Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Biggire

Richtiger Zeitpunkt OP

Empfohlene Beiträge

Biggire

Hallo alle zusammen,

ich habe Aortenstenose mit 1,0 Öffnung. Bin im Alltag, Arbeit nicht eingeschränkt aber in Freizeit doch sehr, da

ich bei Steigungen sehr kurzatmig bin und einfach bei allem länger brauche.

War im letzten Jahr bei 4 verschiedenen Kardio Spezialisten: meinen "Hauskardiologen", in Klinik zu Schluckecho und zuletzt in Röhre
zu kardiologischen

Untersuchungen.
Die Messungen der Aortenklappenöffnung waren von 0,8 bis 1,0. Einstufung von mittelgradig bis zuletzt hochgradig

in Klinik/ Röhre. Empfehlung zeitnahe OP:
Habe mich jetzt in Bad Krotzingen für OP im Januar angemeldet.
Nachdem ich die aktuellen Befunde dorthin geschickt habe, kam ein Bestätigungsschreiben zurück, dass die
Voruntersuchungen mit Termin (Herzkrankgefässe) durchgeführt werden aber die Chirurgen "noch keine sichere

Indikation für Operation an Aortenklappe sehen".
Bin jetzt doch reichlich verunsichert. Habe mich nach langem Hin und Her endlich entschieden, die OP machen zu lassen,

bleibt mir doch eh nicht erspart und dann lieber jetzt, wo es mir noch körperlich gut geht und ich hoffentlich OP und alles

Drumrum gut packe. Fühle mich jetzt quasi ausgebremst und wollte nur mal hören, ob jemand diesbezüglch Erfahrungen hat.

Ist der Zeitpunkt der OP nicht "Ermessenssache" des Patienten, wann er/sie dafür bereit ist, auch wenn es

einem noch nicht so schrecklich geht? Wie kann ich Ärzten gegenüber argumentieren, dass ich die OP JETZT für richtig halte?

Hoffe, mich einigermassen klar ausgedrückt zu haben...?
lg und Danke für Infos, birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
marathon2

Hallo Birgit,

 

eigentlich ist eine Einstufung der Aortenstenose in mittel- bis hochgradig eine OP-Indikation. Dies gilt umso mehr wenn du bereits körperliche Einschränkungen hast.

Am besten du versuchst bei der Voruntersuchung auch direkt einen Termin mit einem Chirurgen auszumachen, damit du ihm deine Situation persönlich schildern kannst.

 

Natürlich liegt es nicht allein in der Hand des Patienten, wann er sich operieren lässt, denn normalerweise gibt der Arzt den richtigen Zeitpunkt vor. Diese Abstimmung muss aber immer im gegenseitigen Einvernehmen erfolgen. 

Wie gesagt, sprich mit dem Chirurgen, dann wirst du einen zeitnahen OP-Termin bekommen.

 

Grüße
Dietmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Biggire

Hallo Dietmar, OP Termin habe ich schon im Januar, direkt davor die Vorab Untersuchung mit Katheter, Herzkranzgefässe.

Dann soll erst entschieden werden, ob die OP am dritten Tag stattfindet. Werde mit meinem Hauskardiologen nochmals darüber

wie sicher die anschliessende OP dann sein kann. Da habe ich Besprechungsternmin Anfang Dezember.
Also alles am Laufen!

lg und danke für Beantwortung. Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
×