlond

    Soll ich oder soll ich nicht

    Respekt, an beide! Beim Schwimmen ist es die Scherwirkung. Das ist das einzige, womit ich 4 Monate gewartet habe. Alles Gute, Jens
  9. Totoo

    Soll ich oder soll ich nicht

    Bin ja Frührentner also immer Urlaub aber danke- ich genieße es sehr.
  10. Teardrops

    Leichtgradige Trikuspidalklappeninsuffizienz

    An alle die geantwortet haben, ich danke euch, ist wirklich beruhigend so etwas zu lesen. Vor allem von Leuten die etwas davon verstehen. Mit den Extrasystolen komme ich einfach nicht klar, ich hab sie jeden Tag. Zu akzeptieren das es nicht schlimm sein soll kann ich irgendwie nicht. Bin echt am Ende deswegen.
  11. ferdisch

    Soll ich oder soll ich nicht

    Wenn Du aber schon schwimmen kannst, hört sich das doch gut an. Die Ärzte haben doch immer gesagt, dass ist das Letzte was man versuchen sollte, weil dort der Druck auf den Brustkorb so hoch sein soll. Wenn ich Meer höre, dann denke ich an Urlaub. Wünsche Dir einen einen schönen Urlaub.
  12. Totoo

    Soll ich oder soll ich nicht

    Danke der Nachfrage, geht schon besser,die Narbe ist natürlich schon belastend für mich und ohne die Drähte in der Brust habe ich noch nicht das Vertrauen das alles fest ist aber ich schwimme im Moment jeden Tag im Meer und das ist schon mal aufbauend
  13. ferdisch

    Soll ich oder soll ich nicht

    Danke meine Freund. Wie geht es Dir denn in der Zwischenzeit?
  14. Totoo

    Soll ich oder soll ich nicht

    Super - Respekt
  15. BärEis

    Sludge in der Galle

    Ich lese hier im Stillen mit und drücke dir die Daumen für die ganzen Untersuchungen. Hoffentlich findet sich ein guter Weg. LG BärEis
  16. ferdisch

    Soll ich oder soll ich nicht

    https://youtu.be/fkCJYtjPN10 Na also, auch die Human Flag geht schon wieder sehr gut. Da hatte ich am meisten Respekt vor, weil die Belastung für das Brustbein dabei schon sehr hoch ist.
  17. AnneS

    Re 0p - soviele Fragen

    Hallo Glückskäfer! Das klingt natürlich nicht so schön, dass die Re-Op quasi bevor steht. Wenn du dich unsicher fühlst (ist ja auch total verständlich), kannst du dir ja eine Zweitmeinung einholen. Wenn der mittlere Druckgradient bei 28 mmHg liegt ist das schon hoch. Vor meiner OP lag auf meiner Aortenklappe ein Gradient von 33 mmHg, was eine OP Indikation war. Zudem hatte ich schon Symptome. Wenn du keine Symptome hast, ist das ja gut und ich denke, man möchte genau das verhindern. Liebe Grüße Anne
  18. Nicole1980

    Es wird ernst....Mitralklappenrekonstruktion

    Alles gute für die OP! liebe Grüße
  19. Nicole1980

    Leichtgradige Trikuspidalklappeninsuffizienz

    Hallo Teardrops, Auf deine Frage warum hat es dir im Krankenhaus niemand gesagt, naja könnte sein das es für Ärzte eine unbedeutende Diagnose ist weil eben leichten Grades. Solange du noch nach wie vor deine gewohnte Leistungsfähigkeit hast und es dir gut geht besteht erstmal kein Grund zur Sorge. Das deine Extrasystolen dir Angst machen ist verständlich, sie alleine sind aber nicht lebensbedrohend. Einmal im Jahr zum Kardiologen zu gehen ist sehr sinnvoll damit eine Verschlechterung frühzeitig bemerkt werden kann. Etwas Entspannung tut auch deinen Extrasystolen gut, psychischer S
  20. HerzMaxi

    Es ist soweit

    Wir haben alle darauf gewartet - nun ist es soweit. Meine Oma braucht einen Rollator und hat es auch endlich eingesehen, dass die Anschaffung eines solchen Gefährts auch Sinn macht. Jetzt sind wir aber allesamt planlos, was bei so einem Rollator wichtig ist und wollten uns vor dem Kauf informieren. Ist das auch online möglich?
  21. Yep, da kann ich den anderen nur beipflichten. Inzwischen habe ich an allen 4 Klappen leichte Insuffizienzen, die erste seit der Kindheit. In einem Bericht steht, dass sie "hämodynamisch unbedeutend" sind. Einschränkungen habe ich hingegen durch meine diastolische Dysfunktion und dazu ein heftiges Aortenaneurysma. So lange ich im Gange bin und mich entsprechend belaste geht es mir auch gut. Liege ich brach, dann macht auch mein Herz etwas schlapp. Kannst also aufatmen und dich freuen (ohne Schnack!) LG Nana
  22. Hallo und herzlich Willkommen im Forum. Der KH-Arzt wird dir nichts gesagt haben, weil du offensichtlich einen Befund an der TK ohne Krankheitswert hast. Das war ein Zufallsbefund, den man so oder so ähnlich bei vermutlich jedem 2. Menschen stellen kann, wenn man danach sucht. Das ist ein typische Problem in Deutschland-es wird untersucht und gefunden und was macht am dann daraus? Bestenfalls gar nichts weiter, wenn es aber blöd läuft, so wie bei dir, gerät der Betroffene in Panik und sucht nach Ursachen und Therapiemöglichkeiten, die es offensichtlich nicht gibt/braucht. Akzeptiere, dass dein
  23. Teardrops

    Leichtgradige Trikuspidalklappeninsuffizienz

    Phili danke das du geantwortet hast. Gesund kann ich ja nicht sein. Das tut mir leid wenn du was Ernstes hast. Im Gegensatz ist meins wahrscheinlich ein Witz. Aber meine Lebensqualität ist total im Eimer. Ich fühle mich schon lange nicht mehr gut. Die Belastung ist extrem geworden.
  24. Phili

    Leichtgradige Trikuspidalklappeninsuffizienz

    Ja! Sei dankbar, dass du im Gegenteil zu uns gesund bist!
  25. Zu meiner Person, bin 38 Jahre alt normale Figur 1,72m 74kg. Habe sehr oft Extrasystolen und dadurch (Angst) hin und wieder heftiges Herzrasen. Dann nehme ich immer Bisoprolol Betablocker. Ich war jetzt im Krankenhaus und wurde durchgecheckt. Ergebnis laut Arzt ich bin gesund. Im Brief für meinen Hausarzt steht aber drin das eine Leichtgradige Trikuspidalklappeninsuffizienz ohne Nachweis einer Pulmonalen Hypertonie festgestellt wurde. Warum hat der Arzt es mir nicht gesagt? In der Belastungsgeometrie zeigte sich eine negative Untersuchu
  26. Last week
  27. Hallo, vielleicht kann mir das ja jemand beantworten. Ich habe schon 16 Jahre viele VES, immer mal Salven, Bigemini etc. Damals 2005 konnte über die Leiste keine Ablation erfolgen, sie hätten über den Hals gemusst und Nutzen/ Risiko hat nicht gestimmt, deshalb hab ich mich dagegen entschieden. Könnten sie jetzt, wenn sie eh am Herzen sind und die Mitralklappe rekonstruieren, auch die Ablation gleich mitmachen oder ist das nicht möglich? Lg Sandra
  28. Hallo, ich meinte minimal-invasiver Aortenklappenersatz und nicht "minimal-intensiv". Naja, ich bin ja nicht vom Fach. LG Klaus
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...