Jump to content

Marie19

Recommended Posts

Hi, ich würde mich sehr über Hilfe freuen.

Am Freitag war ich beim Arzt zum ausschließen einer Tiefen Beinvenenthrombose. 

Ich habe ziehende drückende Schmerzen vom Fuß über die Wade bis hinten den Oberschenkel hoch. Es ist ein komischer ziehender Schmerz bisschen wie Muskelkater mit Gliederschmerzen. Mein Fuß ist trotz vielen Socken kalt. 

Kein Sport gemacht und Ähnliches was das rechtfertigt. 

Keine Operation, Rauche nicht und trinke kein Alkohol mehr und nehme auch keine Pille, normales Gewicht, nicht alt (19) 

Mache aber seit einem halben Jahr aber kein Sport (war davor aber auch nicht sportlich) und liege viel im Bett (wegen wöchentlichen kopfschmerzattacken)

und sitze sehr viel wegen online Unterricht seit Januar und habe verhältnismäßig sehr niedrigen Blutdruck. 

Seit Anfang der Woche liege ich fast komplett den ganzen Tag im Bett und lege das Bein hoch weil ich es so wenig wie möglich bewegen möchte. 

Zudem habe ich seit vor letzter Woche jeden Tag angefangen Goldenemilch(Kurkuma)zutrinken. Habe jetzt rausgefunden das es viel Vitamin K enthält was man zur Blutgerinnung braucht und bei Thrombose anfälligen nicht empfohlen wird. Ob man dafür anfällig ist weiß man ja aber erst wenn man eine bekommt. 

War vor dem Arzt Termin bei einer guten Physiotherapeutin die konnte aber nichts muskuläres oder ähnliches feststellen feststellen (auch kein Problem mit dem ischias nerv). 

Beim Arzt wurde nur ein Ultraschall gemacht. Kein Blutbild. Hatte das Gefühl das die schon vor der Untersuchung musst das ich das eh nicht habe und es war kurz vor der Schließung der Arztpraxis am Freitag und alles war hektisch.  

Jetzt habe ich im Nachhinein noch fragen weil ich mich mit dem Thema Thrombose beschäftigt habe. Es wurde ja nur nach der tiefen Venenthrombose geschaut aber nicht nach der arteriellen und oberflächlichen. 

Ich bin gerade extrem verunsichert weil ich noch nie solche komischen ziehende Schmerzen hatte. 

Das ist irgendwie wie ein Teufelskreis. Nach der Untersuchung habe ich einfach kein gutes Gefühl und weil die Schmerzen nicht besser werden bewege ich mich jetzt noch weniger. Wenn ich keine Thrombose habe oder Ähnliches schlimmes habe bekomme ich sie nachher noch eine weil ich jetzt erst recht mehr bewege.

Ich weiß hier sind keine Ärzte oder sonstiges. Aber was würdet ihr an meiner Stelle machen bin gerade ziemlich verzweifelt weil mich niemand ernst nimmt.

würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Link to comment

Ganz ehrlich, erwartest du jetzt im Ernst eine Ferndiagnose? Ruf den ärztlichen Notdienst  an oder einen Krankenwagen und lass dich zur Abklärung ins Krankenhaus fahren, wenn du dir ernsthafte Sorgen machst!

Link to comment

Ich glaube, am besten rufst du den hausärztlichen Notdienst an. Lieber einmal zuviel zum Arzt! Keine Angst! 

Link to comment

Hallo Marie,

 

wenn diese Schmerzen tatsächlich schon seit einer Woche bestehen, solltest du dringend noch einmal zum Arzt. Er soll dir eine Überweisung zu einem Spezialisten geben und dir am besten dort gleich einen kurzfristigen Termin buchen.

Und wenn es jetzt schnell noch schlimmer wird, dann solltest du sofort einen Krankenwagen rufen. 

 

Grüße
Dietmar

 

Link to comment

Hallo Marie!

ich kann Dietmar nur zustimmen. Mir wurde in einer ähnlichen Situation gesagt: lieber einmal zu oft zum Arzt als einmal zu wenig. Und auch den Krankenwagen anzurufen ist durchaus okay.

Alles Gute,

Dagmar 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...