Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'psyche'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Ankündigungen/Aktuelles
    • Aktuelles!!!
    • Downloads
  • Alles rund um Herzklappen/-erkrankungen
    • Die Herzklappe
    • Die Gerinnung
    • Sport/Ernährung/Reisen
    • Zahnarzt
    • Psyche
  • Community
    • Anregungen/Kritik
    • Smalltalk
    • Vorstellung

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 5 results

  1. Hallo an Alle. Bin neu hier im Forum. Ich wurde als 6-Jährige am Herzen operiert (Loch in linker Herzklappe). Das ist schon soo lange her, 30 Jahre. Ich bin zwar körperlich gesund (naja, könnte etwas weniger wiegen), aber psychisch bin ich, sagen wir mal, sehr anders... Weiß nicht recht, wie ich mich beschreiben soll.... Nun ja, ich schmeiß mal ein paar Worte rein. Launisch, depressiv, unsicher, megaaa sensibel, mag mich nicht sonderlich. Andere Menschen würden mich aber sicher als aufgeschlossen, nett oder lustig beschreiben. Ich würde gern wissen, ob jemand Erfahrung
  2. Hallo zusammen, ich habe einen leichten angeborenen Herzfehler, eine Aortenisthmusstenose. Eigentlich sollte alles gut sein, bin Anfang dreissig und habe einen Stent, seit ich 16 bin. Nach der letzten Redilatation vor sechs Jahren geht es mir, trotz guter Werte (kein Bluthochdruck mehr etc) allerdings nicht besonders gut. Erklären konnte mir das in der Klinik keiner. Trotz gut verlaufenem Eingriff hatte ich monatelang wahnsinnige schmerzen in Brust und Rücken. Die sind nun weg. Stattdessen leide ich seither unter abnormer Müdigkeit und teilweise Übelkeit, auch die kleinste Belastung ist m
  3. Liebe Herzklappe Leser -& Schreiber*innen, (Woche 16) nach MKR und immer noch kein Durchbruch betreffend meiner zahlreichen Beschwerden und jetzt schon wieder KH? Darf ich mich mal kurz bei Euch ausheulen? Ich leide seit der Rückkehr aus dem KH und einer verkorksten Reha immer wieder unter starken Schmerzen in der Mitte des Brustkorbs (OP: keine Sternotomie, sondern Zugang von der rechten Seite), die ich insbesondere in Bewegung verspüre bzw. nach der Nahrungsaufnahme wenn das Essen in dieser Region „ vorbeirutscht“. Aber auch mal in Ruhe bzw. Im Liegen.
  4. hexehh

    Reha

    Ihr Lieben, ich bräuchte nochmal Unterstützung bzgl. eines anderen Themas. Habe nächste Woche Termin mit Hausarzt, Reha Antrag stellen. Ich möchte gerne eine Wunschklinik angeben. In meiner engeren Auswahl sind die Curschmann, Schönberg Holm und Damp. Habt ihr Erfahrungen und könnt mir raten? Wichtige Punkte sind für mich: See, Psychologische Beratung, gemischtes Publikum ( Alter und Erkrankungen ). Ich möchte diese Reha machen um wieder zu den wichtigen Themen im Leben zurück zu finden und mich nicht von der Krankheit beherrschen zu lassen... Ich weiß tatsächlich nicht wie ich meinen Alltag
  5. alexanderfreiburg

    Symptome bei "Übertraining"?

    Hallo liebe Forumsgemeinde, nach längerer Zeit nach meiner Op habe ich mich nun endlich entschieden Mitglied bei Euch zu werden :-) Vorher hatte ich ein bißchen Angst, dass ich mich zu sehr in "mein Herz" rein steigere und nur noch in Gedanken rund um die Uhr bei ihm bin... Vielen, vielen Dank schon einmal für die bisherigen Forumseinträge, die mir schon oft geholfen haben (und auch meiner Verlobten Frau Rüde). :-) Hier mal meine erste konkrete Frage: mein Kardiologe sagte mir, dass ich am besten dreimal pro Woche Ausdauersport machen sollte und zwar mit einer Pulsfrequenz von 130 bis
×
×
  • Create New...