Jump to content

Zahnimplantate bei künstlicher Herzklappe


gitte179

Recommended Posts

Guten Tag,

im vergangenen Januar habe (59 J.)ich eine künstliche Aortenklappe (biologisch) erhalten. Mein Zahnbestand lässt mich leider immer mehr im Stich. Das war schon länger absehbar, Kronen und Brücken haben eben auch ihre Halbwertzeit. Aber ich merke, mit der neuen Klappe muss man da noch anders drangehen. Letzte Woche hat die Kiefernchirurgin mir zwei Backenzähne gezogen, alles unter Antibiotika-Abschirmung. Soweit so gut.

Meine Frage: Wie sieht es mit Zahnimplantaten aus? Kann ich mir unbesorgt welche einsetzen lassen? Ich meine, längerfristig gesehen? Ist das Endokarditis-Risiko mit Implantaten bei uns höher oder eher nicht? Gruß Gitte

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...