Jump to content

Bluten im Ohr, nach Ohrreinigung vom HNO Arzt durchgeführt


stefan

Recommended Posts

Aufgrund einer gestörten Selbstreinigung der Ohren sammelt sich im Laufe der Zeit immer etwas Ohrenschmalz im Ohr an. Etwa halbjährlich werden die Ohren vom HNO Arzt mit einem Metallinstrument gereinigt. Das ging bisher immer problemlos. Heute Morgen war es wieder soweit. Mittags merkte ich, dass es im linken Ohr etwas blutet. Am späteren Nachmittag blutete es sogar etwas mehr und hat auch jetzt noch nicht aufgehört. Wegen meiner beiden Kunstklappen und permanentem Vorhofflimmern ist mein INR Zielwert recht hoch (INR 3 – 4). Ich messe immer am Samstag, der Wert lag bei 3,6.Heute habe ich auch gemessen, INR Wert bei 3,5. Für 2 Kunstklappen und VHF ist das ein guter Wert. Allerdings bei blutendem Ohr nicht ideal. Sollte es morgen noch bluten, gehe ich direkt um 8 Uhr zum HNO Arzt, vielleicht hat er Möglichkeiten dem Bluten ein Ende zu machen. Es würde mich

  Interessieren, ob es im Forum Leute gibt, die bereits Erfahrungen nach mit blutenden Ohren nach Ohrreinigung gemacht haben und was man am besten tut, um eine leichte Blutung im Ohr zu stillen.

 

LG Stefan

Link to comment

Hallo Stefan,

Eines Morgens wachte ich mit einem blutenden Ohr auf und war geschockt. Es wollte und wollte nicht von selbst aufhören. Also bin ich erst zu meinem Hausarzt, der mich dann an den HNO überwies. Dort bekam ich erst für den Nachmittag einen Termin. Das Warten fand ich doof und nervig. Zum Schluss war alles wieder gut. Der Arzt hat das Ohr abgesaugt und mit einer Salbe versorgt. 

 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

 

LG Helga

Link to comment

Hallo,

 

in der vergangenen Nacht hatte hatte es zeitweise stärker geblutet, so dass ich versucht habe, nicht auf der rechten Seite zu liegen, damit das Blut im linken Ohr nicht nach innen läuft. Um 5:30 Uhr wurde ich wach und bemerkte, dass ich auf dem linken Ohr fast nichts hörte. Im äußeren Bereich des Ohres hatte wohl geronnenes Blut zu einer Verstopfung geführt. Ich habe das Ohr mit etwas Wasser gespült und mich auf das  linke Ohr gelegt. Zum Glück kam der kleine "Blutklumpen" raus , und ich hörte wieder besser. Leicht geblutet hat es immer noch. Um 8:00 Uhr war ich beim HNO Arzt. Er konnte die leicht verletzte Stelle lokalisieren, sprühte etwas ins Ohr und legte einen mit Antibiotika getränkten Streifen ein. Dieser soll möglichst bis morgen drin bleiben. Ein solcher Vorfall bei Marcumarpatienten passiert wohl immer mal wieder, sei aber nicht Besorgnis erregend. Ich hoffe,, das es morgen besser ist, sonst fahr ich wieder zum HNO Arzt. Frage an Dich Helga, blutete Dein Ohr auch nach einer Reinigung, oder begann das bluten ohne eine eindeutige Ursache?

 

LG Stefan                  

Link to comment

Schön, dass dir der HNO helfen und dir die Angst nehmen konnte. Die Blutung kam überraschend. Sonst hätte ich die Ursache gekannt und mir weniger Sorgen gemacht. Alles wieder gut.

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...