Jump to content
Grace68

Countdown läuft

Recommended Posts

Grace68

Hallo liebe Foris,

 

nun ist als also soweit. Morgen geht es für mich nach München ins DHZ zur Herzklappen OP.  Es ist komisch, aber irgendwie bin ich nicht mehr panisch, sondern bin irgendwie froh, dass es nun endlich los geht. Es ist bisher ein Überraschungspaket, da erst vor Ort, nach einigen Voruntersuchungen, entschieden wird, was und wie alles gemacht wird.

 

Daher  wollte ich mich erst mal bis auf weiteres hier verabschieden. Drückt mir die Daumen und denkt an mich die nächsten Tage.

 

 

Viele liebe Grüße

 

Heike

Share this post


Link to post
Sablo

Heike!!!

An dich denke ich die ganze Zeit. Ich drück dir ganz fest die Daumen. Es wird alles gut und hinterher bist du viel fitter. Du schaffst das. Ich starte Donnerstag nach Homburg. Mir schlottern die Knie. Aber was muss, das muss. Lass von dir hören.

 

Liebe Grüße sendet Sabine

Share this post


Link to post
Grace68

Ich drücke dir genauso fest die Daumen, liebe Sabine.

Wir schaffen das gemeinsam! Meine Gedanken sind dann auch bei dir. 

Wir hören bald wieder voneinander. 

 

Liebe Grüße

Heike

Share this post


Link to post
steffi

Liebe Heike, liebe Sabine,

 

irgendwie fiebern ja immer alle mit, wenn Foris operiert werden müssen. Ich wünsche Euch dafür Kraft und Gottes Segen! Freut Euch auf Die Zeit danach, bald habt ihr es überstanden. 

Bitte haltet uns auf dem Laufenden!

 

LG Steffi 

Share this post


Link to post
heartandsoul

Liebe Heike,

auch von mir die besten Wünsche für dich! Auf das alles gut läuft und du von tollen Menschen dort unterstützt wirst. Bin in Gedanken bei dir, fühl dich ganz fest gedrückt.

Herzlichst, 

Tina

Share this post


Link to post
Kernchemiker

fingers crossed!

 

Share this post


Link to post
Mirjam

Auch ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen und wünsche euch das Beste für die OP und die Genesung! Alles Liebe!

Share this post


Link to post
Aloha

Alles Gute für morgen!

 

 

Share this post


Link to post
Silvi_a

Auch von mir alles Gute für euch Beide!!!!

Share this post


Link to post
Pepelotzki

Alles, alles Gute an euch !! Meldet euch, sobald es geht !!

 

 

Liebe Grüße mit gedrückten Daumen

 

Michi

Share this post


Link to post
heartandsoul

Liebe Sabine,

auch dir natürlich für morgen in Homburg alles alles Gute! Das Knieschlottern wird schon aufhören.....

Herzlichst,

Tina

Share this post


Link to post
jm01

Ich wünsche Dir baldige Genesung. Den Rest muss man nicht wünschen, davon geht man aus. Und ansonsten: Luck is not a factor! ;)

Edited by jm01

Share this post


Link to post
Grace68

Hallo ihr Lieben,

melde mich  noch einmal vor der OP. Seit Mittwoch liege ich nun hier im DHZM und bin leider noch nicht dran gekommen, aufgrund sehr vieler Notfälle in den letzten Tagen.

 

Heute war der Chirurg hier und es steht fest, dass ich in den Lostopf heute Nachmittag komme.

Das heißt, ich habe mich für Ozaki entschieden, aber da diese OP nicht jeder bekommt aufgrund der Studie, sondern per System gelost wird, wer in den Genuss dieser Methode kommt, kann es auch sein, dass alternativ eine Bioklappe eingesetzt wird. Ich hoffe schon, dass das Glück auf meiner Seite ist und das Los für Ozaki für mich entscheidet. 

 

Nun heißt es erst noch einmal warten für mich.

 

Seid alle lieb gegrüßt und bis bald.

 

Heike

Share this post


Link to post
Mirjam

Puh, das ist ja noch eine zusätzliche Aufregung mit dem Lostopf.. Hast du das erst nach Aufnahme erfahren? Wenn du Ozaki willst und dafür eine geeignete Kandidatin bist kannst du das auch ohne Studie kriegen (wobei das nun wohl mit nochmaliger Warterei verbunden wäre..). 

Zumindest gibt es hier im Forum auch gute Erfahrungen mit Bioklappen! Michi (Pepelotzki) hat zb auch eine Bioklappe und sein Kardiologe geht davon aus, dass sie sehr lange hält und bei Bedarf dann verhältnismäßig einfach ausgetauscht werden kann.

Ich denk ganz fest an dich und drücke fest die Daumen, dass du die OP bekommst, die perfekt für dich passen wird! Ganz liebe Grüße 

Share this post


Link to post
Grace68

Num, ich bin immer noch da, ohne OP. Ein Nervenkrieg hier ohne Ende.  

Nachdem die OP auch am Freitag nicht statt finden sollte, durfte ich übers Wochenende heim und musste mich am Sonntag Abend wieder im DHZM einfinden. 

 

Die OP war dann gleich als erste für heute Morgen angesetzt. Am Freitag stellte sich Termin gerecht meine Periode ein und ich fragte bis Sonntag Abend DREI verschiedene Schwestern und Ärztinnen,  ob man trotz Menstruation operieren kann. Dieses wurde mir dreimal bejaht. 

 

Also dann ab gestern Abend brav nüchtern geblieben, Flügelhemdchen angezogen und gewartet. Nach einer normalen Nacht bekam ich heute kurz vor 7 die Pre-Medis und wurde ca. 20 Minuten später in die OP Schleuse gefahren, wo mir nach einem kurzen Gespräch mitgeteilt wurde, dass die OP heute aus besagten Gründen, aufgrund der Blutverdünnergabe nach der OP nicht statt finden wird. 

 

Dann wurde ich wieder aufs Zimmer geschoben und ich hab erst mal die Tabletten ausgeschlafen. Ich bin nicht böse, aber sehr enttäuscht über den ganzen Vorgang. Hätte das jemand am Freitag gesagt, hätte ich noch zwei  Tage daheim bleiben können und wäre dann am Dienstag wieder gekommen.

 

Das Ganze Hin und Her seit letzten Mittwoch geht schon sehr auf die Psyche muss ich sagen.

 

Ach ja, Ozaki wird es nicht werden. Es wird eine Bioklappe, aber aufgrund meiner Liebe zur Reiterei bin ich irgendwie froh, dass ich mich doch dafür entschieden habe.

 

Nun harre ich weiter der Dinge, die da kommen werden und hoffe, das nächste Mal melde ich mich nach erfolgreicher OP, wenn ich auf dem Weg der Besserung bin bei euch. 

 

Bis dahin alles Liebe wünscht euch

Heike

Share this post


Link to post
steffi

Oh nein, Heike das tut mir so leid! Wie lange musst Du noch warten? Du weißt,  was lange währt wird richtig gut.

Weise Entscheidung mit Bio bezgl. Reiten. Ich war damals 31 und habe es wegen Marcumar aufgegeben,  da ich damals einen kleinen Sohn hatte.

 

LG Steffi 

Share this post


Link to post
Aloha

Hi Heike,

 

ich bin mit meinen Gedanken bei dir. Ich war auch mit meinen Nerven am Ende vor der OP. Ein Tag nach der OP habe ich meine Periode bekommen, zum Glück. Ich hätte nicht aushalten können wenn das Ganze noch ein Paar Tage nach hinten verschoben wäre. Kurz nach meiner OP ist mein Operateur auch in den Urlaub gefahren. 
 

Das mit den Schwestern und Ärztinnen wegen der Periode ist schon sehr unprofessionell.

 

Ich drücke dir weiterhin die Daumen.

 

alles wird gut!

 

lg

 

bea

Share this post


Link to post
Grace68

Num, ich bin immer noch da, ohne OP. Ein Nervenkrieg hier ohne Ende.  

Nachdem die OP auch am Freitag nicht statt finden sollte, durfte ich übers Wochenende heim und musste mich am Sonntag Abend wieder im DHZM einfinden. 

 

Die OP war dann gleich als erste für heute Morgen angesetzt. Am Freitag stellte sich Termin gerecht meine Periode ein und ich fragte bis Sonntag Abend DREI verschiedene Schwestern und Ärztinnen,  ob man trotz Menstruation operieren kann. Dieses wurde mir dreimal bejaht. 

 

Also dann ab gestern Abend brav nüchtern geblieben, Flügelhemdchen angezogen und gewartet. Nach einer normalen Nacht bekam ich heute kurz vor 7 die Pre-Medis und wurde ca. 20 Minuten später in die OP Schleuse gefahren, wo mir nach einem kurzen Gespräch mitgeteilt wurde, dass die OP heute aus besagten Gründen, aufgrund der Blutverdünnergabe nach der OP nicht statt finden wird. 

 

Dann wurde ich wieder aufs Zimmer geschoben und ich hab erst mal die Tabletten ausgeschlafen. Ich bin nicht böse, aber sehr enttäuscht über den ganzen Vorgang. Hätte das jemand am Freitag gesagt, hätte ich noch zwei  Tage daheim bleiben können und wäre dann am Dienstag wieder gekommen.

 

Das Ganze Hin und Her seit letzten Mittwoch geht schon sehr auf die Psyche muss ich sagen.

 

Ach ja, Ozaki wird es nicht werden. Es wird eine Bioklappe, aber aufgrund meiner Liebe zur Reiterei bin ich irgendwie froh, dass ich mich doch dafür entschieden habe.

 

Nun harre ich weiter der Dinge, die da kommen werden und hoffe, das nächste Mal melde ich mich nach erfolgreicher OP, wenn ich auf dem Weg der Besserung bin bei euch. 

 

Bis dahin alles Liebe wünscht euch

Heike

Share this post


Link to post
Grace68

...und ich liege immer noch unverrichteter Dinge hier rum. Mein neuer OP Termin soll jetzt am Donnerstag sein.

Nun ja, ich lasse mich überraschen. 

 

Ihr werdet von mir hören.

 

Liebe Grüße 

Heike

Share this post


Link to post
Mirjam

Liebe Heike, da hast du aber was mitgemacht... Sehr nervenaufreibend und ärgerlich! Aber Steffi hat bestimmt recht:

Am 20.1.2020 um 16:44 schrieb steffi:

Du weißt,  was lange währt wird richtig gut.

Ich drücke weiterhin die Daumen! LG

Share this post


Link to post
Sablo

Hallo Heike. Das klingt ja weniger toll. Dieses ewige warten, die Ungewissheit, .... Ich hoffe du hast es jetzt endlich hinter dir und bist auf dem Weg der Genesung.

 

Ich bin durch. OP-Termin war fristgerecht. Es konnte tatsächlich rekonstruiert werden. Hing hinterher ganz schön durch. Tagelang erbrochen, haufenweise Schmerzmedi. Irgendwann kam Fieber und schwitzen dazu. Bzgl Periode war das in HOM kein Problem. Hatte den Prof vorher angeschrieben, aber er sah das nicht als problematisch. Warte gerade auf meine Abholung. Das ganze Wasser an der Lunge, die verklebten Stellen, "das sich überfahren fühlen", immer mal Temperatur macht mich schon mürbe. Bin gespannt wie es wird..Halte dich auf dem Laufenden. Dienstag geht's in die Reha. Liebe Grüße sendet Sabine

Share this post


Link to post
Mirjam

Hi Sabine! Schön von dir zu hören! Du Arme, in dem Zustand tagelang erbrechen müssen ist ja mehr als übel! Fieber ist auch fies.. Wenn das Wasser dann mal weg ist, wird es dir bestimmt gleich sehr viel besser gehen. Hast du einen Atemtrainer bekommen? Kannst du schon etwas spazieren? 

Ich habe gelesen, dass beides sehr helfen kann, die Lunge wieder frei zu kriegen. Gute, baldige Besserung!!! LG

Share this post


Link to post
Grace68

Hallo, ich bin auch wieder zurück. 

Wurde am Donnerstag operiert. Die ersten zweiTage waren anstrengend. Aber ehrlich gesagt, nach meinem Kaiserschnitt damals ging es mir auch nicht viel besser.

Das größte Problem war für mich der Schleim, der sich im Hals fest gesetzt hat. Aber heute, an Tag 3 Post OP geht es deutlich aufwärts. 

Es ist kein Zuckerschlecken,  aber zu schaffen. 

Wünsche euch einen schönen Sonntag.

 

Siehst du Sabine, da bist du jetzt tatsächlich einen Schritt weiter als ich und kommst schon bald auf Reha. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute .

 

Liebe Grüße 

Heike

Share this post


Link to post
Kernchemiker

Heike und Sabine, ich freue mich sehr, dass ihr die OP überstanden habt. Die erste Zeit ist natürlich hart, aber mit der Zeit geht es steil aufwärts.

Gute Erholung und alles Gute!

Holger

Share this post


Link to post
steffi

Ihr Lieben, 

es freut mich von Euch zu hören, ich fand auch nach dem 2.Tag geht es steil aufwärts.  Bitte weiter so, wir denken an Euch.

 

LG Steffi 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...