Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Aloha

    Hausarzt lehnt Coagu Check Messung ab

    Hi Dietmar, vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung. Ich habe die Schulung in der Rehaklinik gemacht. Die kassenärztliche Verordnung Muster 16 hat mir mein Hausarzt - nach dem ich dort 2 Mal angefragt habe - verschrieben. Ich warte nur noch auf das Gerät und die Teststreifen. zusätzliche Frage an euch: Wie handhabt ihr bei größeren Abweichungen, z.B. INR Wert größer/kleiner als therapeutischer Zielwert 0,5? In der Theorie habe ich gelernt, dass ich den Hausarzt kontaktieren muss... Lässt ihr dennoch vom Arzt den Wert in größeren Abständen (z.B. Monatlich) kontrollieren. Danke schön!
  3. Today
  4. marathon2

    Hausarzt lehnt Coagu Check Messung ab

    Hallo Bea, lass dich nicht verrückt machen. Es gibt leider immer noch Ärzte, die Probleme mit mündigen Patienten haben. Und wenn ein Arzt allen Ernstes eine INR-Kontrolle im Monatsrhythmus vorschlägt, ist höchte Vorsicht angebracht. Wenn du lebenslang Marcumar nehmen musst, gibt es zur Selbstmessung keine Alternative. Hast du denn in der Reha schon eine Schulung zur Selbstbestimmung des INR gemacht? Wenn ja, dann kannst du direkt nach Erhalt des CoaguChek-Systems mit der Messung beginnen. Du brauchst dafür allerdings noch die Teststreifen und die Stechhilfen. Wenn dein Hausarzt sich weigert, sie zu verschreiben, such dir einen anderen oder gehe zu deinem Kardiologen. Solltest du noch keine Schulung gemacht haben, musst du sie dringend nachholen, bevor du mit der Messung und der selbstständigen Dosierung von Marcumar beginnen kannst. Ich selbst habe bisher noch keinen Arzt kennengelernt, der mir die Selbsmessung des INR ausreden oder gar verbieten wollte. Er wäre dann auch die längste Zeit mein Arzt gewesen. Grüße Dietmar
  5. Aloha

    Hausarzt lehnt Coagu Check Messung ab

    Hallo zusammen, ich bin seit gestern aus der Rehaklinik zurück. Mein Hausarzt, junger und kompetenter Arzt, hält nicht viel von der Selbstmessung INR Wert mit dem Cogu Check mit der Begründung da der Wert Differenzen mit dem Wert aus der Venen Blutabnahme aufweist. Diese Meinung teilt mir auch heute eine Hausärztin, bei der ich war, da sie das Coagu Check in der Praxis hat. Ich bin ziemlich enttäuscht und verwirrt. Die eine Ärztin sagt, wenn der INR Wert mal richtig eingestellt ist, kommen ihre Patienten alle 4-5 Wochen zur Messung. ABER ich finde, in diesen 4-5 Wochen kann der Wert sich aus verschiedenen Gründen (Essen, Medikamente etc) ändern. Die Selbstmessung wöchentlich wäre doch besser. Dann sagte die Ärztin noch, dass die Dosierung der Tablette immer von einem Arzt vorgenommen werden muss. Ich bin verwirrt und traurig. Meine Herzchirurgen, die Ärztinnen in der Rehaklinik sind Befürworter der Selbstmessung. Nur mein Hausarzt steht nicht dahinter. Das ist echt blöd. Zumal die Marcumareinnahme für mich lebenswichtig und lebenslang ist. Ich müsste bald das Gerät haben, alle nötigen Unterlagen hat meine Krankenkasse von mir seit letzter Woche bekommen. Wann könnte ich mit der Selbstmessung anfangen? Wie lange soll der INR Wert im therapeutischen Bereich liegen, bevor ich selbst messen darf?? Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht? danke für eure Rückmeldungen lg bea
  6. AnneS

    Dann packen wir's mal an

    Ich frag mich gerade wie ich mich noch gut auf die OP vorbereiten kann. Schön langsam bekomm ich Muffensausen, am Freitag hab ich noch mein Vorgespräch, die OP ist in 12 Tagen. Es ist irgendwie komisch, weil man nicht weiß was auf einen direkt zukommt.
  7. Gestern
  8. Pepelotzki

    10jähriges Jubiläum

    Hallo Helga, schön, solche Zeilen zu lesen ! Gerade die Anfangszeit ist doch sehr schwer, das geht wohl fast allen so. Umso schöner, wenn man dann deine Zeilen liest ! Das lässt vor allem alle "Neuen" hoffen, daß auch sie bald dasselbe erfahren dürfen. Viele Grüße und noch gaaaaaanz viele tolle Jahrzehnte !! Michael
  9. helga-margarete

    Alles Gute zum Geburtstag

    Hallo Markus! Auch von mir herzliche Glückwünsche für dein neues Lebensjahr. Alles, alles Gute! Von Helga
  10. Brigittchen

    Pulmonale Hypertonie - Hilfe! - Jemand Erfahrungen?

    Es ist sehr schwierig Nicole. Nicht alles was machbar ist, ist zumutbar und auch ertragbar. Ich würde mir eine Zweitmeinung einholen und die Möglichkeiten samt der daraus resultierenden Belastungen mit deiner Mutter durchsprechen. Mein Vater hatte sich mit 86 gegen mögliche Behandlungen entschieden und ich habe es akzeptiert. Er ist ruhig so gestorben, wie er es wollte. Das hat mich sehr getröstet damals. Liebe Grüße Brigitte
  11. Biggire

    • Biggire
    •   
    • Steffi_RW

    Hi Steffi,

     

    bist du wieder soweit fit nach OP? Bin heute abend daheim, wenn du Zeit/ Lust hast ruf einfach an. Lg Birgit

     

  12. Horst 48

    Alles Gute zum Geburtstag

    Hallo Markus, ich wünsche Dir alles Gute zum Geburtstag! Horst
  13. marathon2

    Alles Gute zum Geburtstag

    Hallo Markus, auch von mir ganz herzliche Glückwünsche zu deinem Geburtstag. Lass mal wieder was von dir hören. Grüße Dietmar
  14. Christian Schaefer

    Alles Gute zum Geburtstag

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Markus. Christian
  15. Fiatmaus

    Ich bin die Neue

    Danke, Shirley, für Deine Antwort. Leider sind die Herzklappen nicht ihr größtes Problem. Ich habe dazu gerade ein neues Thema eröffnet. Bin völlig fertig.
  16. Guten Morgen! Ich hatte in meinem Vorstellungsthema ja bereits erwähnt, dass wir gestern einen Termin beim Kardiologen meiner Mutter hatten. Unsere Erwartungshaltung war, dass er uns noch ein paar neue Behandlungsansätze aufzeigt, die noch möglich wären, um meiner Mutter zu helfen (aktuell ständig wechselnder Zustand zwischen okay und extremer Luftnot - etwa zwei Monate nach TAVI). Ich hatte mich vorher ein bisschen im Internet "schlau" gemacht (bin keine Medizinierin, verstehe daher nicht alles, was der Arzt uns so erklärt), und war davon ausgegangen, dass man ihre Mitral- und Trikuspidalklappeninsuffizienz ggf. auch noch per Katheter reparieren könnte. Das Gespräch gestern hat mich dann aber völlig aus den Socken gehauen. Aufgrund einer pulmonalen Hypertonie kann man ihr nicht mehr helfen. Das war der Konsenz aus diesem Gespräch. Nichts mehr machbar, Leiden verringern, Pallativstation, das Ende naht. Ich bin tottraurig. Das kann doch alles nicht sein. Sie hat im Mai ihren 81. Geburtstag gefeiert. Da ging es ihr noch gut. Im Juni fingen dann die Beschwerden an, Luftnot, Müdigkeit, Wasser in den Beinen, viel zu schneller Puls. Also ab ins Krankenhaus, zig Untersuchungen, und dann die rettende Idee: TAVI. Kann man machen, dann wird es ihr besser gehen. Der Eingriff war Anfang September, seitdem war sie quasi ping-pong-mäßig immer mal zu Hause und wieder im Krankenhaus. Und nun soll wegen der pulmonalen Hypertonie alles vorbei sein?! Das kann doch nicht sein!!! Hat jemand von Euch Erfahrungen, kann uns ggf. Ärzte/Krankenhäuser nennen, die da noch einen Silberstreif am Horizont sehen? Meine Mama ist die größte Kämpferin, die ich kenne. Sie hat in ihrem Leben schon so viele Krisen und Krankheiten überstanden. Sie hat mit 81 noch ihren eigenen Haushalt und war bis Mai auch noch ziemlich fit für ihr Alter. Ich danke Euch schonmal für Eure Antworten. Traurige Grüße, Nicole
  17. Christian Schaefer

    Rückruf Coagu xs Teststreifen

    Hi Dietmar, obwohl betroffene Charge (07762798003), alle INR-Werte im grünen Bereich. Grüße Chrstian
  18. farfalla52

    Alles Gute zum Geburtstag

    Hi Markus …. ehemaliger "Leidensgenosse"..;-) Zu deinem Geburtstag wünsche ich dir nur das Beste! Ich hoffe, es geht dir gut und dass du das Leben aus vollem Herzen geniessen kannst..... Sei ganz herzlich gegrüsst ursela
  19. Letzte Woche
  20. GeBo

    Alles Gute zum Geburtstag

    Hi Zocker , Marcus Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag , ich hoffe dir gehts gut , alles Beste wünsche ich dir . Ich würde mich freuen mal wieder einen Pieps von dir zu hören
  21. GeBo

    10jähriges Jubiläum

    Hallo liebe Helga Auch ich möchte es nicht versäumen, Dir zum 10 jährigem Jubiläum zu gratulieren und wünsche dir noch viele Jahre voller Gesundheit und Freude im Leben . Du weißt ja , wir sind ein guter Jahrgang und lassen uns nicht unterkriegen. Gruss Gerd
  22. farfalla52

    Rückruf Coagu xs Teststreifen

    Hi Dietmar Auf das Ergebnis deines Selbstversuchs bin ich auch sehr gespannt. Ich habe nämlich noch 2x 24 Teststreifen mit den betroffenen Nummern.... Du hast ja auch mal ein Selbsttest gemacht mit Finger pressen....Und auch da haben sich kaum INR- Abweichungen bei dir gezeigt.
  23. Uwe1981

    Klappe ersetzen per Katheter

    Hallo Digero, wie soll ich das verstehen schon was am Ende gefunden? die hätten mir ja gerne die pulmonalklappe per Katheter eingesetzt Leiter haben sie beim drücken messen und größen beim Herzkatheter festgestellt das ich da ein anoyrisma habe. Und sie deswegen die klappe nicht einsetzen konnten. Und ich werde mich erst richtig beraten lassen bevor ich mich auf den dich lege und mich aufschneiden lasse.
  24. Shirley

    mir reichts..

    Hallo Anoia, Das ist der Hammer, das du nach einer Woche noch einmal eine OP erhalten hast. Fäden reißen nicht einfach so! Auch wenn es hier nicht gern gesehen wird , aber bei der ersten OP ist Seiten des Chirurgen gehörig etwas schief gelaufen. Brigitten hat recht, dass nach 4 Monaten , vor allem nach 2 OP`s, unmöglich schon alles wieder topfit sein kann. Fühl dich gedrückt nach all dem Mist, aber am besten man schaut nach vorne.Nach Talsolen geht es auch wieder bergauf. Lg Shirley
  25. anoia

    mir reichts..

    ich hab mich komplett Untersuchen lassen. Bluwerte sind bis auf den Eisenwert alle Okay. Dafür hab ich nach der Op schon zum 2. Mal den Ischias Nerv eingeklemmt. beim 1. Mal hat es ca 4-6 Wochen gedauert eh es weg war. Der Orthopäde hat RehaSport verschrieben meinte aber sonst, das wäre ja nichts. Ich hab einen Termin bei einem anderen Orthopäden allerdings erst im Dezember. Zusätzlich war ich bei einem Lungenfacharzt, da ich manchmal schlecht Luft bekommen habe. Der Lungenarzt nicht allergisches Asthma diagnostiziert. Vor der Herzop hatte ich nur das kaputte Herz aber seit der Op kommt immer mehr dazu, das echt fies und ich hoffe es hört wieder auf. Wenn ich das alles vor der Op gewusst hätte, ich glaub ich hätte die Op noch rausgeschoben.
  26. Brigittchen

    10jähriges Jubiläum

    Mann/Frau macht zu viel zum Muss ohne es zu müssen. Gelassenheit tut einem selber und damit auch den anderen gut. Aber oft treibt man sich selber an und lädt sich viele Aufgaben auf, um über das wirklich Wichtige im Leben nicht nachdenken zu müssen. Liebe Helga, Du ruht in dir selber und bist von Grunde auf zufrieden. Das freut mich sehr für Dich. Ganz liebe Grüße Brigitte
  27. marathon2

    Rückruf Coagu xs Teststreifen

    Hallo Jens, das Thema Europa/USA hatte ich bei meinem Gespräch mit Roche auch angesprochen. Aber zumindest der Mitarbeiter an der Service-Hotline wusste angeblich nichts von einem Rückruf der Teststreifen in den USA, obwohl auf der US-Seite von CoaguChek ein entsprechender Hinweis steht. Ich hoffe nur, dass jetzt nicht auch noch die in den USA zurückgenommenen Teststreifen in Deutschland wieder verkauft werden. Grüße Dietmar
  28. helga-margarete

    10jähriges Jubiläum

    Hallo meine Lieben. Ja, es kommt immer auch auf die Sichtweise auf das Leben an. Es ist wie bei dem halbvollen Glas.Das eine oder andere bricht weg, dafür entdeckt man wieder Neues. Jedes Übel hat sein Gutes. Plötzlich darf und vielleicht kann man auch das eine oder andere tun, aber der Druck des "muss" fällt weg. Warum soll an eigentlich erst nach den negativen Ereignissen eine gewisse Gelassenheit spüren? Die Sorgen, die ich mir vor einigen Jahren zum Thema Kindererziehung in bezug auf meine Gesundheit gemacht habe, kann ich heute nur belächeln. Gut, ich muss zugeben, dass ich seit 23 Jahren nicht mehr berufstätig bin. Ich war 8 Jahre lang Grüne Dame in einem Krankenhaus. Ein Haushalt mit Kind ist auch nicht ohne. Z.B. konnte ich meinen Sohn zu Freunden oder wo immer auch hin bringen oder auch abholen, aber ich musste nicht. Die Entscheidung lag bei mir. Entbehrt hat mein Sohn dadurch nichts. Jetzt kann er selbst entscheiden und daraus lernen. Das Leben kann so schön sein, man muss nur hinsehen und zuhören. Herzliche Grüße Helga
  29. JensBlond

    Rückruf Coagu xs Teststreifen

    Hallo Dietmar, Da bin ich gespannt. Ich habe noch 10 Streifen, die sicherlich betroffen sind, Gäbe ich aber nicht gecheket. Daher hoffe ich, wenn ich Anfang 2019 neue brauche, wird das neue Produktion sein. Sonst habe ich sicher auch Probleme wegen der Haltbarkeit. Hallo Jürgen, Das ist ja der Hammer, haben einen Rückruf und liefern das noch aus. Sag auch mal Bescheid, falls Du was von der FDP hörst. Tja, USA Europa, irgendwie erinnert mich das an VW! Ich fahre ja einen Amerikaner in D (Ford) und mir ersetzt keiner den Kaufpreis, mit Euronorm 5 komme ich nicht mal in den "Genuss" der sog. "Umweltprämie" in meinen Augen nur der übliche Rabatt werbewirksam verpackt. LG Jens
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×