Jump to content

Sit-Ups , Kniebeuge


ferdisch

Recommended Posts

Sit-ups und Kniebeugen habe ich kaum je wirklich trainiert, aber ich war nach knapp vier Monaten wieder in der Kletterhalle (Aortenklappen-Ersatz auf die klassische Tour, 1997).

 

Liebe Grüsse Veronika

Link to comment

Danke Dir Veronika,

mir geht es weniger um die Sit-ups und Kniebeuge, hatte nur gedacht, dass das nicht so auf den Brustkorb geht, darum habe ich mir das ausgesucht, und man vielleicht damit anfangen könnte. Ich möchte ungerne 3-4 Monate warten bis man überhaupt was machen kann.

 

Mit Dehnübungen im Unterkörper (Hüfte abwärts) habe ich ja schon wieder begonnen, aber das ist mir halt zu wenig.

 

Gruß ferdisch

 

Link to comment

Hallo, 

 

Ich bin nach 8 Wochen wieder vorsichtig Fahrrad gefahren, nach 3 Monaten wieder gelaufen und Schwimmen (Kraulen) nach 4 Monaten wegen der starken Scherkräfte auf den Brustkorb. 

Situps mache ich auch nur selten und Kniebeugen gar nicht. 

 

Ich hatte auch Aortenklappe+Aneurysma der Aorta Acendens mit Sternotomie. 

 

LG Jens 

Link to comment
vor einer Stunde schrieb JensBlond:

Ich hatte auch Aortenklappe+Aneurysma der Aorta Acendens mit Sternotomie. 

Hallo Jens,

 

vielen Dank für Deinen Hinweis. Die gleiche OP hatte ich auch.

Das mit dem Radfahren nach 8 Wochen finde ich echt stark, zumal mich eine Ärztin genau davor gewarnt hat. Ergometer ja, aber Radfahren erst nach 3-4 Monaten, sagte sie. Auch die Sache mit dem Schwimmen finde ich wegen der Schwerkräfte sehr ambitioniert. TOP!

 

Genau genommen suche ich etwas, dass ich jetzt schon sportlich machen kann. Übermorgen ist die OP drei Wochen her.

Bisher ist mir ausser ein wenig Stretching im Unterkörper und Spaziergängen noch nicht wirklich etwas eingefallen.

 

Werde aber morgen mal versuchen was für die Bauchmuskeln zu tun. Stelle mir vor, dass ich mich auf den Rücken lege und nur die Beine immer wieder hebe und senke. Das sollte den Brustkorb auch schonen.

Mal sehen ob das geht.

 

 

 

 

 

Link to comment

Hallo Ferdisch,

Nach gut 3 Wochen bin ich gerade in die ambulante Reha. Mein INR wollte nicht genug steigen, heute weiß ich, weil ich ungewöhnlich viel Marcoumar brauch (ca. 8 Tabletten die Woche für INR 1,7)

Die haben mich recht gut "an die Hand genommen" was ich darf und was nicht. Situps durfte ich auf keinen Fall. Sollte mich nicht mal im Bett hoch machen, hatte mir deswegen extra einen elektrischen Lattenrost geliehen. Am Ende von 4 Wochen Reha durfte ich zwar schnell gehen, wegen der Erschütterungen aber noch nicht laufen.

Wie sieht es bei Dir mit Reha aus? 

Wie alt bist Du? 

Ich war 46.

 

Alles Gute, 

 

Jens 

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb JensBlond:

Wie sieht es bei Dir mit Reha aus? 

Wie alt bist Du? 

Ich war 46.

 

Hi Jens,

REHA mache ich keine. Eine stationäre REHA kann ich mir absolut nicht vorstellen, und eine ambulante REHA gibt es z.Z. in meiner Umgebung nicht. Es gibt wegen Corona keinen Fahrdienst. Darum fällt REHA völlig flach. Wenn ich ehrlich bin, bin ich wegen der steigenden Coronazahlen auch gar nicht böse oder traurig, dass ich keine REHA mache.

 

Ich habe 6 Tage nach der Entlassung meinen ersten kleinen Spaziergang, den man als solchen bezeichnen kann gemacht. Also zum nächsten LIDL einkaufen und zurück. Gestern nach 10 Tagen habe ich dann den ersten etwas größeren Spaziergang mit kleinen Anstiegen zum REWE gemacht. Auch damit war ich sehr zufrieden.

Für mich scheint es wichtig zu sein, mich öfters mal hinzulegen. Wenn ich zu viele Stunden sitze habe ich Schmerzen im Brustkorb. Also alle 2-3 Stunden ist es hilfreich wenn ich mich 30-60 Minuten hinlege, dann habe ich keine Schmerzen im Brustkorb und es geht mir ziemlich gut.

 

Bin leider fast 20 Jahre älter als Du es warst. Aktuell also 63 Jahre alt. War aber in den letzten 7 Jahren sehr sportlich unterwegs.

 

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb JensBlond:

Sollte mich nicht mal im Bett hoch machen

Bei dem Satz ist mir eingefallen, warum ich auf die Situps gekommen bin. Das Aufstehen aus dem Bett bzw. von der Couch klappt nämlich hervorragend. So kam ich darauf, dass ich zumindest vielleicht Situps üben könnte. Werde aber heute Abend so anfangen wie beschrieben. Im Liegen die gestreckten Beine rauf und runter zu bewegen. Dabei wird der Brustkorb weitaus weniger belastet.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...