Jump to content

Angst Vorhofflimmern Apple Watch


Grisork

Recommended Posts

Hallo, ich bin 28 Jahre alt und habe seit etwa 5 Wochen ein merkwürdiges Schwindel Gefühl, kann es nur schwer beschreiben, es fühlt sich ein wenig an als würde der Körper für ein paar Sekunden stehen bleiben...bzw kurz vor in Ohnmacht fallen (bin ich aber nie). Ich muss dazu sagen, dass ich mich in der Zeit sehr verrückt gemacht habe, da wieder ein MRT Kopf Kontrolltermin in dieser Zeit war (2017 wurde eine kleine Läsion gefunden), dort war dann aber alles in Ordnung. Ich machte mich aber trotzdem weiter verrückt über diesen Schwindel...

Habe dann die EKG Funktion auf meiner Apple Watch gemacht, allerdings habe ich da sehr Angst vor und am ganzen Körper gezittert....diese zeigte dann Vorhofflimmern an und ich bekam Riesen Panik und fuhr direkt zu meinem Hausarzt, welcher ein EKG machte...er sagte da ist alles in Sinusrythmus und beim abhorchen war auch alles okay. 

Nun habe ich trotzdem irgendwie immer noch Angst, weil ich gelesen habe dass das VHF nicht immer da ist und deshalb vielleicht übersehen wurde. Meine Familie sagt ich solle doch den Arzt endlich mal vertrauen und nicht meiner blöden Watch, aber es fällt mir recht schwer. Ich muss dazu sagen, dass ich schon öfter Angst vor diversen Krankheiten hatte...

Habe aber auch gelesen, dass VHF eigentlich bei gesundem Herzen kaum vor kommt und in meinem Alter (28) eigentlich auch recht selten ist....hoffe einfach, dass es ein Fehler der Uhr war...habe trotzdem Angst dann plötzlich einen Schlaganfall zu bekommen....meine Freundin sagt auch, dass ich endlich aufhören muss mich verrückt zu machen.....wie denkt ihr darüber?

Link to comment

Hallo, 

 

Das scheint ja ein besonderer Fall von Dr. Google (oder besser Dr. Apple) zu sein ;)

 

Eine Ferndiagnose ist sicher auch nicht besser als eine Uhr zu befragen, zumal die wenigsten hier Ärzte sind. Schwindel kann viele Ursachen haben und viele davon haben mit den Ohren zu tun, da dort das Gleichgewichtsorgan sitzt. 

Befrage da weder Forum, noch Internet, noch Uhr, sondern einen Arzt und wenn Dir der Hausarzt nicht helfen kann, einen HNO oder anderen Spezialisten. Auch wenn es etwas "old fashioned" ist ;)

 

 

Alles Gute, 

 

Jens 

Edited by JensBlond
Link to comment

Hallo,

in Deinem Fall würde ich ein Langzeit EKG machen lassen, mindestens 24 Stunden oder länger. Ein EKG beim Hausarzt, was vielleicht 30 Sekunden dauert, erkennt VHF nur dann, wenn diese HRS zum Zeitpunkt des EKG'S vorhanden ist. Ich selber habe neben meinen beiden mechanischen Herzklappen auch eine lange "Herzrhythmusstörungs Laufbahn". Vorhofflattern, Extrasystolen und Vorhofflimmern. Ich habe fast 10 Jahre Dronedaron (Multaq) eingenommen, um das Vorhofflimmern im Schach zu halten. Zwei Ablationen (Vorhofflattern) und letztendlich von Februar bis Mai 2020 auch Amiodaron eingenommen. Trotzdem kam das Vorhofflimmern wieder. Ich merkte, dass ich mit dieser HRS eigentlich ganz gut klar komme (bradykardes Vorhofflimmern). Der Herzschlag ist unrhythmisch und die Frequenz/min meistens zwischen 40 und 50 Schlägen. Mein Kardiologe hatte mir im Mai 2020 empfohlen, dass permanente VHF zu belassen. Ich nehme seitdem nur noch Bisoprolol (3,75 mg/Tag) und Marcumar ein. Trotz des dauerhaften VHF bin ich körperlich recht fit. Ich treibe täglich Sport (Ergometer, E-Bike und zügiges Spazierengehen). Seitdem ich nicht mehr krampfhaft gegen das Vorhofflimmern ankämpfe, d. h. den jetzigen Zustand akzeptiere, ist auch die "Angst" vor dem VHF nicht mehr da. Ich fühle mich heute wohler als zu den Zeiten mit Sinusrhythmus, den ich durch diverse Medikamente unbedingt erhalten wollte.  Ich werde aber in einigen Wochen auch schon 61 Jahre alt. In diesem Alter ist man gelassener als mit 28.

 

LG

Stefan

Link to comment
  • 1 year later...

Deswegen kauf ich mir so eine Watch nicht. Permanente Kontrolle macht einen doch noch verrücker. Ich habe schon genug böse Angste, die mich krank gemacht haben. 

 

Mein Rat: verkauf die Watch und lerne, mit Deine  Ängsten umzugehen. Die gewünschte Beruhigung hat die Uhr ja augenscheinlich nicht gebracht. 

 

Beispielweise bietet Swatch auch Uhren mit Zahlungsfunktion an. Ein andere praktischer Grund für eine Watch fällt mir gerde nicht ein. Alles andre hat doch Zeit, bis  man Zeit dafür hat. 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...