Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
StefanieJ

Rückruf Coagu xs Teststreifen

Empfohlene Beiträge

marathon2

Hallo Jürgen,

 

von den Links hatte heute morgen tatsächlich nur einer funktioniert. Heute Abend gab merkwürdiger Weise keine Probleme mehr damit.

Keine Ahnung was die Ursache dafür war.

Ich habe daraufhin meinen von dir zitierten Beitrag wieder gelöscht.

 

Trotzdem danke für deine Mühe.

 

Grüße 

Dietmar 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
JuLiOr

Hallo,

 

ich hatte heute einen Telefonrückruf von Roche bekommen die sich weigern meine nagelneue Packung mit 48 Teststreifen - obwohl klar vom Recall betroffen - auszutauschen. Ich werde diesen Sachverhalt an die Food und Drug Adminstration (FDA) hier in den USA weiterreichen - dann kann Roche es der Behörde selbst erklären. Ich vermute die haben Materialengpässe - es würde mich mal interessieren wie es bei euch in Deutschland läuft.

 

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
marathon2

Hallo Jürgen,

 

auch ich habe mir letzte Woche eine neue Packung mit 48 Teststreifen verschreiben lassen. Die Apotheke hatte eine Packung auf Lager, die aber auch aus den betroffenen Chargen stammt. Die Apothekerin hat sich auf meine Beschwerde hin direkt bei der Fa. Roche erkundigt. Dort wurde ihr telefonisch mitgeteilt, dass diese Teststreifen in Ordnung wären und nur bei INR-Werten über 4,5 falsche Werte zeigen könnten. Soweit nichts Neues. Die Packung in eine Neue umtauschen, wollte Roche auch nicht.

Daraufhin habe ich persönlich noch einmal beim CoaguChek-Service angerufen und mich beschwert. Aber auch hier bekam ich nur die Antwort, dass die Teststreifen im normalen Wertebereich bis 4,5 absolut zuverlässig messen. Da ich mich damit nicht zufrieden geben wollte, hat man mir nach firmeninterner Rücksprache angeboten, 6 neue Teststreifen zuzusenden, damit ich einen Vergleichstest machen könnte. Da mich dieser Vergleichstest interessiert und ich ohnehin nie in einen INR-Bereich über 4,5 komme, habe ich dieses Angebot angenommen.

Sobald ich die neuen Teststreifen habe, werde ich den Vergleichstest mit drei unterschiedlichen Chargen vornehmen: Teststreifen vor der neuen Kalibration, Teststreifen mit neuer Kalibration und die aktuellsten Teststreifen mit wiederhergestelltem alten Standard. Ich bin gespannt, ob sich irgendwelche Abweichungen in den Messungen in meinem Zielbereich (2 – 3) ergeben. Die Fa. Roche schließt das aus.

Sobald ich den Test durchgeführt habe, werde ich hier darüber berichten.

 

Grüße
Dietmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
JuLiOr

Dietmar - ich bin gespannt was bei Deiner Messung raus kommt. Die Fa Roche stellt sich hier m.E. äußerst dumm an. Ich schätze den materiellen Schaden auf weit über 100 Millionen USD und der Vertrauensschaden ist noch schwer zu beziffern. 

 

Ich werde denen heute noch einmal eine E-Mail schicken in der ich meine Schritte zusammenfassen werde - die Anweisungen zum kompletten Austausch durch  die FDA sind klar und unmissverständlich. Das nicht zu befolgen ist noch keinem Unternehmen gut bekommen. Interessant das die in Deutschland scheinbar nichts machen müssen.

 

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
JensBlond

Hallo Dietmar, 

 

Da bin ich gespannt.  Ich habe noch 10 Streifen, die sicherlich betroffen sind, Gäbe ich aber nicht gecheket. Daher hoffe ich, wenn ich Anfang 2019 neue brauche, wird das neue Produktion sein. Sonst habe ich sicher auch Probleme wegen der Haltbarkeit. 

 

Hallo Jürgen, 

 

Das ist ja der Hammer, haben einen Rückruf und liefern das noch aus. Sag auch mal Bescheid,  falls Du was von der FDP hörst. Tja, USA Europa,  irgendwie erinnert mich das an VW!

Ich fahre ja einen Amerikaner in D (Ford) und mir ersetzt keiner den Kaufpreis,  mit Euronorm 5 komme ich nicht mal in den "Genuss" der sog. "Umweltprämie" in meinen Augen nur der übliche Rabatt werbewirksam verpackt.

 

LG Jens 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
marathon2

Hallo Jens,

 

das Thema Europa/USA hatte ich bei meinem Gespräch mit Roche auch angesprochen.

Aber zumindest der Mitarbeiter an der Service-Hotline wusste angeblich nichts von einem Rückruf der Teststreifen in den USA, obwohl auf der US-Seite von CoaguChek ein entsprechender Hinweis steht.

Ich hoffe nur, dass jetzt nicht auch noch die in den USA zurückgenommenen Teststreifen in Deutschland wieder verkauft werden.

 

Grüße 

Dietmar

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
farfalla52

Hi Dietmar

Auf das Ergebnis deines Selbstversuchs bin ich auch sehr gespannt. Ich habe nämlich noch 2x 24 Teststreifen mit den betroffenen Nummern....

Du hast ja auch mal ein Selbsttest gemacht mit Finger pressen....Und auch da haben sich kaum  INR- Abweichungen bei dir gezeigt.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Christian Schaefer

Hi Dietmar,

obwohl betroffene Charge (07762798003), alle INR-Werte im grünen Bereich.

 

Grüße

Chrstian

Bildschirmfoto 2018-11-15 um 09.42.04.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
×