Jump to content

Frage an Menschen mit Uterus: Erfahrung mit Goldnetz-Methode?


Frauke

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben, seit ich Marcumar nehme, ist meine Monatsblutung furchtbar. Am stärksten Tag kann ich praktisch nicht das Haus verlassen. Nun liebäugele ich mit der Entfernung bzw. „Verödung“ der Gebärmutterschleimhaut (Endometriumablation) mit der Goldnetz-Methode. Hat damit zufällig jemand Erfahrung?

Link to post
Brigittchen

Wie lange ist deine Herzklappen Operation her?

Bei mir war das erste Jahr danach hinsichtlich Blutungen wirklich schlimm. Ich muss allerdings Xarelto (Gerinnungshemmer) nehmen aufgrund zeitweisem Vorhofflimmern nach der Op. Es hat sich nach einem Jahr dahingehend eingespielt,  dass ich ziemlich abrupt in die Wechseljahre gekommen bin und seitdem keine Blutungen mehr habe. Ich war 49 zum Zeitpunkt der Op. Auch wenn du nicht in die Wechseljahre kommst,  vielleicht braucht der Körper einfach etwas Zeit nach der Op,  damit sich die Blutungen regulieren.

 

Liebe Grüße Brigitte 

Link to post

Hallo Frauke,

ich hab aus dem gleichen Grund genau diesen Eingriff bei mit durchführen lassen. Und es ist ein Traum, endlich von dieser elenden Bluterei erlöst worden zu sein. Der Eingriff wurde bei mir ambulant durchgeführt, ist wirklich keine große Geschichte und seitdem habe ich kein einziges Mal mehr eine Blutung gehabt. Das ganze ist jetzt 3 Jahre her.

Ich kann dazu nur raten, wenn jemand unter der Antikoagulation so starke Blutungen hat!

Viele Grüße, Steffi

 

 

Link to post

Liebe Brigitte und liebe Steffi,

vielen Dank für eure Antworten. Ich habe gar keine Herzklappe, lese hier aber dennoch mit, da ich dauerhaft Marcumar nehmen muss. Ich nehme es nun schon seit 2 Jahren und ich habe seitdem immer einen schlimmsten Tag mit den Blutungen. @Huhn- Steffi: Das geht auch ambulant? Ich dachte, dass muss unter Vollnarkose gemacht werden. Musstest du dafür bridgen, oder ist das gar nicht nötig? Das ist ja toll, dass du keine Blutungen mehr hast. Ich habe mich ein wenig eingelesen und bei einigen fallen die Blutungen weg, bei anderen sind noch schwache Blutungen, bei wieder anderen hat es keinen Effekt. Hattest du vorher einen Beratungstermin im Krankenhaus, oder wie lief das bei dir ab? 

Viele liebe Grüße

Frauke

Link to post

Hallo Frauke, 

der Eingriff wird in Vollnarkose durchgeführt, aber das geht ja auch ambulant. Ich hab meine Antikoagulation nur ab dem Abend vorher pausiert und anschließend gleich normal weitergenommen. Ich nehme allerdings Apixaban und nicht Marcumar.

mich hatte mein Gynäkologe in eine Ambulanz von KH überwiesen. Dort hatte ich ein Vorgespräch mit Untersuchung. Dann wurde der OpTermin besprochen und das war es eigentlich. Schnell, problemlos und sehr erfolgreich!

kannst dich gerne melden, wenn Du weitere Fragen hast.

 

Viele Grüße, Steffi

Link to post

Hi Steffi,

vielen Dank für die Infos. Marcumar dauert ja ein wenig länger bis es aus dem Körper ist, da muss ich also nachfragen, ob ich dann vielleicht doch spritzen muss. Das klingt ja wirklich einfach bei dir. Meine Gynäkologin meinte auch, dass sie mir jederzeit eine Überweisung schreiben würde. 

Hattest du denn Schmerzen danach und musstest du dich erstmal schonen?

Ich bin mal gespannt, wie schnell ich einen Termin bekommen werde. Dir erstmal vielen Dank und schönen Abend

Viele Grüße

Frauke

Link to post

Nein, ich hatte überhaupt keine Schmerzen und hab am nächsten Tag wieder gearbeitet!

Link to post

Ich habe jetzt einen OP-Termin am 17. August. Es wird allerdings nur stationär angeboten und ich muss wohl 2 Tage da bleiben. Ich werde das 1. Mal wegen Marcumar bridgen müssen, soll also nun mit dem Hausarzt besprechen wann ich damit anfange. Aber da gibt es hier ja schon Anleitungen wie ich das am besten mache.

Link to post

Ich vermute, dass du gesetzlich versichert bist. Dann musst du stat bleiben, weil über den ambulanten Satz die Kosten nicht gedeckt sind. Aber das macht nichts- der Eingriff lohnt sich. Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut geht!
 

 Viele Grüße, Steffi

Link to post

Ja genau, ich bin gesetzlich versichert. Vielen Dank, ich bin schon ganz gespannt wie es danach werden wird. Ich werde danach berichten :-)

Viele liebe Grüße

Frauke

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...