Jump to content

Indoor cycling


Aloha

Recommended Posts

Wenn Du ein vernünftiges Fahrrad hast, das Du im Winter nicht brauchst, ist es sinnvoller sich einen Smarttrainer zu kaufen, gibt es so ab 300 Euro aufwärts. Ich fahre auf dem Elite Suito (mittelklasse) , der ist etwas teurer. Die grossen Highend Wahoo Kickr oder TacX sind so um die 1200 Euro. Braucht man aber nicht.

Ich fahre im Winter Smarttrainer, weil das einfach deutlich weniger gefährlich ist und sich auf dem Rad nicht etwas abfriert.

Auf einen Smarttrainer baut man sein eigenes Fahrrad drauf.  Gibt es on-wheel und off-wheel. Bei einem spannst Du dein Rad mit Reifen ein, beim anderen nimmst Du das Hinterrad raus und legst die Kette auf die Zahnräder (die Kassette) des Trariners.

Man kann damit ganz normal wie auf einem Ergometer fahren, also die Wand anstarren. Ist aber doof und geht auch preisgünstiger.  Der Vorteil ist aber, wenn Du den Smartteil nutzt, du kannst mit diesen Trainern beispielsweise Zwift nutzen (auf nem PC, AppleTV, iPad oder Telephon, wo du in virtuellen Welten fährst mit vielen Leuten zusammen) oder mit Kinomap, das dir ermöglichst die Videos anderer Leute nachzufahren, beispielsweise mal nen Stück auf dem Highway One oder durch San Francisco.  Es motiviert einfach deutlich mehr, sonst werden  diese Heimtrainer schnell oft nur Wäscheständer. 

In der Simulation werden dann auch Steigungen und Abfahrten ganz gut simuliert.

Puls geht gut über Brustgurt oder Uhr.  Ich verwende den Polar H10 Brustgurt, gibt aber auch viele andere. Auslesen geht via App (auf ner Uhr oder Telephon )oder Cycling Computer

 

Grüsse

 Jörg



 

Link to comment
  • marathon2 changed the title to Indoor cycling

Hallo Bea,

 

Ich habe mir damals nach meiner OP ein günstiges aber vernünftiges Ergomether der Marke Christopheit zugelegt. Wichtig war mir, dass das Ergomether einen Sensor für einen Pulsgurt hatte um das Training zu überwachen. Die Kosten lagen damals bei ungefähr 350€. 

 

Das Ergomether hatte glaube ich 15 Programme. Ich habe aber nur das „Puls Programm“ genutzt, welches den eingestellten Grund-Widerstand entsprechend des eingestellten Pulses hoch- oder runter regelt. Das war ganz praktisch. So kam ich nie über meinen maximalen Trainingspuls wenn ich den Widerstand nicht selber verstellt habe.

 

Aktuell trainiere ich auf einem stink normalen Crosstrainer auch von Christopheit. Den neuen Pulsgurt habe ich bei Amazon gekauft. 

 

Viele Grüße

Daniela

Link to comment

Hallo Daniela, hallo Jörg.

 

danke für euren Input!

 

Ich habe kein eigenes Fahrrad. Ich habe ein Lastenfahrrad wo ich meine Kinder transportieren kann :)

 

Daniela, ich find deinen Ergometer interessant. Preislich wäre er auch in meinem Budget. 
Seit der OP in Oktober 2018 habe ich nicht wirklich viel Sport gemacht. 

Ich habe zwei Kinder, 4 und 2. Und wenn ich fast täglich 30-40 Yoga machen kann, bin ich schon stolz auf mich. 
Allerdings würde ich gerne was machen.

 

Ich habe frühe Indoor Cycling im Fitness Studio geliebt. Danach schön in die Sauna...Herrliches Gefühl...

 

lg

 

bea

 

 

Link to comment

Hallo Bea,

 

da halten Dich Deine Kinder bestimmt gut auf Trab. Ich kann aber auch verstehen, dass Du auch einen Ausgleich in Form von Sport brauchst.

 

Ich habe mal nach dem genauen Modell geschaut, meines war das Christopeit Ergometer ET 6. Das gibt es sogar noch. Ich habe es mir damals liefern lassen.

 

Vielleicht hilft Dir das ein bisschen bei der Suche nach einer Trainingsmöglichkeit für zu Hause. 

 

Viele Grüße 

Daniela

Link to comment
  • 3 months later...

Ich habe gerade auch mal ein bisschen nach einem Ergometer gesucht. Christopeit und Cardiostrong sind gerade in der Auswahl. Meine Schmerzgrenze liegt bei 500 Euro. Habt ihr Tipps? Soll ohne Smartphone funktionieren, Max.-Watt soll einstellbar sein und es soll schön rund laufen und lange halten....

Link to comment

Hallo,

 

Mit Produkten von Christopeit und Cardiostrong habe ich bisher noch keine Erfahrungen gemacht. Ich habe seit vielen Jahren einen Kettler Ergometer (Modell X5). In den Jahren 2012 bis 2018 habe ich leider kaum Sport betrieben, aber seit Sommer 2018 bin ich wieder sehr aktiv. Auf dem Ergometer  fahre ich seitdem fast täglich, im Schnitt 45 Minuten. Jetzt, im Winter, gehe ich auch fas jeden Tag 1 Stunde spazieren. In der wärmeren Jahreszeit fahre ich auch noch zusätzlich mit dem E Bike. Dieser Kettler Ergometer ist sehr stabil, für große Personen gut geeignet (bin 190 cm groß; es macht Spaß, auf dem Rad zu fahren. Wichtig bei einem Ergometer ist meiner Meinung nach eine ausreichende Schwungmasse, so dass ein guter "Rundlauf" ermöglicht wird. In den letzten 2 Jahren bin ich mit dem Ergometer ca. 14.000 Km geradelt, d. h. das Kettler Gerät hält einiges aus. Kettler ist aber meistens auch etwas teurer ,so dass es mit 500 Euro schwierig werden könnte.

 

LG Stefan

Link to comment
  • 4 weeks later...

Also: Das Teil macht einen soliden Eindruck und ist auch sehr leise. Man kann sowohl Watt-kontrolliert als auch Herzfrequenz-limitiert trainieren, was ich gerade ganz gut finde. Ich bin dann mal mit 50 Watt gestartet und hab mit 120 Watt weiter gemacht. Dabei war dann die HF immer knapp 120 bpm. Man merkt halt doch, dass die OP noch keine drei Wochen her ist.  :-)

Link to comment

Meint ihr 3 x 20 Minuten und 3 x 10 Minuten bei 50 Watt ist als Belastung ok, 3 Wochen nach OP? Herzfrequenz lag maximal mal kurz bei 125, überwiegend bei 115 bpm. Ich bekomme leider keine wirkliche Anleitung durch die Kardiologin. RR 1 Minute nach Belastung liegt immer so ca. bei 95/70 mmHg.

Meine Idee wäre, alle 2 Tage um 5 Watt zu steigern, bzw. dann zwischen kurzen , intensiveren und langen, leichteren Einheiten zu wechseln.

Edited by Phili
Link to comment

Hallo Aloha, wie weit bist du denn mit deinem Fahrradprojekt? Ich kann dir nur empfehlen, es zu machen. Es tut so gut, sich so unkompliziert ein bisschen auspowern zu können. Ich träume zwar schon vom Klettern und vom Joggen, so bin ich auf Entzug, aber Radeln (und Handtrainer drücken) ist besser als gar nichts. ;-)

Link to comment
vor 9 Stunden schrieb Phili:

Hallo Aloha, wie weit bist du denn mit deinem Fahrradprojekt? Ich kann dir nur empfehlen, es zu machen. Es tut so gut, sich so unkompliziert ein bisschen auspowern zu können. Ich träume zwar schon vom Klettern und vom Joggen, so bin ich auf Entzug, aber Radeln (und Handtrainer drücken) ist besser als gar nichts. ;-)

Hallo Phili, 

 

Ich habe mir ein Indoor Cycling Fahrrad gekauft. Ich mache 2x wöchentlich Training jeweils 30 Minuten. Also ganz entspannt, mein max Puls geht auf 120. 

 

Der Rest der Woche verbringe ich auf der Yoga Matte. Einfach sehr schön...

 

Mein Pulsuhr ist von Polar und funktioniert und musst den Puls zuverlässig...

 

Wow, du bist ganz schön sportlich. Ich finde toll, dass du so schnell wieder Sport machst. 

 

bis bald

 

bea

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...