Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gertraud

Muskelkrämpfe

Empfohlene Beiträge

Gertraud

Hallo

Ich nehme seit jahren Simvastatin 40mg.habe eine mechanische Aortenklappe.Bisher hatte ich das Simvastatin gut vertragen,doch seit 1 Monat habe ich furchtbare MUskelschmerzen am ganzen Körper.Meine Ärztin schliesst es aus das es vom Simvastatin kommt.Nach einer Blutkontrolle auf eventuelles Rheuma kam auch nichts heraus,war alles ok.Nehme momentan Novalgin denn die Schmerzen sind so stark.Versuche jetzt mal die Statine abzusetzen und schau mal ob es besser wird.Habe auch die Ernährung umgestellt.Von meiner Ärztin fühle ich mich nicht verstanden.Wenn es um die Cholesterinsenker hat sie leider kein Gehör und ich kann nicht mit ihr reden.Habe auch schon einige ausprobiert auf die ich auch nach kurzer Zeit Muskelschmerzen bekam.Auf die Dauer Novalgin zu nehmen ist auch nicht das wahre.Was ratet ihr mir.Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
marathon2

Hallo Gertraud,

 

Statine können als Nebenwirkung Muskelschmerzen verursachen. Da du schon verschiedene Medikamente ausprobiert hast und die Nebenwirkungen ähnlich waren, stellt sich tatsächlich die Frage, ob es nicht besser wäre, den Cholesterin-Senker abzusetzen und zu versuchen, über eine Ernährungsumstellung den Cholesterinwert zu senken.

An deiner Stelle würde ich aber auf jeden Fall den Arzt wechseln. Es kann ja nicht sein, das du Schmerzmittel nimmst, um die Nebenwirkung der Statine zu mildern.

 

Grüße
Dietmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Herz55m

da sieht man mal wieder die unterschiedlichen Ärztemeinungen. Bei meinen letzten Blutcheck hatte ich ein LDL von 75mg/dl.

Die Ärztin war begeistert über die tollen Werte, ich erwiderte dass ich als KHK-Gefährdeter doch eher noch niedrigere Werte haben sollte.

Daraufhin sagte sie, ja wäre ideal aber nicht auf Kosten der Nebenwirkungen von Simvastatin ohne Ende.

Ich habe vorher auch 40mG Simvastatin genommen und habe die Dosis auf Rat der Ärztin auf 20mG reduziert.

 

Achja, alle möglichen Muskelschmerzen habe ich auch seit ein paar Monaten. Rücken, Nacken, Hüfte, Oberschenkel,

alle paar Tage zwickt es  woanders, vielleicht liegt es bei mir auch an diesen Statinen???

bearbeitet von Herz55m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
AnneS

Hi Gertraud, 

 

wenn ich Gelenk-/Muskelschmerzen aufgrund meiner Fibromyalgie habe, Versuch ich erst die Übersäuerung (daher die Schmerzen) durch Basenpulver auszugleichen. Hilft auch sehr oft. Begleitend nehm ich Schüsslersalze. Wie sind deine Vitaminwerte? Novalgin hab ich im April genommen, nach einer Mandel OP. Am Ende hatte ich Nesselsucht, Eiterbläschen im Gesicht und Muskelschmerzen. Obwohl es so gut gegen die Schmerzen im Hals wirkte und da es Tropfen waren, eben sehr einfach einzunehmen waren. Kurzzeitig helfen mir auch heiße Bäder mit Meersalz. 

 

Liebe Grüße  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Uta S

Hallo Gertraut,

die Nebenwirkungen des Simvastatin sind dosisabhängig. Ich würde daher die Dosis auf 20 mg reduzieren und dann mal schauen, was passiert. 

Wenn du sicher bist, dass es nicht andere Ursachen haben kann, wie z.B. wenig Trinken, würde ich auch vermuten, dass die Ursache das Simvastatin ist. 

Nimmst du eventuell zusätzlich neue Medikamente? Die könnten den Abbau von Simvastatin hemmen und daher zu einer Wirsamkeitssteigerung und Erhöhung der Nebenwirkungen führen.

Liebe Grüße

Uta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gertraud

Hallo

Danke für eure Antworten.Da meine Schmerzen nicht besser wurden,habe ich seit 2Tagen die Simvastatin abgesetzt.Ich habe meine Ernährung auch umgestellt.Möchte die nächsten Tage abwarten ob es ohne Simvastatin besser wird.Bei den medis die ich auch täglich nehmen muss hat sich nichts geändert.Denn so mit den täglichen Schmerzen kann es nicht weiter gehen.Am Abend mach ich mir schon Sorgen ob ich morgens noch aufstehen kann.Mache auch leichte Übungen.Liebe Grüsse Gertraud

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
×