Jump to content

Gewichtzunahme durch Betablocker (Wirkstoff Metoprolol)


Simi 27

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

 

Ich habe im Laufe der letzten Jahre einige Kilo's zugenommen. Am Essverhalten kann es nicht liegen

da ich nur gesunde Kost bevorzuge, selbst koche, weder süsses noch fettiges zu mir nehme.

 

Da man ja einem kranken Herz sowieso kein Übergewicht zumuten sollte, war und bin ich immer konsequent bei der Nahrungsaufnahme. Doch die Kilos wurden stetig mehr.

In den letzten 11 Jahren waren es 6 bis 7 Kilos. Gut das scheint nicht allzu viel aber ich bin von der Größe eher klein geraden und es stört mich schon sehr.

 

Nun habe ich gehört und gelesen das es möglicherweise an den Betablockern liegt.

Nach meiner Recherche fing es bei mir nach der 3. Op an. Ab da bekam ich die Betablocker.

 

Nun meine Frage, habt ihr auch mit solchen Nebenwirkungen zu tun?

 

Gibt es noch andere Betablocker ohne den Wirkstoff Metoprolol?

 

Liebe Grüße

Simi27

Link to comment

Hallo Simi,

 

nach meinem Infostand - durch Hausärztin und Kardiologin - kann der Betablocker sich leider auch auf das Körpergewicht auswirken. Eine Nebenwirkung des Metoprolol ist wohl eine verlangsamen des Stoffwechsel - daher dann die Bereitschaft eher etwas anzusammeln.

 

Seit ich nur noch die Hälfte der bisherigen Dosis nehemn muss wirken sich meine Bemühungen um Gewichtabnahme und / oder zumindest -halten besser aus.

 

Ob es andere Wirkstoffe aus diesem Bereich gibt weiß ich nicht - vermute aber die wären deann ähnlich zu bewerten da sie ja den gleichen Wirkkomplex abdecken.

 

MfG

Thomas W.

 

PS - etwas uncharmant - mit dem Alter bilden sich eher gewisse "Reserven" und das Abnehemn wird dadurch schon schwerer. Hier hilft nur viel Bewegung und ähnliches Teufelszeug :ph34r:

Link to comment

Hallo,

 

also ich nehme eher ab, seit ich aus der OP bin. Auch mit Beta-Blocker.

Eventuell mag da schon ein Effekt sein.

Fakt ist aber auch, dass man sich mit zunehmenden Alter weniger bewegt und auch generell weniger verbrennt. Wenn ich das essen würde, was ich vor 10 Jahren gegessen habe, würde ich schon nicht mehr durch die Tür passen. Und das auch ohne BB.

Und da stellt sich dann die Frage, ob es Ohne wirklich anders wäre?

 

Gruß

 

Armin

Link to comment

Hallo,

 

also ich hab irgendwie auch den Eindruck dass man durch die Beta-Blocker zunimmt. Ich hatte im Januar diesen Jahres meine Herz-OP und seit Mitte Februar nehm ich auch Beta-Blocker. Seither hab ich ungefähr 5 Kilo zugelegt. Hatte auch schon die BB im Verdacht. Nachdem hier offenbar ein Zusammenhang besteht werd ich da mal bei meinem Doc nachfragen den eine Gewichtszunahme wäre ja auch für das Herz irgendwie blöd und anschaulicher is man ja mit Übergewicht auch ned unbedingt.

Wäre interessant wenn noch mehrere Personen ihre Erfahrungen hier niederschreiben würden - nur zu.

 

LG Sally

Link to comment

Hallo Leute,

 

um das genauer zu beleuchten wäre es sinnvoll die tägliche Kalorienaufnahme im Auge zu behalten. (Im Zweifel aufschreiben)

Liegt man da zu hoch, und das geht schnell, auch unbewusst, nimmt man eben zu.

Eine schleichende Zunahme sieht man eben erst nach etwas mehr Zeit.

 

Ich habe unter BB einge Kilos verloren. Allerdings mit regelmässigem Sport und 'Kalorien zählen'.

Das ging eigentlich ganz gut. Das Gewicht zu halten ist da schon etwas schwerer da ich im Moment nicht mehr regelmässig Sport mache.

 

Gruss

Markus

Link to comment

Hallo zusammen,

 

habe diese Woche im MDR einen Bericht gesehen, indem ein Arzt meinte, dass eine Gewichtszunahme unter der Einnahme von Betablockern schon möglich ist, da der Körper dann seinen Energiestoffwechsel reduziert und so bei gleicher Kalorienaufnahme natürlich mehr Reserven gebildet werden.

Klar, muss nicht immer der Fall sein, schließlich reagiert jeder Körper anders.

Ich habe seit der ersten OP vor vier Jahren auch 10 kg zugenommen, worüber ich bei meinem Gewicht und Körpergröße allerdings mehr als zufrieden bin.

 

LG

Link to comment

Hallo zusammen,

 

ich hab nach meiner OP für 3 1/2 Monate Betablocker genommen. Bei mir war in dieser Zeit gewichtsmässig alles wie immer bei (gefühlter) unveränderter Ernährung. Ich habe jetzt schnell den Beipackzettel (ich hatte BisoHEXAL) überflogen und hab da auch bei den Nebenwirkungen nix gesehen (hab aber nicht genau geschaut).

 

Herzliche Grüße

Brigitte

Link to comment

Hallo,

 

im Internet gibt es eine Vielzahl an Berichten, die Betablocker in Zusammenhang mit einer Gewichtszunahme bringen.

Zum Bsp. hier:

http://board.netdokt...cker-89329.html

 

Die für den Wirkstoff Metoprorol genannten Nebenwirkungen besagen unter anderem:

Sehr seltene oder vereinzelt auftretende Nebenwirkungen: Gewichtszunahme

 

Betablocker senken ja in der Regel die Herzfrequenz, in dem sie Einfluss auf entsprechende Hormone nehmen. Dadurch wird auch das Gesamtaktivitätsniveau des Körpers reduziert, der Stoffwechsel verlangsamt.

In der Folge fällt unter Umständen körperliche Aktivität auch schwerer und man bewegt sich „unbewusst“ weniger. Damit sinkt der tägliche Grundbedarf an Kalorien und bei unveränderter Ernährung nimmt man zu.

 

Ich habe diese Erfahrung in den ersten Monaten nach meiner OP auch machen müssen. Zum Glück konnte ich den Betablocker mit dem genannten Wirkstoff nach einem halben Jahr wieder absetzten. Zusätzlich habe ich auch ganz bewusst meine sportlichen Aktivitäten gesteigert und auch die Ernährung umgestellt.

Inzwischen muss ich wegen des hohen Blutdrucks wieder eine kleine Dosis Betablocker nehmen. Ich habe aber auf das Medikament Nebivolol gewechselt, das unter den Nebenwirkungen keine Gewichtszunahme aufführt.

Mein Gewicht hat sich durch diese Maßnahmen auf einen für mich sehr niedrigen Stand stabilisiert.

 

Grüße

Dietmar

Link to comment

Hallo, auch ich habe nach der OP etwas zugelegt, 2 Kilo, und freue mich wenn mich bei den Untersuchungen kein Arzt als übergewichtig einstuft.

Aber es gibt da wohl keine allgemeine Aussage zu den Nebenwirkungen ohne Beachtung des Geschlechts und des Alters des Patienten. Bei uns Frauen ab Mitte/ Ende 40 kommen da auch noch hormonelle Faktoren dazu.

Männer und Frauenherzen ticken eben anders und einen 40 Jährigen sportlicher Mann kann man nicht mit Frauen in den 40er oder 50er vergleichen. Ich bin mäßig sportlich, ernähre mich gesund und ausgewogen, trinke keinen Alkohol, Bier und süße Getränke, nasche kaum ( trotsdem vermisse ich nichts!) ; aber der Grundumsatz ist sehr, sehr gering. Dem kann ich auch nicht mit mehr Sport gegensteuern.

Aber ich werde meinen Internisten und Hausarzt ( der leider auch zu dick ist!) beim nächsten Mal zu den Betablockern und den Nebenwirkungen befragen. Vielleicht ist da doch was dran. Wir haben jetzt die Dosis halbiert, ich bin gespannt.

LG von Elke

Link to comment

Hallo ihr Lieben,

 

 

ich war bei meiner Hausärztin und die sagte mir auch das die Gewichtszunahme von den BB

herrühren könnten. Wie gesagt am Essen liegt es bei mir nicht da ich weder Süsses noch Fastfood oder anderweitiges ungesundes zu mir nehme. Bewegt habe ich mich trotz starker Herzbeschwerden immer.

 

Nun habe ich ein anderes Medikament bekommen, Bisoprolol. Die sollen solche Nebenwirkungen nicht haben. Mal sehen ob es etwas bringt. Aber ich darf sie nur nehmen weil ich die BB wegen der Herzentlastung und nicht wegen Bluthochdruck bekomme.

 

Liebe Grüße

Simi27

Link to comment

Hallo Armin,

 

zumindest bei zwei Bisoprolol Fachinformationen verschiedener Hersteller (Beipackzettel) ist als Nebenwirkung eben NICHT eine Gewichtszunahme vermerkt. Ebenso wird im Anwendungsbereich auch die Begründung genannt die Simi27 nennt.

Bei den Metoprolol BB ist dagegen grdsl. von einer sehr seltenen bis gelegentlichen Gewichtszunahme die Rede. Ich denke als Versuch hat Simis Hausärztin sich da sicherlich auch Gedanken gemacht.

 

@ Simi27 - ich hoffe es hilft Dir und Du kannst Dein Gewicht besser kontrollieren.

 

MfG

 

Thomas W.

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo,

 

wollte nur mal kurz noch mitteilen, dass ich meinen Kardio heute wg. Betablocker und sich daraus ergebende Gewichtszunahme gefragt hab.

Der hat einen Zusammenhang nicht unbedingt bestritten.

Er meinte, dass es unter der Einnahme von Betablockern schon leichter zu einer Gewichtszunahme kommen kann. Allerdings meinte er, dass es schon auch von der Einnahmemenge abhängig sei. So ab 5-10 mg wäre mit einer Gewichtszunahme eher zu rechnen. Wer von der Menge her weniger einnimmt sollte weniger betroffen sein.

 

LG ciao Sally

Link to comment

Hallo Sally,

 

das scheint mir aber eine sehr spekulative Meinung zu sein, so nach dem Motto, viel hilft viel, im negativen Sinne hier verstanden.

Vor allem lässt diese Aussage den konstitutionellen Zustand des Patienten völlig außer Acht. Für den einen Menschen sind möglicherweise 2,5mg eines bestimmten Medikaments genauso viel wie 10mg für einen anderen. Richtig wäre diese Aussage nur, wenn der eine Patient 0mg einnehmen würde, nämlich gar kein Medikament.

 

Wenn man böse wäre, könnte man dazu sagen:

Typische Aussage eines Arztes nach dem Motto, es könnte sein, aber es muss nicht sein. B)

 

Grüße

Dietmar

Link to comment
Guest Lisa2011

Hallo,

 

ich nehme auch Bisoprolol 2,5 mg und habe seit meiner OP im März 2011 10 kg zugenommen,

dazu muß ich aber sagen ich wog bei meiner Entlassung aus dem Krankenhaus im Mai nur noch 39 kg

und bin eigentlich ganz froh über die Gewichtszunahme.

 

Ich habe jetzt wieder mein normales Körpergewicht von 49 kg mehr war ich nie.

 

Gruß Lisa

Edited by Lisa2011
Link to comment

Hallo Lisa,

 

Ich habe jetzt wieder mein normales Körpergewicht von 49 kg mehr war ich nie.

Selbst 49kg kommen mir sehr wenig vor.

Bist Du nur 1,50m bis 1,60 gross?

Und 39 kg geht ja gar nicht .....

 

Gruss

Markus

Link to comment
Guest Lisa2011

Hallo Markus,

 

ich bin 1,65 groß und hatte immer nur 47 bis 49 kg, ( also Untergewicht )

aber als ich nach der OP nur noch 39 kg wog war ich selbst entsetzt, ich hatte keine Kraft mehr, konnte noch nicht mal mehr Treppen hoch gehen.

 

Gruß Lisa

Link to comment

Hallo Dietmar,

 

ja da kann schon was dran sein, wie Du das siehst. Ich für mich versuch jetzt einfach mal gesünder zu Essen (was mir sicherlich nicht schadet)

und dann schau ich mal wies mir damit geht. Denn grundsätzlich hab ich persönlich jetzt bei meiner geringen Einnahme des BB nix gegen eine

weitere Einnahme - soll ja angeblich nicht schaden - oder is dass jetzt hoffentlich nicht wieder so eine lapidare Aussage meines Kardio???!!!!

 

Danke Sally

Link to comment

Hallo Sally,

 

das hat mein Kardio bei der letzten Untersuchung auch gesagt!

Ich bin jetzt im November wieder dran und dann werde ich auch dieses Thema wieder ansprechen!

Letztendlich ist es da auch wieder so, wenn du dann in einer Gemeinschaftspraxis dann den anderen Arzt erwischt

erzählt der dir dann auch wieder was anderes!

 

Grüssla Siggi

Link to comment

Hallo Simi,

 

ich hatte auch die Probleme, dass ich immer schwerer wurde.

 

Mein Kardiologe hat mir dann, weil ich keinen Blutdrucksenker brauchte, sondern nur ein Medikament, was die Herzfrequenz verlangsamt, Procoralan verschrieben.

 

Seitdem kann ich das Gewicht locker halten und auch eine leichte Abnahme durch Sport, (was verher nie ging) ist jetzt möglich.

 

Kommt halt drauf an, wofür Du die Betablocker brauchst.

 

Viele Grüße

 

Jürgen

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...