Jump to content

Corona Impfung


chem

Recommended Posts

Hallo bin jetzt total verunsichert, habe meinen Impftermin am 17.3. mit Astrazeneka . Jetzt haben sie den Impfstoff in 9 Ländern erst Mal gestoppt wegen Trombose . Meint ihr wir sind davor besser geschützt durch die Einnahme von Macumar?

Link to comment
  • Replies 118
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Brigittchen

    7

  • JensBlond

    32

  • Aloha

    15

  • Phili

    7

Hallo,

 

Das ich eine wirklich gute Frage!

Angeblich soll man in Niedersachsen ab heute Mittag Termine für Gruppe 2 machen können. Ich werde es nachher versuchen. Ich weiß noch nicht, was ich mache wenn wenn es AZ wird. Bis gestern als ich das hörte sagte ich egal, Hauptsache geimpft. Aber jetzt werde ich versuchen mit dem Argument Biontech oder Modena zu bekommen, dass die EMA das noch nicht abschließend geklärt hat, aber da man sich nicht aussuchen können soll fürchte ich da schlechte Karten, es sein denn Deutschland zieht nach mit Verbot. Wir nehmen Marcoumar ja nicht zum Vergnügen. 

 

Ich weiß noch nicht genau was ich machen werde, wenn es AZ wird... 

 

LG Jens 

Link to comment

Immerhin nehmen wir Marcumar, ich würde auch AZ nehmen. 

Link to comment
vor 9 Minuten schrieb steffi:

Immerhin nehmen wir Marcumar, ich würde auch AZ nehmen. 

 

vor 9 Minuten schrieb steffi:

Immerhin nehmen wir Marcumar, ich würde auch AZ nehmen. 

Das werde ich wohl auch, trotzdem werde ich auf jeden Fall mit Hinweis auf Marcoumar Einnahme nach Biontech fragen. 

Angeblich gab es bei 3 Millionen Impfungen 22 Fälle von Thrombosen mit einem Todesfall. Ist natürlich verschwindend gering, aber... 

Das Risiko mit Corona ist auf jeden Fall höher, was mich bei AZ eher mehr stört, dass es 3 Monate dauert bis der Impfschutz voll aufgebaut ist. 

Link to comment
vor 7 Stunden schrieb JensBlond:

 

Das werde ich wohl auch, trotzdem werde ich auf jeden Fall mit Hinweis auf Marcoumar Einnahme nach Biontech fragen. 

Angeblich gab es bei 3 Millionen Impfungen 22 Fälle von Thrombosen mit einem Todesfall. Ist natürlich verschwindend gering, aber... 

Das Risiko mit Corona ist auf jeden Fall höher, was mich bei AZ eher mehr stört, dass es 3 Monate dauert bis der Impfschutz voll aufgebaut ist. 

Einige Länder stoppen nun ja gleich alles, auch Biontech wie Bulgarien wo ich gelesen habe.

Nur eines ist klar, 5 Millionen AstraZeneca wurden verimpft, statistisch gibt es fernab der Impfung solche Probleme wegen Thrombose auch so. Wenn ich dazu lese wo die Gefahr einer Thrombose als Nebenwirkung überall angegeben wird. Meine Frau kam heute, schaue mal bei der Pille (Verhütung) für die Frau nach, da ist die Gefahr der Thrombose auch angegeben.

 

Nimmt jetzt keine Frau die Pille mehr?

Wenn ich bei Google die Stichworte Pille, Thrombose eingebe, kommt dies zum lesen .

Doch bei jeder hormonellen Verhütung steigt das Risiko, eine Thrombose zu erleiden: Ohne hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille erkranken 2 von 10.000 Frauen im Jahr an einer Thrombose.
 
Nur mal zum überlegen, wo überall die Gefahr einer Thrombose besteht,.
LG Thomas
Link to comment

Also ich bin jetzt wieder soweit das ich hingehe. Werde euch berichten ,falls ich tot umfalle.:unsure:

Link to comment
vor 5 Minuten schrieb chem:

Also ich bin jetzt wieder soweit das ich hingehe. Werde euch berichten ,falls ich tot umfalle.:unsure:

Ich gehe morgen auch und ich freue mich riesig, weil ich die Chance bekomme und somit wenn auch nur einen kleinen Schritt zur Normalität mit beitragen kann.

 

LG Thomas

Link to comment

Also ich würde mir bei den Impfstopps keine Sorgen machen. 

 

Die Zahl der festgestellten Blutgerinnungsstörungen nach der Impfung in Bezug zur Anzahl geimpfter Personen liegt unterhalb der Zahl der Blutgerinnungsstörungen, die auch ohne Impfung normalerweise auftreten. 
Insofern gibt es auch keinen Grund, deshalb die Impfungen auszusetzen.

 

Spektrum schreibt dazu:

"Die Anzahl von bisher gemeldeten 30 Thrombosefällen bei knapp fünf Millionen geimpften Personen im europäischen Wirtschaftsraum stelle keine Häufung gegenüber dem Auftreten in der Gesamtbevölkerung dar. Thromboembolien kommen in Deutschland etwa ein- bis dreimal pro 1000 Personen und Jahr vor und gelten daher als relativ häufig."

 

https://www.spektrum.de/news/mediziner-sehen-keine-erhoehte-gefahr-fuer-thrombosen-durch-astrazeneca/1846471?utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&utm_source=Facebook&fbclid=IwAR3GddAFTOyDqVtpLxP-gIVbj5ptbVhYOlgR0BBRZTmLoD14mPyqFsyI_fM#Echobox=1615549867

 

Die Medien pushen das Thema nur Ungemein. Mit Angst lassen sich eben mehr Klicks generieren. Nehme eure Imlftermine wahr. Ihr könnt euch glücklich schätzen. 

 

Link to comment

Österreich hat ja mit einem gemeldeten Todesfall und zwei gemeldeten (nicht tödlichen) Lungenembolien nach Impfung den Ausschlag gegeben, dass eine Charge komplett eingezogen wurde. In Bezug auf die Verstorbene schrieben die Medien bisher nur "schwere Gerinnungsstörung" - Gerüchten zufolge war es eine schwere Thrombopenie, also Blutungen statt Blutgerinnseln.

An Lungenembolien sterben in Österreich ohne Impfung täglich ca. 10 Personen. Auf 100.000 Personen runtergerechnet wäre das ein Todesfall binnen 10 Tagen.

Bisher wurde aber in Ö noch kein Todesfall wegen Thrombose nach AZ bekannt. 

Thrombopenie wurde in Deutschland bis 26.2. nach ca. 360.000 Dosen AZ ein einziges Mal gemeldet (nach 5,4 Mio. BNT/Pfizer 5mal). 

Bei der Grippeimpfung wurde auch mal ein erhöhtes Thromboserisiko vermutet und in einer großen Studie untersucht - da stellte sich dann auch heraus, dass die Impfung keinerlei Risikoerhöhung bedeutet. (Rauchen dagegen erhöht das Risiko um das Dreifache, auch Fliegen, Schwangerschaft und Pille erhöhen das Risiko)

Ich hab meinen Termin für die 1. Dosis AZ diese Woche daher bedenkenlos wahrgenommen. 

Nur wenn man keine Kinder hat und in Freizeit und Beruf keine nahen Kontakt hat, dann würde ich wegen der etwas höheren Wirksamkeit auf einen mRNA-Impfstoff warten. 

Link to comment

Ich darf mich heute auch impfen lassen und bin sehr roh darüber.

Geimpft werden alle drei Vakzine. 

Welchen Impfstoff ich bekomme weiß ich nicht, ist aber auch egal.

 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Link to comment

Hallo, komme gerade vom Impfen. Den nächsten Termin habe ich am Karsamstag. Ich wurde mit Biontech Pfizer geimpft.

Link to comment

Hallo,

 

unser Sohn schreibt mir dazu:

lt. MDR soll gerade der Astraszcenica bei Älteren gut wirken:
Das Risiko einer schweren Covid-19-Erkrankung war nach der Astrazeneca-Impfung um 94 Prozent niedriger, bei einer Impfung mit dem Stoff von Biontech/Pfizer waren es 85 Prozent.
 
Die etwas umstrittene Charge ABV 5300 wurde übrigens an 17 EU Länder geliefert (1 Mio. Dosen), nicht aber nach Deutschland. Italien und Österreich impfen jetzt aber auch wieder mit dieser Charge weiter.
Edited by rudolf
Link to comment

Tja, was solls?! In Hamburg werden ab sofort keine Impftermine mehr vergeben, weil schlichtweg kein Impfstoff vor Ort ist. A bisserl wos geht noch für Ü80, die sich versuchsweise per Telefon durchschlagen sollen, ohne Gewähr. Die haben ohnehin schon die Schnauze voll und verzichten langsam auf dieses Prozedere.

 

Dafür kann man sich ja seit einer Woche einmal wöchentlich kostenlos testen lassen. Meine Hausärztin ist auch dabei, hat es auf ihre Homepage verkündet. Zumindest kann man das Volk beschäftigen...:wacko:

Link to comment

Selbst wenn sich nach Prüfung irgendwann herausstellen sollte, dass die Impfung eine Thrombopenie in sehr seltenen Fällen tatsächlich auslösen kann, muss man der Bewertung berücksichtigen, dass durch eine COVID-Erkrankung eine Thrombopenie vergleichsweise häufig ausgelöst werden kann*. Auch bei Biontech habe ich übrigens

Einzelfallberichte von Thrombopenien gelesen.

 

Ich würde daher jeden mir angebotenen Impfstoff nehmen.

 

*Quelle:

https://www.sciencemediacentre.org/expert-reaction-to-reports-that-ireland-has-suspended-the-use-of-the-oxford-astrazeneca-vaccine/

Link to comment

Ich find die Entscheidung über den Impfstopp unverantwortlich. 

 

Thromboserisiko:

 

Flug über 4 Stunden: 1/5000 - 1/2000

 

Rauchen plus Pille: 1/250

 

Schwangerschaft über 30: 1/200

 

Astrazeneca: 13/10 000 000

 

https://t.co/mwYsGPIyA3?amp=1

 

 

Auch interessant:

 

 

Edited by LightEmUp
Link to comment

Ich hätte mich auch mit den  AstraZeneca Impfstoff impfen lassen.

Ich denke dass die beste Impfung, die gerade Verfügbare ist.

Link to comment

Also nur mal zur Info ...

 

ich hab Samstag meine erste Impfung bekommen mit AstraZeneca. Ich hatte Sonntag leichte Kopfschmerzen und das Gefühl einfach mal krank zu sein wie eine Erkältung mit Gliederschmerzen, auch Hitzewallungen und in der Nacht zu Montag auch etwas Schüttelfrost. Auch gestern immer noch etwas aber schon deutlich besser.

 

Heute ist das alles weg und ich hoffe das alles sich nun etwas beruhigt und man weiter impfen kann, auch mit dem Impfstoff, die zweite will zumindest ich auch vom gleichen Anbieter haben.

Da bin auch ich etwas knurrig wenn man nun davon spricht eventuell einen anderen Impfstoff zu nutzen, etwas was zuletzt noch verpöhnt wurde.

 

LG Thomas;)

Link to comment

Hallo,

 

Gestern erste Impfung mit AZ und konnte auch noch eine dünne Nadel auf Wunsch bekommen.

Da im Juni der nächste Piks ansteht, ist bestimmt viel Impfstoff da.

 

Gruss

Link to comment

Hallo, 

 

Schön, dass ihr sie gut überstanden habt. Nicht ganz ohne, aber es klingt auch nicht so dramatisch. Meine Eltern haben morgen ihre zweite mit Biontech. Bei der ersten hatten sie fast gar nichts. Nur der Oberarm tat ein paar Tage etwas weh und war lahm. Bei den MRNA soll die 2. Ja eher die schlimmere sein. 

Auch schön zu hören, dass es durch den Stich keine Komplikationen gab. Ich muss noch eine Woche auf Biontech warten. 

 

Alles Gute, 

 

Jens 

Link to comment

Wie der Zufall es so spielt, hab ich gestern zwischendurch mal den INR gemessen. Ich war sehr erstaunt das dieser massiv gesunken ist seit meiner letzten Messung Samstag. 
Von 2,7 Samstag auf Dienstag 1,9, also gar knapp unter dem Normbereich.

Außergewöhnliches gegessen hab ich nicht, hab mit Tabletten auch nun gegengesteuert, heute Morgen war er wieder bei 2,1!

Da kann ich nur mutmaßen das die Impfung Samstag hier auch einen, wenn auch kleinen Anteil mit daran hat.

Ich werde nach der zweiten Impfung noch mal nachschauen!

 

LG Thomas

Edited by alan71
Link to comment
vor 4 Stunden schrieb JensBlond:

Auch schön zu hören, dass es durch den Stich keine Komplikationen gab. Ich muss noch eine Woche auf Biontech warten. 

Hast Du jetzt doch einen Termin?

LG Steffi 

Edited by steffi
Link to comment
vor 8 Minuten schrieb steffi:

Hast Du jetzt doch einen Termin?

LG Steffi 

Ja, ich habe 2 Termine, 24.3. Und 5.5.. Kann auch Moderna sein, welcher ist ja egal. 

 

LG Jens 

Link to comment
Am 12.3.2021 um 16:31 schrieb chem:

Also ich bin jetzt wieder soweit das ich hingehe. Werde euch berichten ,falls ich tot umfalle.:unsure:

Hallo, 

 

Ich vermute Dein Termin ist abgesagt, oder bekommst Du kurzfristig einen anderen Impfstoff? 

 

LG Jens 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...