Jump to content

Corona Impfung


chem

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb alan71:

Wie der Zufall es so spielt, hab ich gestern zwischendurch mal den INR gemessen. Ich war sehr erstaunt das dieser massiv gesunken ist seit meiner letzten Messung Samstag. 
Von 2,7 Samstag auf Dienstag 1,9, also gar knapp unter dem Normbereich.

Außergewöhnliches gegessen hab ich nicht, hab mit Tabletten auch nun gegengesteuert, heute Morgen war er wieder bei 2,1!

Da kann ich nur mutmaßen das die Impfung Samstag hier auch einen, wenn auch kleinen Anteil mit daran hat.

Ich werde nach der zweiten Impfung noch mal nachschauen!

 

LG Thomas

Hallo Thomas

 

Danke für den Hinweis, dann werde ich nach der Impfung auch mal eine Zwischenmessung machen. Bin sonst meist sehr stabil. 

 

LG Jens 

Link to comment
  • Replies 118
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Brigittchen

    7

  • JensBlond

    32

  • Aloha

    15

  • Phili

    7

So ,hatte gestern meine Astrazeneka Impfung.In der Nacht 38.9 Fieber.Heute geht's mir aber gut und ich bin froh es gemacht zu haben!

Link to comment

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe heute meine 1. Corona Impfung mit Biotech bekommen. Die 2. Impfung ist am 30.4. 

 

Ich bin unendlich dankbar!!!

 

euch ein schönes Wochenende 

 

bea

Link to comment

@JensBlond mich wundert das Du ein Attest hast den laut Internetseite NDS dürfen nur bestimmte Einrichtungen die vom Ministerium ermächtigt sind die Priogruppe 2 attestieren ( Im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung)?????

Nun bin ich verwirrt....

 

LG Steffi

Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Aloha:

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe heute meine 1. Corona Impfung mit Biotech bekommen. Die 2. Impfung ist am 30.4. 

 

Ich bin unendlich dankbar!!!

 

euch ein schönes Wochenende 

 

bea

Herzlichen Glückwunsch! :-)

Link to comment
vor einer Stunde schrieb steffi:

@JensBlond mich wundert das Du ein Attest hast den laut Internetseite NDS dürfen nur bestimmte Einrichtungen die vom Ministerium ermächtigt sind die Priogruppe 2 attestieren ( Im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung)?????

Nun bin ich verwirrt....

 

LG Steffi

Laut Kassenärztlicher Vereinigung kann jeder Arzt ein solches Rezept ausstellen. Da weiß doch der eine nicht mehr, was der anderes sagt, oder? :-(

Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Aloha:

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe heute meine 1. Corona Impfung mit Biotech bekommen. Die 2. Impfung ist am 30.4. 

 

Ich bin unendlich dankbar!!!

 

euch ein schönes Wochenende 

 

bea

Hallo Bea, 

 

Das freut mich sehr, alles Gute, dass Du es gut verträgt! 

 

LG Jens 

Link to comment
vor einer Stunde schrieb steffi:

@JensBlond mich wundert das Du ein Attest hast den laut Internetseite NDS dürfen nur bestimmte Einrichtungen die vom Ministerium ermächtigt sind die Priogruppe 2 attestieren ( Im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung)?????

Nun bin ich verwirrt....

 

LG Steffi

Gerade eben von der niedersächsischen Seite herunter geladen:

 

"

  • Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht" 

Genau das habe ich von meinem Hausarzt in einem Atest bestätigt und das lege ich am Mittwoch vor. Mehr sehe ich da nicht.

Das ist einfach aus der Bundesverornung übernommen.

 

Grüße Jens 

Link to comment
vor 5 Minuten schrieb JensBlond:

Hallo Bea, 

 

Das freut mich sehr, alles Gute, dass Du es gut verträgt! 

 

LG Jens 

Hallo Jens,

 

ich habe dir das zu verdanken. 
 

Bis jetzt ist alles gut. Mal abwarten wie die Nacht wird. 
 

lg

Link to comment
vor 1 Minute schrieb JensBlond:

Gerade eben von der niedersächsischen Seite herunter geladen:

 

"

  • Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht" 

Genau das habe ich von meinem Hausarzt in einem Atest bestätigt und das lege ich am Mittwoch vor. Mehr sehe ich da nicht.

Das ist einfach aus der Bundesverornung übernommen.

 

Grüße Jens 

Gemäß Paragraf 3 Ziffer 2 Buchstabe j Coro Impfverordnung.

 

Jens, du bist ein Fuchs!!

 

danke

Link to comment

Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht, können in die zweite Priorisierungsgruppe aufgenommen und somit früher als sonst vorgesehen geimpft werden.
Das Vorliegen eines solchen sehr hohen bzw. hohen Risikos für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus muss ärztlich bescheinigt werden. Zur Ausstellung eines solchen ärztlichen Zeugnisses sind ausschließlich die Einrichtungen berechtigt, die vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mit der Wahrnehmung dieser Aufgabe beauftragt werden.

Link to comment
Gerade eben schrieb steffi:

Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht, können in die zweite Priorisierungsgruppe aufgenommen und somit früher als sonst vorgesehen geimpft werden.
Das Vorliegen eines solchen sehr hohen bzw. hohen Risikos für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus muss ärztlich bescheinigt werden. Zur Ausstellung eines solchen ärztlichen Zeugnisses sind ausschließlich die Einrichtungen berechtigt, die vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mit der Wahrnehmung dieser Aufgabe beauftragt werden.

Ein Hausarzt oder Facharzt wie Kardiologe kann den Attest ausstellen. Es liegt wohl im Ermessen des Arztes. 

 

Bei meiner Mutter hat die Hausärztin das nicht gemacht. 
 

 

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb steffi:

Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht, können in die zweite Priorisierungsgruppe aufgenommen und somit früher als sonst vorgesehen geimpft werden.
Das Vorliegen eines solchen sehr hohen bzw. hohen Risikos für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus muss ärztlich bescheinigt werden. Zur Ausstellung eines solchen ärztlichen Zeugnisses sind ausschließlich die Einrichtungen berechtigt, die vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mit der Wahrnehmung dieser Aufgabe beauftragt werden.

Und wer ist beauftragt? 

Vom Impfzentrum wurde gestern meinen Eltern, die zur zweiten Impfung dort waren, bestätigt, dass mein Atest in Ordnung ist. 

Link to comment
vor 10 Minuten schrieb Aloha:

Gemäß Paragraf 3 Ziffer 2 Buchstabe j Coro Impfverordnung.

 

Jens, du bist ein Fuchs!!

 

danke

Danke :)

Link to comment

Könnte das Bundesland-abhängig sein?

Ich habe diese Info:

https://www.kbv.de/media/sp/PraxisInfo_Coronavirus_Impfen_Atteste.pdf

Meine HÄ hat mir ein Attest nach §4 - also für Gruppe 3 - ausgestellt. In Bayern kann man sich zentral im Internet anmelden und dort angeben, dass man ein solches Attest hat. Dann soll man über SMS oder Mail benachrichtigt werden, wenn man dran ist.

Edited by Phili
Link to comment

Moin,

kurzer Erfahrungsbericht zur impfung von meiner Seite hier im Forum.

Gestrrn war mein Impftermin. 10 Tage vorher habe ich Marcumar von einer Wochendosis von 7,25/7,5 alternierend auf 7 reduziert. Normalerweise schlägt eine solche Änderung sich auch gleich bei mir in einem veränderten INR nieder (Zielwert 2,5-3,5)

Vor 4 Tagen hatte ich aber plözlich INR von 4,1. Die 7er Dosis beibehaltend und etwas Rotkohl hatte ich am Impftermin einen INR von noch 3,3. Etwas mulmig bin ich dann ins Impfzentrum gefahren. Der Arzt fragte mich dann nur wegen meiner mech. Mitralklappe mit vorausgegangener Endokartitis aus, aber den INR interessierte ihn weniger. Auf die Frage, ob ich eine dünne Injektionsnadel bekomme, meinte er dass sie ohnehin nur dünnere Nadeln nutzen.

Die Impfung selbst habe ich dann gar nicht gespürt, im Impfraum wurde noch geschaut, dass ich mindestens 5 Minuten drücke. Es hat sich auch kein blauer Fleck gebildet, es ist auch nicht warm oder dick. Heute morgen spüre ich nur einen sehr leichten muskelkaterartigen Schmerz. Also, intramuskulär mit INR von 3,3 war kein Problem.

Bei der 2. Impfung werde ich auch versuchen, den INR Wert in den unteren Zielbereich zu drücken, aber mir keine Sorgen mehr machen, wenn es nicht klappt.

Achja, das Impfzentrum in Mannheim kann ich nur empfehlen, gut organisiert und alle freundlich.

Edited by AndreasK
Link to comment

Hallo Andreas, 

 

Danke für Deinen Bericht! Das klingt doch super. Das mit der feineren Kanüle habe ich mich ohnehin gefragt, schadet doch auch bei Leuten, die nichts nehmen nichts?!

Mein INR lag zuletzt bei 1,8, die Impfung ist am Mittwoch, da messe ich dann noch einmal. Ass habe ich  letzten Mittwoch abgesetzt, bisher trotzdem kaum Probleme mit Migräne. Ich freue mich sehr, die Impfung zu bekommen. 

 

LG Jens 

 

Link to comment

Hi, 

 

ich bin am 19.3 mit Biontech geimpft worden. Seit dem ist mein INR Wert recht hoch, obwohl ich die Dosis schon reduziert habe. 
 

Habt ihr auch die gleiche Erfahrung?

 

danke

 

bea

Link to comment

Hallo Bea, 

 

Meine Impfung ist ja erst in 2 Tagen, umso mehr interessiert es mich wie es sich bei Dir ausgewirkt hat. Wie stark ist der INR denn hoch gegegangen? 

Wie oft misst Du gerade? 

Du bis die zweite, die hier davon berichtet. Ich habe seit zwei Monaten meine Doseis nicht mehr angepasst Und liege stabil wie lange nicht bei 1,7-1,8. Bin gespannt wie es sich auswirkt... 

 

LG Jens 

Link to comment

Hallo Jens,

 

gestern INR Wert lag bei 2,8. Ich habe davor 2 Tagen jeweils 1/4 Tablette genommen. Ich habe die Dosis um 1/4 reduziert...

 

Es muss mit der Impfung zusammen hängen. Ich hatte keine Änderung in meinem Essen.

 

Du solltest messen am Mittwoch nach der Impfung...

 

lg

 

bea

Link to comment

Hallo Jens,

ich hoffe, es hat mit Deiner Impfung geklappt.

Am Samstag hatte ich die Impfung (mit INR 3,3). Heute habe ich einen INR Wert von 3,2 bei noch niedriger Dosierung (7 anstelle von 7,25/7,5 Wochendosis) und einem Zielbereich von 2,5-3,5.

Wundert mich schon ein wenig, besorgt mich aber nicht. Nur bin ich froh, dass wir die Möglichkeit des Selbsttestens haben. Werde erstmal mit der niedrigen Dosis weitermachen und 2x/Woche messen.

Schöne Grüße,
Andreas

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...