Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Today
  2. marathon2

    Internationale Herzklappenwoche 2021

    Was sind typische Anzeichen für Herzklappenerkrankungen? 4. Interviewfrage Dr. Gaede - YouTube
  3. Lars B.

    Betablocker Schlafstörungen?

    Hallo und Guten Tag. Vor einen halben Jahr hat meine Ärztin die Betablocker von heute auf morgen abgesetzt. Mir ging es richtig schlecht. So dass ich zweimal Nachts den Notarzt kommen lassen musste. Mein Blutdruck hat sich wieder stabilisiert. Nehme jetzt Ramilich. Geblieben sind aber extreme Schlafstörungen. Ich kann einfach nicht einschlafen. Liege im Bett aber schlafe nicht ein. Kann mir jemand helfen? Woran kann das liegen? Meine Ärztin schiebt es immer auf die Psyche. Aber ich habe keinerlei Probleme. Kann das mit dem absetzen zu tun haben? Was kann ich den noch kontrollieren lassen? Vielen Dank für eure Hilfe...
  4. Hallo liebes Forum, Ich habe jetzt mal angefangen Kliniken anzuschreiben für eine Einschätzung: UK Göttingen --> Daten gesendet Bad Bevensen --> Daten gesendet --> CT angefordert Bad Oeynhausen --> Daten gesendet Krefeld --> Daten gesendet --> Terminvorschlag Freiburg --> Daten gesendet -> Terminvorschlag EVK Niederrhein Duisburg --> OFFEN UK Essen --> OFFEN UK Saarland --> Daten gesendet --> Terminvorschlag Parallel muss ich noch zum CT, die ersten Rückmeldungen fordern das direkt an. Gerne Meinungen zu den Kliniken, habe auch die Liste durch Rückmeldungen im Forum genommen. Ich halte gerne auf dem Laufenden. Viele Grüße
  5. Yesterday
  6. marathon2

    Internationale Herzklappenwoche 2021

    Ist eine Herzklappenerkrankung lebensbedrohlich? 3. Interviewfrage Dr. Gaede - YouTube
  7. Vielen Dank für die Begrüßung im Forum. Der Kardiologe in der Praxis hat mich in die Uniklinik gesendet mit dem Befund oben und dem Text: "OP-Indikation?". Der Arzt im Uniklinikum meinte, ich sollte mir auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen bei einer anderen Klinik und ein CT machen lassen. Habe wegen der Sache schon viel Stress, was natürlich die Situation nicht verbessert. Daher finde ich auch auf das Forum gestoßen wo ein guter Austausch und Tips und Informationen stattfinden.
  8. Hallo USACIA, herzlich willkommen in unserem Forum. Deine Frage können allerdings nur Kardiologen vor Ort, in Kenntnis der genauen Untersuchungsergebnisse, beantworten. Sicherlich ist es aber keine schlechte Idee, ein CT machen zu lassen, um die Diagnose abzusichern. Grüße Dietmar
  9. 4Takt

    Ozaki Operation

    Hallo, für Interessierte, hier ein Artikel zu Ozaki in der Modifikation Benaki, in dem Dr. Benedik/Benny auf der letzten Seite oben ausdrücklich für die Expertise gedankt wird: https://e-coretvasa.cz/pdfs/cor/2020/06/01.pdf
  10. Hallo liebes Forum, Im Rahmen meiner letzten Kontroll-Untersuchung wurde folgender Befund gestellt: Arterielle Hypertonie (I10.10G) Ektasie der Aorta Ascendens/ Aortenaneurysma (MRT 06/20) 52mm um Bereich des Truncus pulmonalis, MRT (08/21) 50mm (I71.00G) Bikuspide Aortenklappe mit leichter Sklerose (I35.0G) Die erste Diagnose wurde 2014 beim Kardiologen gestellt und ist seit dem mehr oder weniger unverändert. Der aktuelle Kardiologe (Vorgänger ist im Ruhestand) sieht jetzt eine Vorstellung in der Herz-Thoraxchirugischen Klinik vor mit der Frage "OP-Indikation"? Der erste Termin in der Uniklinik kam zu keiner eindeutigen Aussage, ich sollte jetzt erstmal ein CT machen (wurde bisher nie gemacht) und noch weitere Meinungen einholen. Daher bin ich auf dieses Forum gestoßen um meine Frage und Ihre Erfahrung mit einfließen zu lassen. Parallel habe ich auch weitere Kliniken (Krefeld, Essen, Bad Oeynhausen) für Termine angefragt, halte hier alle auf dem Laufenden. Zu meiner Person: Ich bin aktuell 38 Jahre alt, 178cm bei 80KG. Medikation: Ramipril 5mg Ich freue mich über Ihre Meinungen und den Austausch ob wirklich jetzt schon eine OP notwendig/ sinnvoll ist, da die Aortenklappe noch völlig in Ordnung ist. Viele Grüße
  11. Petra55

    chronische Sinusitis vor OP

    Hallo Aenne Das Thema hier ist wohl schon alt aber vielleicht ksnnst du trotzdem berichten. Bei mir muss auch die HK getauscht werden hochgradig Stenosr OP Termin nächste Woche hab nur 6 Wochen nach der Erstdiagnose gewartet einerseits gut andererseits zeigt es wohl die Dringlichkeit. Gehe ins Herzzentrum Essen Huttrop. Nun brauch ich die Atteste von HNO und Zahnarzt und prompt...Verdacht auf chronische Sinusitis..morgen noch CT. Was ist wenn die mir nen entzündlichen Herd bescheinigen? Ich habe keinerlei Beschwerden wahrscheinlich kommt das vom vielen Nasenspray das ich regelmäßig nehme. Muss dann die dringende Herz OP verschoben werden? Die Entzündung wird ja nicht bis nächsten Montag weg sein wenn die denn ds ist. Auch das noch Grüße Petra
  12. Last week
  13. marathon2

    Internationale Herzklappenwoche 2021

    Bei welcher Altersgruppe treten Herzklappenerkrankungen auf? 2. Interviewfrage Dr. Gaede - YouTube
  14. Spencer

    Umstellung von Marcumar auf Eliquis

    Hallo Helga, meine Mutter ist auch 86 und hat nun Vorhofflimmern- hat auch Symptome. Die haben eine Kardioversion gemacht. Blutverdünner hat sie bekommen. Weiß noch nicht welche. Die Kardioversion hatte leider keinen Erfolg. Nun soll sie Tbl bekommen damit der Rhythmus sich verbessert. Die haben aber ziemliche NW. War Deine Mutter auch symptomatisch? Schwitzen, schnell schlechte Luft, kurze Wegstrecke. Lg Ute
  15. Hallo Ella Ja das ging echt flott, aber..ich befürchte das hat seinen Grund. Die genaue Befundbesprechung steht noch aus. Gehe ins Herzzentrum Essen Huttrop.Die größte Angst macht mir im Moment die Herz Lungen Maschine. Grüße Petra
  16. Ja, wenn es denn in nächster Zeit zu einer OP kommt werde ich mir auf jeden Fall eine Auszeit nehmen. Bin viel zu oft zu früh wieder zur Arbeit gegangen.. Ich habe jetzt schon oft das Gefühl, nicht mehr alles zu schaffen. Ich arbeite ja "nur" 3 Stunden in der Hauswirtschaft im Kindergarten. Allerdings ist das körperlich schon sehr anstrengend und es werden täglich wieder mehr Kinder/ Mittagessen ( 60 Kinder plus Erzieherinnen) . Nach der Arbeit kann man mich echt zu nichts mehr gebrauchen. Jedoch warten dann noch 2 Teenager und Hund auf mich... ich muss mich jeden Tag aufs Neue zwingen, zur Arbeit zu gehen und danach noch meinen Haushalt und Familie zu versorgen..
  17. Puhh..Petra..das ging jetzt aber echt sehr schnell! Wo wirst du operiert? Ich kann mir gut vorstellen, dass du jetzt total durch den Wind bist... Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du bis zur OP und danach liebe Menschen um dich hast und die OP gut verläuft!! Alles Liebe!!!
  18. Reni

    Haarausfall Falithrom

    Hallo Sandra, Eine Löwenmähne hatte ich nie, aber doch volles Haar. Seit ich Marcumar einnehmen muss, ist es immer dünner und feiner geworden und auch ausgegangen. Das ist jetzt 26 Jahre her. Man sagte mir damals, das würde sich mit der Zeit geben, hat es aber nicht. Die meisten Leute haben ja wohl dieses Problem nicht. Bei mit ist es leider so. Habe auch alles probiert. Das einzige, was mal vorübergehend geholfen hat, war Regaine. Da gab es eine leichte Besserung aber plötzlich habe ich das nicht mehr vertragen. Die Kopfhaut hat geklebt und ich habe sofort aufgehört damit. Jetzt ist mein Haar so, dass ich gerade noch ohne Perücke auskomme. Es ist aber wenigstens ein Stillstand eingetreten. So einen Hut braucht man ja bei der heutigen Wetterlage auch nicht unbedingt. Tja, damit muss ich leben. Solltest du ein Mittel finden oder er-finden, lass es mich wissen. Plantur 39 hat zumindest nicht geschadet und die Haare fühlten sich besser an. Vielleicht war es aber auch nur das gute Gewissen kein Billigprodukt zu benutzen. Gruß Reni
  19. Hab bis vor meiner OP nur mal gearbeitet. Hatte aber direkt davor 3 Wochen Urlaub. Dann war ich 6 Monate Krankgeschrieben. Pulmonalklappe hochgradig undicht. Ich kann nur sagen nimm dir viel Zeit nach der OP also nicht so schnell wieder arbeiten wollen. Okay kommt dann natürlich auch auf den Beruf an.
  20. Wir haben die Startseite von www.die-herzklappe.de optisch und inhaltlich aktualisiert. Von hier aus gelangen Sie nun zu weiteren medizinischen Informationen bezüglich Herzklappen-Erkrankungen. Links führen zu unseren Partnerorganisationen: www.initiative-herzklappe.de; www.meine-herzklappe.at; www.inr-austria.at und www.die-gerinnung.de.
  21. Hallo, seit meiner Diagnose sind nun ca. 6 Wochen vergangen. Krankgeschrieben war ich die Woche direkt im Anschluss an die Diagnose, die ich erstmal verdauen musste. Danach war ich arbeiten ( Büro, nicht körperlich)...war für Michael beste, hab mich nur verrückt gemacht. Nun kam heute der OP Termin für nächste Woche. Jetzt lass ich mich Krankschreiben, bin schlagartig wieder komplett durch den Wind. Muss mich nochmal sammeln. Grüße Petra
  22. Lennie

    Haarausfall Falithrom

    Hallo Sandra, wegen Deinem letzten Satz folgender Beitrag von Christian Schäfer: Zitat: Hallo Rene, anfangs fielen ein paar Haare mehr aus. Die Haut war etwas trockener. Mit einer Bodylotion hat sich aber alles geregelt. Ansonsten hatte ich keine Probleme. Die Blutwerte waren und sind in Ordnung. Letzter Check vor einer Woche. Ein weiterer Tipp: In Wien gibt es die Initiative www.meineherzklappe.at. Dort gibt es einen Patientenbeitrag von Ulli Walchshofer (INR-Austria) der für Dich auch interessant sein könnte. Gruß Christian Ende Zitat Im Beitrag: https://www.die-herzklappe.de/forums/index.php?/topic/8513-on-x-aortenklappe-in-deutschland/page/2/ Vielleicht ist das ein seriöser Ansatz. Gruß Lennie
  23. marathon2

    Internationale Herzklappenwoche 2021

    Frau Dr. Gaede vom Uniklinikum Erlangen, Mitglied der Initiative Herzklappe, hat uns freundlicherweise Fragen zu Herzklappen-Erkrankungen beantwortet. Bis zum 19.09.21 finden Sie täglich ein neues Video auf unserer Webseite und unseren Social-Media-Kanälen. Welche Herzklappenerkrankungen kommen am häufigsten vor? 1. Interviewfrage Dr. Gaede - YouTube
  24. marathon2

    Internationale Herzklappenwoche 2021

    Zum Start der „Internationalen Herzklappenwoche 2021“ Der Schwerpunkt der Themenwoche liegt in diesem Jahr auf der Erkennung von Symptomen und der Bedeutung von Stethoskop-Checks. Ab heute bis zum 19. September machen wir täglich darauf aufmerksam, dass Herzklappenerkrankungen ernst zu nehmen, aber behandelbar sind. https://www.youtube.com/embed/2C8bS5nGOIo
  25. Hallo Ella, ich war in den Tagen vor meinen beiden OPs krankgeschrieben bzw bin damals beim zweiten Mal nicht zur Uni gegangen. Dies war aber aufgrund meiner psychischen Verfassung geschuldet. Sowohl vor der ersten als auch vor der zweiten OP habe ich mich körperlich nicht eingeschränkt gefühlt, war eher der Kopf, wie gesagt. Die erste OP war Mitte Januar, im April habe ich dann wieder per Hamburger Modell mit der Berufsausbildung weiter gemacht. Da ich bei der zweiten OP Studentin war, hatte ich hier zum Glück nicht so den Druck und Stress. Zweite OP war Mitte Juli und im Oktober bin ich dann zum neuen Semester langsam wieder eingestiegen. Alles Gute dir!!
  26. Sandra1984

    Haarausfall Falithrom

    Hallo, seit nun fast 2 Jahren nehme ich nach mechanischer AKE Falithrom, INR 2-3. Die OP war 11/2019. Als ich im Dez.2019 in der Reha war, begann mein starker Haarausfall. Anfangs dachte ich noch, es ist eine Nebenwirkung von der OP. Leider hielt der Haarausfall weiterhin an. Mal mehr, mal weniger. War schon beim Hautarzt und nun beim Gyn, dachte, es wäre vielleicht hormonell bedingt, da ich seit der OP die Pille abgesetzt habe. Es wurde nichts gefunden (nehme auch schon Biotin, Priorin, Minoxidil, El Cranell...) am meisten Angst habe ich vor dem Haarewaschen:(( Hat jmd. ähnliche Erfahrungen gemacht und vielleicht sogar auf Wafarin umgestellt und kann mir dazu etwas sagen. Bin über jeden Beitrag dankbar.
  27. Hallo Ella, seit Sommer 1995 war mir bekannt, dass meine Aortenklappe undicht ist. Linkes Ventrikel und Vorhof warenauch sehr groß. Ich hatte damals aber bereits seit fast 20 Jahren intensiv Ausdauersport betrieben, ohne zu merken, dass ich einen Klappenfehler habe. Nach der Diagnose habe ich weiter Sport getrieben, aber nicht mehr an Wettkämpfen teilgenommen (Langstreckenlauf). Ich wurde jährlich kardiologisch kontrolliert. Im Herbst 2003 wurde mir geraten, mich operieren zu lassen. Meine Leistungsfähigkeit wurde langsam schlechter, aber noch einige Tage vor der OP konnte ich 10 km laufen. Der langjährige Sport und eine gewisse Selbstdisziplin waren vielleicht der Grund für diesen Zustand. Leider waren Aorten- und Mitalklappe so kaputt,dass beide ersetzt werden mussten. Aktuell treibe ich auch sehr viel Sport (E Bike, Ergometer, Theraband), obwohl ich seit 1,5 Jahren permantes Vohofflimmern habe. Durch Willenskraft lässt sich vieles erreichen. Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage. LG Stefan
  28. Wow... Puh. Das war aber echt keine lange Erholungsphase nach der OP. Und vorher? Hattest du keine Beschwerden bzgl Leistungsminderung oder hast du es einfach "ausgehalten" ?
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...