Jump to content

Folgerezept CoaguCheck


Frank28

Recommended Posts

Frank28

Hallo,

 

meine Mutter hat seit 12 Jahren ein Gerät zur Messung der Blutgerinnung. Dieses wurde damals nach der OP vom Rehazentrum verordnet. 

 

Das Gerät funktioniert nicht mehr einwandfrei. Ich war bei der Krankenkasse du diese meinte, der Arzt kann ganz normal ein Gerät verordnen. 

 

Jetzt war ich beim Kardiologen und die Arzthelferin meinte, sie kann kein Gerät aufschreiben, weil sie erstmal eine Schulung braucht. 

 

Meine Eltern wollen nächste Woche für eine Woche verreisen. Für meine Mutter kommt es überhaupt nicht in Frage ohne Gerät zu verreisen. 

 

Ich habe schon überall angerufen. Die KV meinte ich soll eine Beschwerde einleiten. 

 

Im schlimmsten Fall kaufe ich es privat. Ich finde es aber unverantwortlich von den Ärzten so bürokratisch vorzugehen. 

 

Für die Krankenkasse braucht sie keine  Schulung und der Kardiologe stellt sich quer. Einen Termin würde sie erst in zwei Monaten bekommen. 

 

Wer hat schon mal ein Folgerezept bekommen?  

Link to post
marathon2

Hallo Frank,

 

woran erkennt ihr, dass das CoaguChek nicht mehr korrekt funktioniert? Sind vielleicht nur die Batterien leer?

 

Ein Rezept für ein neues Gerät könnte auch der Hausarzt ausstellen. Da das neue Gerät als Hilfsmittel gilt und die Kosten  von der KK übernommen werden, wird das hausärztl. Budget dadurch nicht belastet.

 

Grüße
Dietmar

Link to post
Frank28

Hallo Dietmar,

 

trotz neuer Markenbatterien geht das Gerät manchmal während der Messung einfach aus. Dann muss immer wieder alles eingestellt werden. Das Gerät war immer zuverlässig, aber nach 12 Jahren kann sowas schon mal passieren. 

 

Ich hatte alles mit der Krankenkasse abgesprochen. Heute hat der Kardiologe bzw. die Arzthelferin kein Rezept erstellt, weil die Praxis keine Schulungen durchführt. Man hat uns einfach so abgefertigt. 

 

Ich hatte eine direkte Telefonnummer von der Krankenkasse bekommen, wo die Praxis in meiner Anwesenheit anrufen sollte, falls Probleme auftreten sollten. 

 

Als ich das der Arzthelferin gesagt habe, wollte sie dass ich die Praxis verlasse. Der Arzt wollte keine Minute opfern, um mir das zu erklären. 

 

Folge: Ich habe eine Beschwerde bei der KV eingereicht. Hatte vorher mit der KV telefoniert und die meinten, dass das Verhalten des Kardiologen nicht nachvollziehbar ist. 

 

Der  Hausarzt hat jetzt nach Schilderung des Falles einfach ein neues Gerät verschrieben. 

 

Ich finde es eine Frechheit, dass einem nicht geholfen wird und die Bürokratie im Vordergrund steht. 

 

Ich bin jetzt erstmal gespannt, ob der Arzt nach der Beschwerde was dazu sagen wird...

 

 

 

Link to post
marathon2

Hallo Frank,

 

dann wird es Zeit, einen neuen Kardiologen zu suchen. So ein Verhalten ist wirklich daneben.

Wenigsten gibt es jetzt, dank Hausarzt, schnell ein neues CoaguChek-System.

 

Mein Gerät ist jetzt auch schon fast 11 Jahre alt. Es funktioniert aber noch wie am ersten Tag.

Da hat deine Mutter wohl einfach Pech gehabt.

 

Grüße

Dietmar

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...