Jump to content

Bilder sammeln?


mendikant

Recommended Posts

Nachdem ich jetzt zwei Jahre Marcumar einnehme, musste ich feststellen, dass die Angst um die "Nicht"-Gerinnung viel größer war, als die Auswirkungen im Alltag. Auch mein Kardiologe warnte mich irgendwann, dass ich ja jetzt besonders gut aufpassen müsste.

In zwei Jahren habe ich mir jetzt  bei der Gartenarbeit immer wieder blutige Kratzer geholt, und gefühlt  habe ich nicht schlimmer geblutet als ohne Marcumar. Es bilden sich auch keine großen Tropfen oder so. Erst einmal habe ich es erlebt, dass das Blut aus einem Kratzer ein paar cm das Bein hinablief  und es dann aufhörte zu bluten, ohne das ich irgendwas gemacht habe. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal wirklich ausführlich mit Druck arbeiten musste, um eine Blutung zu stillen.

 

Auch beim Zahnarzt war ich schon mit 2,0 INR und es war kein "Blutbad". Ein Freundin, die ich in der Reha gewonnen habe, konnte mir auch bestätigen, dass Sie die Problematik viel schlimmer eingeschätzt hat, als es wirklich ist. Allerdings ist das mit blauen Flecken etwas heftiger als früher.

 

Ich wollter daher einmal anfragen, ob es im Sinne der Aufklärung hilfreich wäre, Bilder zu posten, auf denen man solche Kratzer in frischem Zustand sieht.  Ich kann mir vorstellen, dass es mir geholfen hätte, die Diskussion bzgl. mechanische Klappe und Gerinnung weniger emotional zu betrachten.

 

Ich kann selber nicht gut Blut sehen, habe aber da keine Probleme, weil es wirklich harmlos ist. Ich würde sowas aber jetzt nicht starten, ohne die Idee zur Diskussion zu stellen. 

 

Oder habt Ihr da evtl andere Erfahrungen gemacht? Ich bin ja mit 2,0 bis 3,0 INR noch im unteren Bereich

 

Gruß

Christian

Link to post

Hallo Christian,

 

ich habe in der Vergangenheit auch die Erfahrung gemacht, dass die Angst vor Blutungen bei Verletzungen meist größer ist, als die tatsächliche Realität. Außer bei einem Muskelfaserriss, der eine innerlich Blutung auslöste, habe ich bisher keinen Unterschied zu der Zeit vor Marcumar feststellen können.

 

Ob nun Bilder von Verletzungen hilfreich wären, die Angst zu reduzieren, bezweifle ich allerdings. Zumal jeder Mensch unterschiedlich in seiner Reaktion auf solches Bildmaterial ist. Ich denke, jeder Leser kann sich auch aus einer Beschreibung einer Verletzung sein eigenes Bild davon machen.

 

Grüße
Dietmar

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...