Jump to content
BiancaFreitag

vorstellen

Empfohlene Beiträge

BiancaFreitag

Hi!

Ich bin eine "Klappenrekonstruierte".

Im Februar war meine Op und bin seitdem immer wieder im Klinikum präsent. Im Mai eine Endokarditis, vor 3 Wochen wurden mir die Drähte aus dem Sternum entfernt, jetzt Wundheilungsstörungen... ich komme irgendwie nicht in die Spur, bin seit der Reha- also seit März in psychischer Behandlung und hoffe, hierTipps und Anregungen zu bekommen, um halbwegs mit dieser Geschichte klar zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
GrooveMaster79

Hallo Bianca,

 

ein herzliches Willkommen hier in unserem feinen Forum.

 

Da hast Du ja in relativ kurzer Zeit einiges durchmachen müssen.

Die von Dir beschriebenen Probleme erschweren selbstverständlich die Akzeptanz der neuen Situation und den Umgang damit. Aber Du hast ja schon den ersten Schritt getan und Dich in professionelle Hände begeben um Hilfe zu bekommen. 

 

Leider treffen nach so einer OP psychische Probleme fast jeden in irgendeiner Art und Weise. Ich wünsche Dir, dass Du bald für Dich eine Verbesserung deiner psychischen Situation und selbstverständlich auch der Gesundheitlichen feststellst. 

Gerade bei Wundheilungsstörungen braucht man einen langen Atem.

 

Alles Gute,

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×