Jump to content

CoaguChek INRange Gerät Lebensdauer?


shabeel

Recommended Posts

Hallo Christian,

 

diese Antworten klären aber die Grundfrage nicht, warum ein CoaguChek XS System keine End of Lifetime Meldung ausgibt. Ist dieses System damit besser oder schlechter in der Messung als das INRange. Aus welchem Grund braucht das neue Gerät ein Software-Update, das ältere aber nicht? Und warum brauchen INRange Geräte ab 2023 nun plötzlich seltener ein Update?

Ich bin der Meinung, die Fa. Roche sollte hier mit offenen Karten spielen und eine aufklärende Informationspolitik betreiben. Antworten, die eher zu einer weiteren Verunsicherung beitragen, sind bei diesem wichtigen Thema nicht hilfreich.

 

Grüße

Dietmar

Link to comment
  • Replies 34
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • shabeel

    12

  • marathon2

    11

  • Christian Schaefer

    4

  • JensBlond

    3

So ganz stimmen kann das auch nicht, ich messe ja nur wöchentlich und die Meldung kam nach 5 Jahren.

 

Die Antwort bestätigt mir eigentlich nur das es stimmt was man mir hinter vorgehaltener Hand eh schon gesagt hat.

Insbesondere da die Meldung ja nur mit einem Software Update beseitigt wird. Nichts anderes.

 

Aber wie gesagt, solange mich das jetzt nichts gekostet hat, soll es nicht mein Problem sein wie Roche Geld verdienen möchte.

Link to comment
  • 3 months later...

Hallo

Ich hatte das gleiche Problem mit meinem CoaguChek XS. Nur noch 50 Messungen möglich. Ich habe eine E-Mail an Fa. Roche geschickt (07.07.23). Ich wurde noch am selben Tag von Fa. Roche angerufen. Der Herr am Telefon erklärte mir das das Problem bekannt sei und ich ein neues Gerät zugeschickt bekomme. Das alte Gerät dann als Retoure zurück. Das neue Gerät kam heute und funktioniert. Keine weiteren Probleme mit Roche, ich bin zufrieden mit dem Service.

 

Manfred

 

CoaguChek XS, Ersteinrichtung Nov 2016, Firmware 01.01.02 VT

Link to comment

Hallo,

 

ich benutze das CoaguChek XS System schon seit 2009. Probleme damit hatte ich noch nie und die Batterien musste ich auch erst einmal auswechseln. Das Gerät funktioniert absolut zuverlässig und sicher.

 

Grüße

Dietmar

Link to comment

Hi.

Hast Du denn ein "Software-Update" durchführen können?

 

Link to comment
Am 10.7.2023 um 12:29 schrieb marathon2:

Hallo,

 

ich benutze das CoaguChek XS System schon seit 2009. Probleme damit hatte ich noch nie und die Batterien musste ich auch erst einmal auswechseln. Das Gerät funktioniert absolut zuverlässig und sicher.

 

Grüße

Dietmar

Hallo Dietmar

 

Das mit den Batterien ist gut, bei meinem INRange halten die höchstens 2 Jahre. Und Akkus haben nach 2-3 Wochen schon zu wenig Spannung.

Aber nach nunmehr fast 7 Jahren hatte ich noch keine Warnmeldung - und ich habe ja wirklich eines der allerersten, habe damals noch 2 Wochen gewartet, weil ich das INRange haben wollte und es noch nicht verfügbar war.

 

Grüße Jens 

Link to comment

Die Batterien halten beim INRange nie 2 Jahre. Höchstens 6 bis 12 Monate, je nachdem wie oft man misst und ob man billig Batterien kauft oder teuere. Mit Akkus geht es aber wirklich kaum, Problem ist wohl das normale aaa Batterien 1,5v und NiMH Akkus nur 1,2 Volt. Das macht eigentlich überall Problem, sogar meine elektronische Zahnbürste läuft mit NiMH Akkus kaum.

 

Mit diesen Lithium Ionen Akkus sollte es gehen: https://www.amazon.de/CITYORK-Aufladbare-Wiederaufladbare-Batterien-USB-Laden/dp/B0BHWPN46T/ref=mp_s_a_1_4?crid=3BF2YYKBZW1RA&keywords=aaa+akku+1+5+volt&qid=1689691423&sprefix=aaa+akku+%2Caps%2C152&sr=8-4

 

Die haben 1,5v. Hab ich aber noch nicht probiert.

Link to comment

Hallo,

 

Mag sein, ich habe nie so drauf geachtet, wie oft ich so getauscht hab, habe die ersten Jahre NiMH genutzt, musste aber so alle 3 Monate aufladen. Dann Batterie (wenn du sie ein legst, ist ja der erste Batteriebalken ja bald weg), ich würde sagen jetzt der 3. Satz, hatte aber die Zeit mit Akkus nicht berücksichtigt.

 

Die Akkus kannte ich noch nicht, danke. Allerdings kann man für den Preis auch eine Menge Batterien kaufen und mit NiZn bin ich da rein gefallen, die waren so schnell kaputt und man braucht noch ein Extra Ladegerät.

 

Mal sehen, muss ich noch Mal drüber nachdenken.

 

Ich habe mir übrigens angewöhnt, es gleich nach der Messung wieder aus zu machen und mich einfach selbst abschalten zu lassen, das bringt viel Ersparnis, denn ein großer Verbraucher scheint wie beim Handy das Display zu sein.

 

 

Link to comment
  • 3 months later...

Moin alle,

Das Gerät meiner Frau (INR Range) zeigte denselben Fehler neulich auch an.

Hab dann im Internet recherchiert und ein Firmwareupdate selbst durchgeführt der das Problem gelöst hat...

hier der Link: https://coaguchek.roche.com/global/en/article-listing/firmware-update.html

Folgt den Anweisungen dort und das Problem ist in Minutenschnelle gelöst.

Info: wer des englischen nicht mächtig ist, mit der Maus auf eine leere Stelle der Webseite, rechte Maustaste un in Deutsch übersetzen lassen ;-)

Wie das Update durchzuführen ist ist dort auch beschrieben.

Gezipte Datei herunterladen auf den Rechner

Datei entpacken nicht vergessen.

Den Installationsvorgang findet ihr auch in der Bedienungsanleitung ab Seite 115

 

Hoffe euch geholfen zu haben.

Edited by Heinz-Dieter
Link to comment

Vielen Dank für deinen Post, das bestätigt mir einmal mehr dass die Fehlermeldungen nur zum Geld drucken einprogrammiert wurde. Wenn es durch ein simples Software update das man selbst durchführen kann behoben ist....

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...