Jump to content

Schlaflosigkeit ....


alan71

Recommended Posts

Ein Hallo hier ins Forum, 

ich hab hier mal ein Thema was ich in den Bereich Psyche einordne, ob es treffend ist, ich weiß es nicht.

Zu meiner Problematik, ich hab seit ca. 3 Wochen auf einmal Probleme beim schlafen die mit der Zeit zunehmen, belasten, Kräfte zehren und ich weiß eigentlich nicht so richtig warum. Es fing an das ich eine Nacht schlecht schlief und seitdem hatte ich zunächst Durchschlafprobleme, ich schlief ein, wurde mitten in der Nacht nach 2 oder 3 Stunden munter und konnte nicht mehr richtig einschlafen. 
Mit der Zeit nervte es, die Zeit des wach werdens war immer die gleiche.

Jetzt ist es mittlerweile soweit das ich schlecht einschlafen kann und sehr oft komplette Nächte wach bleibe.

Ich suchte mir Hilfe bei der Hausärztin und diese gab mir ein Mittel zum einschlafen, Zolpidem, es wirkte und ich schlief anfänglich bei einer Tablette 10 mg bis zu 6 Stunden. Es dauerte aber keine Woche und ich litt an massiven Nebenwirkungen wie heftige Kopfschmerzen, Verwirrtheit, zittern, ich hatte das Gefühl das ich wie auf Droge war, es ging immer 4-6 Stunden vorher los wo ich immer so gegen 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr die Tablette nahm. Ich brach ab, mir ging es elend, die Folge ich lag wieder wach. 
Wieder zur Hausärztin und die war etwas garstig, die Nebenwirkungen wären ungewöhnlich, als ich das Mittel absetzte ging es aber wieder weg.

Neues Mittel Schlafsterne, nahm eine Tablette und nachdem ich die Nacht davor wach lag, haute es mich für knapp 10 Stunden weg und ich schlief. Das Problem, den ganzen Tag danach war ich in Trance, ich bin daheim, auf Arbeit oder Auto fahren wäre nicht möglich gewesen.

Die Nacht auf heute wirkte die Tablette schon wieder nicht, ich blieb wach. 
So kann es nicht weiter gehen, ich setze das Mittel jetzt stückweise ab und höre mit den Chemiebomben auf. Irgendwie muss ich anders damit klarkommen, nur wie?

Ich nehme jetzt noch was pflanzliches seit einer Woche zur Beruhigung, aber das wirken braucht seine Zeit.

Meine Hausärztin ist keine große Hilfe, wenn es nicht besser wird werde ich wohl zu meiner Kardiologin Kontakt aufnehmen, zu ihr hab ich Vertrauen, sie hat gute Kontakte.

Es nervt gewaltig, ich weiß vor allem nicht warum dies alles losging, hat jemand ähnliche Probleme oder wie er wieder rauskam?

 

LG Thomas

Link to comment

Es ist ja die Frage warum du nicht schlafen kannst?

Hast du das Gefühl das was mit dem Herz ist oder beschäftigt dich kopf mäßig irgendwas das du nicht abschalten kannst. 

Ich vermute das dein Kopf irgend ein Problem lösen will aber nicht kann.

 

Link to comment

Hallöchen Uwe 1981,

 

nein mit dem Herz ist nichts, war im Juni auch zur Kontrolle, alles okay. Es wird wohl was im Kopf sein, wenn man drin ist kommt man halt schwer wieder raus.

Was für ein Grund, ich weiß es nicht, mein Leben hat sich nicht verändert , bin in einer glücklichen Beziehung, das ganze drumherum ist wie immer.

Ich versuche nun beim wachbleiben mich abzulenken, was lesen, Rätselbuch, mal schauen um aus dem Kreis wieder rauszukommen.

 

LG Thomas

Link to comment

Hi, 

 

Mir fällt Baldrian oder Melatonin ein. Hat mir mal etwas geholfen, bei mir war es allerdings die Arbeit und seit ich den Job gewechselt habe, verstaubt beides im Keller - Melatonin nehme ich nur noch, wenn ich die Zeitzone wechsele, letztes Jahr war ich z. B. mehrfach in China. Baldrian gar nicht mehr. Nur noch selten schlafe ich mal eine Nacht schlecht, aber das stecke ich gut weg. 

 

Alles Gute, 

 

Jens 

Edited by JensBlond
Link to comment

Gegen mehrfach aufwachen hilft m.E. Melatonin nur bedingt ich bin ein großer Freund von hochdosierter Passionsblume mit Null Nebenwirkungen im Gegensatz zu Melatonin,  Johanniskraut und Baldrian zu Marcumar. 

Es wirkt bei mir super gut, dazu wenn man mag 500mg Tryptohan abendsmit Magnesium und Viramin B.

LG Steffi 

 

Meistens hat man die Phasen bei Psychischen Belastungen 

Edited by steffi
Link to comment

Das kenne ich auch und seitdem ich mir sage, dass es mir nicht wesentlich schadet, wenn das mal vorkommt, ist es okay. Es kommt nur noch vereinzelt mal vor, dann lese ich z.B., zum Aufstehen und irgendetwas tun hatte ich keine Lust, und habe tatsächlich für mich erkannt, dass es eben so ist und auch wieder vorbei geht. Und so kam es auch.  Vielleicht muss man einfach entspannter damit umgehen. Schau mal, wie es dir damit geht, wenn du es einfach annimmst. Vielleicht noch die Tipps von Steffi dazu befolgen.... schau mal, was passiert.

 

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

schlaflose Nächte kenn ich und es ist furchtbar. Ich hatte das sehr schlimm ab Mitte Juni und 2 Tage später hatte ich einen Augeninfarkt. Ob es einen Zusammenhang gibt mit meiner verkalkten Klappe und / oder der psychische Druck im Moment (Entscheidung welche Klappe... wann, und überhaupt...etc.), keine Ahnung. Jedenfalls habe ich von da an angefangen Schlafmusikvideos, Meditationen etc. anzuschauen/hören. Es gibt ja 1000ende...auf YouTube. Vielleicht wäre das ja was für Dich Thonas.
Ich hatte auch mal pflanzliche Schlaftabletten probiert. Aber ob es geholfen hat, kann sein.... Selbst im Urlaub letzte Woche mit viel frischer Nordseeluft und langen Spaziergängen hatte ich teilweise massive Einschlafstörungen und nun hab ich schon wieder Horror ins Bett zu gehen...es hilft mir allerdings gerade, dass hier auch mal los zu werden. 

Ich hoffe, Du findest die Ursache und kannst bald wieder gut schlafen. Und alle anderen schon mal ein gutes Nächtle!
Liebe Grüße 

Steffi

Link to comment

Schlaftabletten vertrage ich auch nicht, bin dann völlig neben der Spur. Ich persönlich würde meine Heilpraktikerin um Hilfe bitten. Den ganzen Humbug mit Kräuterkapseln und Symbolen, die sie mir auf die Haut malt...ich konnte das nie ernst nehmen. Dumm nur, das es immer hilft.:rolleyes::o

Mit Baldrian komme ich jedenfalls gut klar. Benutze ich allerdings nur selten.

 

 

Glückauf!

Link to comment
  • 1 month later...

Also mal ein kurzes Back Up nach etwas längerer Zeit, sorry.

Ich hab immer noch leichte Probleme mit dem schlafen, aber es bessert sich sichtbar. Ich habe jetzt immer wieder Nächte wo ich durchschlafe und ab und zu auch mal Nächte wo es schlechter geht, schlaf dann später ein, das ich vollends ohne Schlaf auskommen muss, passiert nicht mehr.

Ich hab versucht zur Ruhe zu kommen, mir nicht alles zu Herzen zu nehmen, auch nicht wegen jedem Wehwehchen in meinen Körper zu horchen und es klappt.

Ich nahm nach Zolpidem zunächst, ich kann nur raten Finger davon. Dann nahm ich Schlafsterne mit dem Mittel Doxylamin, was durchaus begrenzt wirkt, aber am nächsten Morgen zumindest mich derart rädert und müde aus der Nacht hinterlassen hat, sodass ich es auch nicht mehr nehme.

Ich versuchte auch Baldrian was bei mir aber auch gar keine Wirkung brachte. Nun nehme ich unterstützend ein Mittel wo natürliches Melatonin enthalten ist, was mir richtig gut tut und auch beruhigt und somit besser schlafen lässt.

Letztendlich ist es eh so gut wie immer eine Frage der Psyche, zu viel Stress und die Probleme gingen los. Ersichtlich schwerer ist es dann um aus dem Kreislauf Schlafprobleme auch wieder herauszukommen.

Danke für die vielen Meinungen, passt auf euch auf, alles Gute

 

Thomas

Link to comment

Lieber Thomas, 

es freut mich, dass du einen Weg für Dich gefunden hast. Ich bin auch wie Du anfällig,  das Kopfkarussell mitzunehmen. Mit Zolpidem kann ich bestätigen,  es soll hochgradig abhängig machen. Es hilft übrigens auch Die Zeit im Bett zu begrenzen,  damit der Schlafdruck höher wird. Wenn die Nacht gut war, kann man die nächste länger im Bett verbringen. 

Ich nehme übrigens hilfreich abends ein Eiweißshake mit Tryptophan und Magnesium, tagsüber Passionsblume. 

 

Alles Gute weiterhin, 

 

Steffi

Link to comment

Das mit dem nicht schlafen können ist wirklich großer Mist. Kenne das seit 20 Jahren. Habe aber auch kein Mittel dagegen. Nehme alle 2-3 Monate mal eine Schlaftablette um wenigstens einmal etwas schlafen zu können. Ich mag das Gefühl am Tag danach nicht. Bin dann immer ganz down. Darum lehne ich Schlaftabletten ab.

Länger als 2 bis maximal 3 Stunden durchschlafen geht bei mir eh nicht. Oft sind es nur 30-60 Minuten weil ich dann wieder zur Toilette muss.

Das schlimmste sind aber die vielen Nächte in denen gar nichts geht.

Da ich es in der Zwischenzeit aber nicht anders kenne, habe ich mich damit abgefunden.

Als ich am Mittwoch im Krankenhaus war, habe 38 Stunden nicht geschlafen. Die Nacht danach konnte ich endlich mal 6 Stunden am Stück schlafen. Das passiert vielleicht 1-2 mal im Jahr. War echt happy.

 

Wenn Du etwas dagegen tun möchtest, empfehle ich Dir ein Schlaflabor. Die können Dir bestimmt helfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
  • 1 year later...


Einfach CBD nehmen: als Tinktur oder - falls du Raucherin wärst kannst es auch rauchen.
Und glaub mir, ich kenne das Problem nur allzugut...
Es funktioniert 100% - notfalls gibts noch einen Zusatztrick...

 

Link to comment
vor einer Stunde schrieb lilacP:

Es funktioniert 100% - notfalls gibts noch einen Zusatztrick...

Und was ist das für ein Zusatztrick?

Link to comment
  • 2 weeks later...

Das kann sehr gut an deinen Nerven liegen, du bist wahrscheinlich total gestresst und kommst mit deinen Gedanken nicht zur Ruhe. Ein anderer Grund könnte sein, dass du dich körperlich nicht genug auspowerst. Dann würde dir zum Beispiel schwimmen oder laufen helfen. Wer dir bei diesem Thema viel besser weiterhelfen kann als ich, sind natürlich die Gesundheitsexperten der Plattform https://www.healthcanal.com/de. Dort habe ich schon viele Gleichgesinnte getroffen, viele schreiben ihre eigene Geschichte in die Kommentare. Das hilft mir immer. Man fühlt sich damit nicht mehr so allein.

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...