Jump to content

Falsche Teststreifen?


hanny06

Recommended Posts

Hallo,

 

ich hatte bisher immer die Teststreifen Coagu XS PT Test verschrieben bekommen.

Jetzt wurde mir der in der Apotheke die Streifen CoaguChek PT Test ausgehändigt, was ich allerdings erst zu Hause bemerkt habe.

Hat sich an den Teststreifen in der letzten Zeit was verändert? Können die PT Test ohne Problem auch für XS verwendet werden

oder hat mir mein Doc versehentlich die falschen Streifen verschrieben?

Ich habe beide Schachteln auch fotografiert, jedoh klappt das Hochladen hier leider nicht.

Ich dachte, bevor ich mich an den Kundendienst von Roche wende, frage ich erst einmal hier nach :-)

 

Vielen Dank für eure Hilfe im Vorfeld! :-)

 

Schönes Wochenende!

LG

hanny

 

 

 

Link to post

Hallo,

 

ich gehe davon aus, daß deine neuen Teststreifen nur für das CoaguChek Pro II Gerät funktionieren und nicht für das XS.

Du solltest die Streifen auf jeden Fall umtauschen.

 

Grüße

Dietmar

Link to post

Melde dich bei coagocheck und sage was du für ein Gerät hast, ich habe dann das XS bekommen in Umtausch. Das nur zur Info. LG von Jürgen von 

Link to post
Christian Schaefer

Hallo Hanny,

habe bei Roche nachgefragt. Wer noch ein XS hat - wie ich auch - dem werden XS PT Test Streifen verschrieben. Diese können aber nicht für den neuen INRange benutzt werden.

Wer ein INRange-System hat, dem werden CoaguChek XS PT Test PST Streifen verordnet. Diese können auch auf dem XS verwendet werden.

Es steht auch auf den Packungen, welche Teststreifen für welches Gerät.

Gruß

Christian

 

INRange.jpg

Link to post

Komisch, ich habe das INRange und hatte das so verstanden, dass die gleich sind, kann natürlich sein, dass sich das nur auf die PST bezog...

Link to post

Hallo zusammen,

 

vielen lieben Dank für eure Hilfe und das Nachforschen!

Ich hatte inzwischen auch bei Roche nachgefragt und mir nun ein neues Rezept beim HA ausstellen lassen.

Das klingt ja so, als ob mein XS Gerät mittlerweile ein Fall fürs Museum wäre :rolleyes:?

 

In Sachen INR-Wert und Co. wird es mir momentan leider nicht langweilig.

Aufgrund eines Infekts der Atemwege ist der Wert gestern auf 4,7 geschossen, heute war er dann nach dem Weglassen einer Tablette bereits wieder bei 4,1.

Dann auch die Frage, AB oder nicht. Da dies bereits der zweite Infekt innerhalb von drei Wochen ist und ich Anfang Februar bereits AB genommen habe, haben

meine HÄ und ich uns erst einmal fürs Abwarten entschieden, da auch kein Fieber. Same procedure as every year....

 

Ein schönes und gesundes Wochenende!

LG

hanny

Link to post

Hallo hanny,

 

das XS Gerät ist absolut nicht veraltet. Es misst nach wie vor mit sehr guter Genauigkeit. Der Nachfolger INRange hat nur ein etwas moderneres Design und bietet einen USB-Anschluss zu einen Rechner. Es gibt keinen wichtigen Grund um zu wechseln.

 

Grüße
Dietmar

Link to post
  • 2 weeks later...

Auszug vom Schreiben der Firma Roche

 

Roche Diagnostics AG hat zum 01.Dezember 2016 den Namen für den Teststreifen für die Patienten Selbstkontrolle der oralen Antioagulation geändert. Er heisst nun:

 

CoaguChek XS PT PTS Test

 

Die Ergänzung PTS steht für Patienten Self Testing

Roche trennt damit eindeutig Produkte für den professionellen und für den Patientengebrauch

 

Patienten erhalten bei Bestellung automatisch den CoaguChek XS PT PST Test

 

Ich Benutze den XS PT PTS Test problemlos mit meinem CouaguChek XS

 

Isle

 

Link to post
  • 5 months later...

Hallo

Kommisch, ich habe zur Zeit von Hausarzt verordnet bekommen CoaguCheck XS PT Test. Das allerdings in vergangenen Jahr.

 

Ich habe auch die 2 Generation von Geräten schon in Einsatz. In der Klinik haben wir letztes mal ein Vergleich zwischen der Klinik und den Gerät gemacht. Zur gleichen Zeit. Da hatte das Gerät einen 0,1 INR anderen Wert. Nach meinen Gerät war das Blut Dünner. Da sagte die Chefärztin, sie hätte nicht gedacht das die Geräte so genau sind. O,1 INR ist kein nennenswerter Unterschied nach ihrer Aussage.

 

Dieser Unterschied kommt ihrer Meinung nach da her, das das Blut ohne chemikalien getestet wird. Während in der Spritze mit der das Blut abgenommen wird eine Chemikalie ist, die die Gerinnung aufhebt. Das macht den Geringen unterschied aus.

 

Macht den Test mal bei euren Hausarzt. Dann sieht er wie gut die Geräte sind.

 

Bis dann

LG von Richter169

Link to post
  • 1 year later...

Hallo zusammen,

 

habe gerade diesen Thread gefunden und habe daraufhin meine Teststreifen kontrolliert. Und siehe da. Ich benutze den Coago Ckeck Inrange. Besitze aber Teststreifen mit der Bezeichnung " Coago Check XS PT Test". Auch auf der Verpackung  ist das INrange Gerät nicht gelistet. Lediglich Coago Check XS / XS Plus / XS Pro. Habe noch die Dose von meinen letzten 48 Streifen und siehe da -  sind auch XS PT Test. Dh. ich benutze seit Beginn die falschen Teststreifen?...

Link to post

Hallo,

 

es sieht so, dass du tatsächlich nicht die für dein Gerät passenden Streifen benutzt. Ob sich dadurch Messfehler ergeben, ist mir nicht bekannt.

Am besten, du fragst direkt bei der Hotline der Firma Roche nach.

 

Grüße

Dietmar

Link to post

Hab die gleichen Teststreifen. Die sind auch richtig. Für INRange und XS werden identische Testtreifen benutzt. Lediglich für das Profi-Gerät gibt es extra Teststreifen, weil dort noch eine zusätzliche Funktion gemessen wird (aktivierte Prothrombinzeit). Kann man auf der Coaguchek-Test Website einsehen.  Ansonsten scroll doch einfach etwas nach oben. Da wird deine Frage doch schon beantwortet.

 

Gruß Nana

Link to post

Naja, laut Beschreibung sind sie eben nicht "richtig". Mir ist es nur ungewöhnlich vorgekommen, da mein INR binnen 3 Tage von 2.3 auf heute 4.1 ging. Heute benutzte ich neue Teststreifen. Hat mir jetzt keine ruhe gelassen und habe meine Frau überreden können sich zu picksen und siehe da. Trotz den "falschen" Streifen war der INR Wert auf 1,0 bei Ihr was er ja auch sein sollte ohne Marcumar. Also so falsch kann dann mein Ergebnis nicht sein. Habe auf jeden fall mal bei Roche angefragt. Gebe bescheid wenn ich mehr weiß. Danke für die schnelle Antwort

 

LG

Link to post

Also ich habe jedenfalls die XS PT Test. Auf der Rückseite steht  "Zur Bestimmung der Thromboplastinzeit" und "Zur Selbstanwendung geeignet". Als Geräte sind aufgeführt  XS, XS Plus, und XS Pro. Vermutlich sind die Verpackungen vor Vertrieb des INRange gedruckt worden.

 

Allerdings kann die Abweichung auch daher kommen, dass die Testtreifen umgepackt wurden. Sie sind auch wesentlich preiswerter als im Originalvertrieb. Gültig sind meine jedenfalls noch bis 12/2020. Und mehr Gedanken habe ich mir darum nicht gemacht, zumal sie auch mit einigen externen Messungen gut übereinstimmen.

 

Gruß Nana

Link to post

So isses. Hab grad noch ein bischen rumgeguckt. Meine Teststreifen stammen von der MPA Pharma bzw. EMRAmed aus Trittau und zwar aus Reimport und Parallelvertrieb. Guck doch mal genauer, was auf deiner Verpackung steht. Es scheint ja mal wieder eine spannende Angelegenheit zu werden....

 

Vielleicht ist es sogar besser, wenn Dietmar anruft. Sonst gibt es womöglich wieder Chaos-Antworten überrumpelter Mitarbeiter. Ich werde mal noch etwas recherchieren.

 

Gruß Nana

Link to post

Es wird ja immer mysteriöser. In der Bedienungsanleitung steht, dass man ausschließlich die PST - Streifen verwenden soll. Andererseits wird bei den anderen Teststreifen keinerlei Fehlermeldung ausgegeben. Sehr verwunderlich, da die Qualitätskontrolle doch sonst relativ streng ist.

 

Die Krankenkassen haben verlangt, dass mindestens 5% der Arzneimittel als Reimport von den Apotheken abgegeben werden sollen. Ich habe damals die Originalseite von Roche vorgelegt. Die Arzthelferin hat aber gleich etwas anderes auf dem Rezept eingetragen. Bisher habe ich aber auch keine Reimporte für die PST-Streifen finden können. Gibt es die überhaupt?

 

Machen wir doch mal wieder eine Fragestunde bei Roche....:rolleyes:

Link to post

Hallo,

 

warten wir erst einmal die Antwort von Roche an JackieChan ab.

Falls dann noch Fragen offen sind, würde ich mich auch noch einmal an Roche wenden.

 

Grüße

Dietmar

Link to post

Also ich verwende bei meinem InRange System schon immer die CoaguChek XS PT Test PST Streifen. Als Geräte werden auf der Verpackung das InRange und das XS System genannt. In der Bedienungsanleitung stehen nur die XS PT Test PST Streifen inkl. Bestellnummer.

Link to post

Hallo zusammen,

 

so, hatte am Montag per Email die Nachricht bekommen, ich solle mich doch lieber telefonisch melden, da sich das Problem am Telefon besser lösen würde. Gesagt - Getan!

 

Der Herr am Telefon meinte dazu, dass die Teststreifen ohne den Zusatz "PST" nicht für das Inrange Gerät  "validiert" sind. Es gibt keine Test usw. und daher kann er mir nicht sagen, in wie weit die Ergebnise "richtig" sind. Daher bitte nur die PST Streifen für das Inrage Gerät verwenden. Er gab aber auch zu, dass die Namensgebung etwas "unglücklich" war und dadurch natürlich relativ leicht Missverständisse und Verwirrungen entstehen könnten...

Die Streifen ohne "PST" soll ich auch nicht weiter verwenden. (",da diese nicht mit dem Inrange Gerät validiert sind")

Soviel zu der Info seitens des Herrstellers.

 

Da ich jetzt 45 Streifen habe, die ich nicht verwenden soll, wollte ich doch einfach mal testen, in wie weit die Werte der 2 verschiedenen Teststreifen auseinander liegen - und siehe da - die Ergebnisse sind nach 3 Test nahezu identisch. Werde aber auch das eine oder andere mal, wenn ich ausserhalb des Therapiebereichs liege, gleich eine 2. Messung mit den Streifen ohne "PST" machen. Sollte da doch mal eine höhere Differenz herauskommen, werde ich es hier schreiben.

 

Ich habe 3 mal gemessen. Einmal mit den Streifen "PST", die für das Inrange Gerät zugelassen sind und Zweimal mit den Streifen ohne "PST".

1. Messung (Ringfinger rechts) ohne "PST"3,3

2. Messung (Mittelfinger rechts) mit" PST" : 3,5

3. Messung (Mittelfinger links) ohne "PST": 3,5

 

 

Liebe Grüße

 

 

 

Link to post

Danke für die Info!

 

Hast du denn problemlos neue Teststreifen bekommen, und wenn ja, von wem? Die Hilfe meine Hausärztin führt ja offensichtlich einen kleinen Privatkrieg mit mir, hat eigenmächtig die Bestellung der Teststreifen vor meinen Augen geändert. Vor Weihnachten will ich da jetzt nicht mehr hin. Eine Kontrolle ist in der Praxis bislang auch nicht erfolgt, obwohl es vorgeschrieben ist. Das perioperative Bridging habe ich ja, wie bekannt, in Alleingang durchgezogen.

 

Habe  mir aber gerade deinen letzten Post ausgedruckt, um ihn mit vorzulegen. Offenbar hilft überall wohl nur noch die harte Tour....

 

Gruß Nana :wacko:

Link to post

Hallo,

 

auch von mir ein großes Dankeschön für diese Info.

Damit sollte ein für allemal klar sein, welche Teststreifen für welches Gerät erforderlich sind. 

Zur Bestätigung auch hier noch einmal der Link, den ich weiter oben schon gepostet habe:

 

https://www.roche.de/diagnostics/systeme/gerinnungsdiagnostik/coaguchek-systeme.html#Technische-Daten

 

Um eindeutige Klarheit zu schaffen, sollte Roche aber zeitnah auf jeden Fall die Namensgebung der Streifen verändern.

 

Grüße
Dietmar

Link to post
Am 18.12.2019 um 21:05 schrieb Nana:

Danke für die Info!

 

Hast du denn problemlos neue Teststreifen bekommen, und wenn ja, von wem?

 

Hi Nana,

ja, mein Hausarzt hat mir einfach ein neues Rezept ausgestellt mit der Anmerkung, dass ich es evtl. mit dem Hersteller abklären soll und die alten Teststreifen auf jeden Fall erstmal noch nicht wegwerfen soll - was ja eigentlich logisch ist...

Link to post

Oje, da wird die Chargennummer/Ablaufdatum jedes Teststreifens mit einem Chip und dem im Gerät gespeicherten Datum verglichen, aber nicht verhindert, dass man falsche Teststreifen im Gerät verwendet.

Wenn das wirklich so ist, wäre es schon sehr erstaunlich. Das wird durch die Re-Importe und umgepackte Produkte nicht besser.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...