Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. StefanieJ

    INR Wert bei 4.4

    Verrückt, mir wurde gesagt, dass ich kein Paracetamol nehmen darf wegen der Blutgerinnung. Ich werde mich bei meinem Arzt nochmal schlau machen, das würde ja vieles erleichtern. Liebe Grüße, Steffi Kleiner Nachtrag: Paracetamol und Wafarin scheinen nicht so gut zu Harmonieren. Wie gesagt ich Check das aber nochmal bei meinem Arzt
  3. StefanieJ

    Wetterfühligkeit

    Das tut mir leid Brigittchen, ich kann mir gut vorstellen, dass du dich in einer sehr belastenden Situation befinden musst. Ich wünsche dir viel Kraft. Schreib dir ruhig alles von der Seele, oft hat Luft es ein wenig. Bei mir ist es jetzt der erste Sommer nach der Op. Hier in Arizona kann es gut und gerne mal 50 Grad werden, um die 40 sind der Durchschnitt. Bis jetzt merke ich außer Kopfschmerzen nichts, ich muss aber auch gestehen, dass man hier oft in klimatisierten Räumen ist. Es ist eher eine trockene Hitze und die Wechsel vom Wetter sind nicht sehr groß. Daher bin ich mal auf Deutschland gespannt. Wie ergeht es euch denn im Urlaub? Ist das dann auch so mit der Wärme? Liebe Grüße, Steffi
  4. deckard

    INR Wert bei 4.4

    Hallo, ich muss Marcumar für 2 Monate nehmen da mir zur Rekonstruktion der Mitralklappe ein Ring eingenäht wurde. VG
  5. GrooveMaster79

    Wetterfühligkeit

    Hallo Brigitte, das sind keine schönen Nachrichten. Ich kann sehr gut verstehen, dass Dich das gerade sehr belastet. Ich hatte so ähnliche Thmen in den letzten Jahren auch in der Familie. Was die Wetterfühligkeit angeht merke ich es momentan körperlich im Alltag noch nicht zu sehr, meine Kopfschmerzen will ich dem Wetter mal nicht zuschreiben. Mir fällt nur auf, dass ich durch die höheren Temperaturen schneller schwitze. Wenn ich Sport treibe, merke ich dagegen schon die gestiegenen Temperaturen oder, so wie heute nach dem Regen, die extreme Luftfeuchte. Das belastet meinen Kreislauf dann doch etwas mehr. Was mir immer hilft, wenn es zu warm wird: ungekühlte Getränke und Duschen nah an, eher leicht unter der Körpertemperatur. Grüße Micha
  6. Veronika Meyer

    INR Wert bei 4.4

    Paracetamol hat keinen Einfluss auf die Blutgerinnung! Liebe Grüsse, Veronika
  7. Brigittchen

    Wetterfühligkeit

    Sorry fürs Jammern
  8. Brigittchen

    Wetterfühligkeit

    Hallo Michael, der Blutdruck sackt bei mir bei Wärme total in den Keller. Ich hatte heute 80/40 und weniger. Da fühlt ich mich echt nicht mehr gut. Leider liegt mein Bruder ja gerade mit schweren Wassereinlagerungen im Krankenhaus und sein Herz ist so schlecht geworden (Nyha 4 und extreme HRS). Er bräuchte einen Defi und müsste Blutverdünner nehmen. Dazu sind noch Leber und Nierenwerten miserabel. Nach einem Schlaganfall bekam er Aphasie und leidet seit dem unter organischen Psychosen. Seiner Familie (Frau+Kinder) traut er nicht über den Weg (er wurde zweimal in die Psychiatrie zwangseingewiesen und macht sie dafür verantwortlich) und jetzt lastet alle Verantwortung auf mir, ihn davon zu überzeugen, die notwendigen Medikamente zu nehmen (er will gar nichts nehmen) und er will nach dem Krankenhausaufenthalt zu mir ziehen. Das geht nicht, er ist physisch und psychisch ein Pflegefall. Und ich muss ihn davon überzeugen, dass das nicht geht und er wieder heim soll. Das belastet momentan unsäglich. Liebe Grüße Brigitte
  9. JensBlond

    Wetterfühligkeit

    Hallo Michael, Die letzten 2 Tage waren gut, davor hatte ich linke vom Genick ausstrahlend eine 8 Minütige Schmerzatacke, Ansonsten komme ich gut mit der Wärme zurecht und freue mich auf Mittwoch: 1 Woche Ägypten: Tauchen LG Jens
  10. Pepelotzki

    Wetterfühligkeit

    Huhu, wollte doch mal fragen, wie ihr so die Wärme vertragen könnt ? Gestern war es ganz ok bei mir, wie auch die letzten Tage, heute aber doch schwummerig und am Abend dann ein ca. 2 minütiger Schindelanfall. Meinen kleinen Spaziergang nach dem Abendbrot habe ich nach 5 Minuten abgebrochen, mir war einfach zu duselig. Das Blöde ist, daß es auch in der Bude immer wärmer wird, oben sind es mittlerweile durchweg 26 Grad....Bin ja mal gespannt, wie es jetzt wird, wenn es richtig heiß wird und über 30 Grad kommen... Was sind so eure Tipps und Tricks bei der Wärme ? Viele Grüße mit Hoffnung auf regen und Abkühlung Michael
  11. judie19

    INR Wert bei 4.4

    darf ich fragen wofür du Marcumar nimmst?
  12. richter169

    INR Wert bei 4.4

    ch hab Also 3,3 Liter Flüßigkeit hast du getrunken. Ich achte immer darauf das ich nicht zuviel Trinke. Aber auch nicht zu wenig. Ich Wiege 100 kg ca. und Trinke ca. 3 Liter nur in 24 Stunden. Seid dem habe ich die Gerinnung wieder in Griff. 14,5-15 Macumar pro Woche. Das ist für mich wenig. Ich hatte schon 17,0-17,5 Tabletten durch die Wechselwirkung mit einen anderen Medikament. Aber das wissen die Ärzte. Bis dann LG von Richter169
  13. Brigittchen

    INR Wert bei 4.4

    2.5 Liter ist reichlich. Und das dein Körper so kurz nach der OP mit dem Infekt ganz schön noch zusätzlich beschäftigt ist und sich dies auch auf die Gerinnung auswirkt ist verwundert nicht. Schone dich. Das Paracetamol sich auf die Gerinnung auswirkt ist mir ganz neu. Es ist bei mir das Schmerzmittel der Wahl, ich nehme allerdings Xarelto. Schon dich und Gute Besserung Brigitte
  14. deckard

    INR Wert bei 4.4

    Ich denke das war max. noch 0.5 Liter und ein (kleines) Bier. Gemessen haben wir erst heute in der Praxis. Ich merke auch beteits den ganzen Tag dass mein Puls deutlich erhöht ist. Meine Erkältungssymptome sind bisher gleich geblieben. Ich trinke heute bereits fleißig Wasser. VG
  15. richter169

    INR Wert bei 4.4

    Bei 9 Stunden und 2,5 Liter Flüßigkeit kann es das gewesen sein. Ich gehe doch davon aus das du zuhause auch noch was getrunken hast bis du getestet hast. Mfg Richter169
  16. StefanieJ

    INR Wert bei 4.4

    Hallo, Ich nehme Wafarin, ich lebe im Ausland und Macumar gibt es hier in dieser Form nicht. Wafarin gehört aber zur gleichen Familie. Viele Grüße, Steffi
  17. deckard

    INR Wert bei 4.4

    Hey Stefanie, weniger bewegt habe ich mich garantiert. Welchen Blutverdünner nimmst Du denn? Bei mir ist es Marcumar. VG
  18. StefanieJ

    INR Wert bei 4.4

    Hallo, ich darf mit meinem Blutverdünner gar kein Paracetamol nehmen, da es das Blut noch weiter verdünnt. Daher wundert es mich bei dir ein bisschen, oder habe ich da was falsch verstanden? Dein Wert kann dich viele Faktoren steigen. Hast du weniger gegessen? Dich weniger bewegt? Es kann so vieles sein. Das der Wert dich erschreckt kann ich gut verstehen. Ich hoffe dir geht es bald besser. Viele Grüße, Steffi
  19. Darla

    Ich stelle mich vor

    Hallo Königin und Christian, Ich wünsche Dir Christian, dass weiterhin alles stabil bleibt. Wie der Arzt meines Mannes immer sagte, jedes Jahr mit der eigenen Herzklappe ist ein gewonnenes Jahr. Dir Königin weiterhin gute Besserung. LG Darla
  20. deckard

    INR Wert bei 4.4

    Hallo, Gewicht ist gleich geblieben, während der Fahrt (rund 9h) ca 2.5 Liter. Da es ziemlich heiß war würde ich sagen dass das eher zu wenig Wasser war. VG
  21. richter169

    INR Wert bei 4.4

    Hallo, ich hatte einen INR 6+ der war nicht mehr anzeigbar. Das kamm von heute auf Morgen. Ich habe kein Macumar genommen bis ich wieder bei 3+ lag. Dadurch das du kein Macumar nimmst, brauchst du, bis du wieder Macumar nimmst, einen höheren Wert als Anfangswert. Es kann dauern bis du den INR wieder in Griff hast. Irgendwas ist los, ich weiß nicht was. Ich habe bei normaler Dosierung plötzlich ein zweites Mal über 4 Inr gelegen. Gewichtsmäßig habe ich mich nicht verändert. Das Gewicht ist auch ein Faktor, den man nicht unterschätzen darf. Hast du Abgenommen? Dann kann es davon auch kommen oder hast du während der Fahrt viel getrunken? Das kann auch ein Faktor sein, der den INR Wert verändert. Mehr kann ich dazu nicht Sagen. Alles Gute. MFG Richter169
  22. Supatiga

    Reha

    Hallo Püp, ich habe vor 7 Wochen eine Herzklappen OP und Aortenprothese bekommen.Danach habe ich glücklich direkt einen Platz in einer guten Rehaklinik bekommen. Ich lag 10 Tage im Krankenhaus und anschliessend 3 Wochen Rehamassnahmen. Bei einem schleppenden Heilungsverlauf kann der Rehaarzt auch eine Woche verlängern, so berichteten mir einzelne Fälle dies vorOrt. Ich bin selbständiger Handwerker und habe auch auf Fragebögen der Rehaärzte angegeben, das ich berufsseitig auch regelmäßig schwere Lasten heben muß. Daraufhin habe ich ein Arbeitsverbot von ca. 12 Wochen (nach OP) mündlich vorgeschrieben bekommen und wurde nach der OP als arbeitsunfähig entlassen. In der Reha wurde mehrmals von den Ärzten in Vorträgen erklärt das das Brustbein bis zur vollständigen Belastbarkeit mind. 12 Wochen benötigt, und das auch danach stossweise Belastungen immer noch vermieden werden sollten. LG Peter
  23. deckard

    INR Wert bei 4.4

    Hallo, ich "kämpfe" seit rund 3 Tagen mit erkältungsähnlichen Symptomen. Schlapp, Gliederschmerzen, ganz leichten Halsschmerzen. Jedoch kein Schnupfen, kein wirklicher Auswurf (die kleinen Mengen sind farblos). Ich wurde vor ca 5 Wochen an der Mitralklappe operiert (Rekonstruktion) & habe mich soweit immer recht fit gefühlt. Da ich die letzten 3 Tage auch einen leichten Druck auf meinem Brustbein spüre (meine OP wurde minimalinvasiv durchgeführt, also kein Brustbeinschnitt), bin ich heute in die Gemeinschaftspraxis meines Hausarztes. Der anwesende Arzt hat Lunge, Herz abgehört sowie eine INR Bestimmung durchgeführt. Habe gestern Abend sowie heute Morgen 500mg Paracetamol genommen. Von Antibiotika rät der Arzt ab. Ich muss dazu sagen, dass ich kein Fieber habe (max. Temp. war 36.8 bei Achselmessung). Auffallend jedoch, mein INR Wert betrug heute 4.4 - vor 3 Tagen 2.2. Infektion? Dehydrierung (musste gestern eine lange Autofahrt in der Hitze als Beifahrer absolvieren)? Der Arzt meinte ich solle heute kein Marcumar nehmen (mein Zielwert beträgt 2-3), in 2 Tagen eine erneute Messung durchführen lassen und bzgl. meiner "Erkältung" einfach ausruhen. Da ich meinen nächsten Termin (1. Check) beim Kardiologen erst Ende Juli habe, bin ich gerade etwas verunsichert. Ich wollte mit meinen Beschwerden nicht unbedingt in die Notaufnahme/Ambulanz fahren. Der INR Wert hat mich jedoch etwas erschrocken. Für Tipps, Meinungen bin ich dankbar.
  24. Letzte Woche
  25. Königin59

    Ich stelle mich vor

    Hallo, Ich bin auch neu. Am 6.4.ist die Sehne meiner Mitralklappe gerissen und wurde am 11.4.in Dortmund im Johannes Hospital repariert. Anschließend Reha in Bad Waldliesborn,bisher verläuft alles komplkationslos, bis auf das Brustbein, was schmerzt, ist aber wohl normal. Kommende Woche beginne ich mi dem Herz Reha Sport vor Ort. Das Forum hier hat mir unglaublich viele Infos gebracht, vor dem 6.4..habe ich nur gewuust, dass es Herzklappen gibt .....
  26. Darla

    Viele Fragen

    Hallo Brigitte, ja, er hat sich die Entscheidung auch nicht leicht gemacht. Aber ich denke, dass muss jeder am Ende ganz alleine für sich entscheiden. Hauptsache es geht alles gut und er gewinnt so ein paar Jahre mit besserer Lebensqualität.
  27. Brigittchen

    Viele Fragen

    Ich finde es gut, dass er für sich eine Entscheidung getroffen hat. Das Zweifeln und Hadern bzgl. der richtigen Klappe ist meiner Meinung nach das Schlimmste. Alles Gute Euch Brigitte
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×