Jump to content

Heparinallergie


Herzensgedanke

Recommended Posts

Herzensgedanke

Hallo, 

 

ich bin 2005 schon mal hier im Forum aktiv gewesen. 2005 wurde ich in Lübeck operiert ( Ross OP ) und mir geht es gut. 2015 musste ich Rahmen einer Operation am Knie ( Artroskopie) mir selbst Heparin spritzen. Ich habe auch das Mittel Clexane hochallergisch reagiert. Zwei Jahre später auf das Mittel Arixtra und aktuell auf die neuen antikoagulantien Xarelto ebenfalls. Ich habe einen unglaublichen Hautausschlag mit offenen , nässenden und eitrigen stellen mit Blasenbildung Ähnlich wie bei Verbrennungen. Niemand weiß Rat und ohne Blutverdünnung ist das Thromboserisiko zu groß.

Hat jemand schon mal so was gehört und oder fällt jemandem etwas ein, an wen man sich wenden kann, neben dem klasssischen Hautarzt oder auch Hautklinik , in der ich schon war.

 

vielen Dank für eventuelle Rückmeldung 

Link to post
  • 4 weeks later...

Warum hast Du nicht Marcumar genommen und hat man Dich auf HIT untersucht? Warst Du beim Hämatologen in der Gerinnungssprechstunde?  Die Blasenbildung liest sich wie eine Urtikaria.

LG Steffi 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...