Jump to content

Phonak iCub


Guest

Recommended Posts

Hi an alle,

 

 

da ich zur Zeit mal wieder Hörgeräte teste und es wohl auf ein CI rauslaufen wird , habe ich folgende Problematik. 

 

Zum Einstellen von Hörgeräten wird nicht mehr die Kabel von Gerät zu dem HiPro Geräten mit dem Pc verbunden sondern mit dem iCub. Dieser wird mir um den Hals gehängt das läuft dann über Bluetooth. Nun habe ich bei der Anpassung festgestellt das ich schwerer atmen tue. Das ist nicht gut. Daher habe ich in der Anleitung nachgeschaut und da steht drin das es für Medizinische Geräte nicht geeignet ist, wie Herzschrittmacher. Trifft das jetzt auf meine künstliche Herzklappe ebenfalls zu ? Oder war die schwere Atmung nur wegen dem warmen Wetter und der pysche dsa ein hörgerät wohl nicht mehr ausreicht.

 

Hoffe das hier einer helfen kann. Hier dazu der Link auf s. 35 

 

http://www.phonakpro.com/content/dam/phonak/b2b/C_M_tools/Professional_Tools/iPFG/01-de/029_0693_01_User_Manual_iCube_V2.01_.pdf

 

Gruß schlingeline

 

 

Link to comment
  • Replies 304
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • DBehr

    27

  • Sunny

    38

  • farfalla52

    16

  • Birgit Andrea

    16

Hallo Schlingeline,

 

da moderne mechanische Herzklappen ja sogar ein MRT überstehen, kann ich mir nicht vorstellen, dass der iCube irgendeinen Einfluss auf deine Herzklappe haben kann. Daher vermute ich eher andere Ursachen für deine schwere Atmung.

 

Grüße
Dietmar
Link to comment

Hallo :)

 

Ich sehe das auch so wie Dietmar. Aber wenn Du nächste Woche Deinen Check-up hast, würde ich dort auch mal nachfragen. Und dem Hörgeräte-Akustiker - heißt der so? - hast Du ja schon von der Klappe erzählt.

Die Wärme ist allerdings auch nicht zu verachten, im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend.

 

Alles Gute für den Check-up,

Dagmar

Link to comment

Hallo Schlingeline,

 

ich denke der Hersteller des Hörgerätes möchte sich mit dieser Klausel absichern.

 

Eine Beeinträchtigung des Schrittmachers könnte ich mir vielleicht noch vorstellen, eine Störung der mechanischen Klappe ist allerdings ausgeschlossen.

Die Energie der Bluetooth Übertragung ist dafür viel zu gering.

 

Gruß

Markus

Link to comment

Hi, danke für deine Antwort. Habe nächste woche den Check up und werde das dann berichten. Schauen wir mal was da raus kommt. Gruß schlingeline

 

 

Wie versprochen berichte ich euch was bzw. wie mein Leben nun weiter gehen wird.

 

Ich habe heute die erschreckende Nachricht erhalten das ich aller warscheinlichkeit nach eine zusätzliche chronische Krankheit haben werde.

Es ist Hashimoto, eine Fehlfunktion der Schildrüse. D.h. ich leide deswegen untern den smyptomen und haben nichts mit meinem Herzen zu tun.

Nun steht bei mir erst mal diese Untersuchung an wo beim Ultraschall der Zustand der Schildrüse abgeklärt wird, da sie bei dieser Krankheit sich auflösen kann.

 

Ab morgen darf ich dann die ersten zusätzlichen Medi`s einnehmen. Ich wollte eigentlch Medi`s verringern und nicht vermehren. Mensch mensch was ist da nun wieder los.

 

So in ein paar Stunden darf ich dann meine bestellten Medi`s in der Apotheke abholen. Uff

 

Gruß schlingeline

Link to comment

@ schlingeline

 

1996 wurde  während der Rhythmusdiagnostik eine Erkrankung an der Schilddrüse diagnostiziert,  wie die hieß kann ich nicht mehr sagen.

Nur wurde ein Teil davon entfernt und seit dem nehme ich L-Thyroxin und die Werte sind stabil, bei periodischen Kontrollen. 

Nur die Rhythmusstörungen sind geblieben, bzw. in eine AA übergegangen.

Nur hatte ich keine Atemnot, auch jetzt nicht.

So ein CI habe ich in diesem Jahr abgelehnt.

Meine Entscheidung basiert darauf, dass ich re. noch höre und mir keiner garantieren kann, dass ich mit dem CI li. auch wieder könnte.

 

Gruß und alles Gute  

Link to comment

@ schlingeline

 

1996 wurde  während der Rhythmusdiagnostik eine Erkrankung an der Schilddrüse diagnostiziert,  wie die hieß kann ich nicht mehr sagen.

Nur wurde ein Teil davon entfernt und seit dem nehme ich L-Thyroxin und die Werte sind stabil, bei periodischen Kontrollen. 

Nur die Rhythmusstörungen sind geblieben, bzw. in eine AA übergegangen.

Nur hatte ich keine Atemnot, auch jetzt nicht.

So ein CI habe ich in diesem Jahr abgelehnt.

Meine Entscheidung basiert darauf, dass ich re. noch höre und mir keiner garantieren kann, dass ich mit dem CI li. auch wieder könnte.

 

Gruß und alles Gute  

 

 

Danke Daniel für deine Antwort,

 

ich darf / soll das Euthyrox 25 migrogramm nehmen. Jeden morgen eine halbe Stunden vor dem Frühstück. Nun habe ich eine andere Frage in Bezug auf meine herzgeschichte da nehme ich ja Beta-Blocker und Blutdrcucksenkende Mittel ein. die sollen laut dem beipackzettel erniedirg werden,  Soll ich  nun meinen Kardiologen informieren da ich jetzt nicht weiß stimmt die Menge denn dann noch oder muß die Dosis geändert werden.

 

Einen Termin in der Schilddrüsenambulanz habe ich erst am 4.12.13 das ist mir zu spät so lange möchte ich nicht warten hast du mir da einen Rat in welcher Ambulanz das schneller geht.

 

Danke gruß schlingeline 

Link to comment

Hu Hu,

die Schilddrüsenwerte kontrolliert am  schnellsten Dein HA.

Der kennt die Grenzwerte und notfalls kümmerst Du Dich selber bei einem Radiologen um eine Szyntigraphie.

Hier in LE ist bei denen ein Sommerloch, da würdest Du gleich dran kommen.

04.12.2013 ist ein No go.

Gruß vom Daniel

Link to comment

Danke Daniel für deine Antwort,

 

ich darf / soll das Euthyrox 25 migrogramm nehmen. Jeden morgen eine halbe Stunden vor dem Frühstück. Nun habe ich eine andere Frage in Bezug auf meine herzgeschichte da nehme ich ja Beta-Blocker und Blutdrcucksenkende Mittel ein. die sollen laut dem beipackzettel erniedirg werden,  Soll ich  nun meinen Kardiologen informieren da ich jetzt nicht weiß stimmt die Menge denn dann noch oder muß die Dosis geändert werden.

 

Einen Termin in der Schilddrüsenambulanz habe ich erst am 4.12.13 das ist mir zu spät so lange möchte ich nicht warten hast du mir da einen Rat in welcher Ambulanz das schneller geht.

 

Danke gruß schlingeline 

Hallo Schlingeline,

 

ich denke mit den Schilddrüsenmedikamenteneinstellung kann dir erstmals dein Hausarzt auch weiterhelfen. Dieser weiß ja auch Bescheid, dass du Diuretika und Betablocker nimmst. ;)

Solltest du eine Szintigraphie benötigen, überweist dich dieser sicher dorthin. Wenn eine Szintigraphie durchgeführt werden müsste, müsstest du Levothyroxin 4 Wochen vorher absetzen! (War bei mir dieses Jahr so ^_^)

 

VlG

Sunny

Edited by Sunny
Link to comment

Hallo Schlingeline,

 

ich denke auch das dir dein HA bei der Medikamtentdosierung weiter helfen kann oder du rufst bei deinem Kardio an.

Ich habe im November auch einen Termin wegen der Schilddrüse ..........

 

Grüssla Siggi

Link to comment

Hu Hu,

die Schilddrüsenwerte kontrolliert am  schnellsten Dein HA.

Der kennt die Grenzwerte und notfalls kümmerst Du Dich selber bei einem Radiologen um eine Szyntigraphie.

Hier in LE ist bei denen ein Sommerloch, da würdest Du gleich dran kommen.

04.12.2013 ist ein No go.

Gruß vom Daniel

 

 

Welcher Ort meinst du mit LE ?  kannst du mir die Adresse geben. Bin bereit weite Wege für meine Gesundheit zu fahren. Gruß schlingeline

Link to comment

Hallo Schlingeline!

 

Ich nehme L-Thyroxin und die Werte wurden von meinem Hausarzt kontrolliert sowie die Medikation danach eingestellt. Er kannte mein Medikamentenarsenal und insofern machte es keine Schwierigkeiten. Der Kardiologe hatte bisher nichts geändert, da die Schilddrüsenwerte mit den Medikamenten im Normalbereich sind.

 

Ich wünsche Dir, dass es sich bei Dir ähnlich positiv entwickelt und vor allem, dass Du auf Deinen Termin nicht so lange warten musst. Hast Du die Ambulanzen in Hamburg auch schon durchtelefoniert?

 

Viele Grüße,

Dagmar

Link to comment

Hallo Schlingeline!

 

Ich nehme L-Thyroxin und die Werte wurden von meinem Hausarzt kontrolliert sowie die Medikation danach eingestellt. Er kannte mein Medikamentenarsenal und insofern machte es keine Schwierigkeiten. Der Kardiologe hatte bisher nichts geändert, da die Schilddrüsenwerte mit den Medikamenten im Normalbereich sind.

 

Ich wünsche Dir, dass es sich bei Dir ähnlich positiv entwickelt und vor allem, dass Du auf Deinen Termin nicht so lange warten musst. Hast Du die Ambulanzen in Hamburg auch schon durchtelefoniert?

 

Viele Grüße,

Dagmar

 

 

Hi Dagmar,

 

 

bin ja baff das so viele Menschen Schilddrüsen Tabs nehmen müssen.

 

Ich würde mich sher freuen, wenn du mir die Einrichtungen nennen könntest, die diese Untersuchungen durchführen. denn sonst werde ich da alle abkleppern ohn zu wissen das die keine SD Ambulanz haben.

 

Gruß schlingeline

Link to comment

Guten Morgen!

 

Auf Anhieb fallen mir das UKE, die Martini-Klinik am UKE, Asklepios St. Georg, Asklepios Nord und Schön Klinik in Eilbek ein. Es gibt sicher noch mehr. Gib doch mal "schilddrüsenambulanz hamburg" ein. Da ist auch eine Karte, auf der Du siehst, wo sie liegen. Vielleicht musst Du nicht ganz so weit reisen.

 

Viel Glück beim Terminsuchen und hab einen schönen Tag,

Dagmar

Link to comment

Guten Morgen!

 

Auf Anhieb fallen mir das UKE, die Martini-Klinik am UKE, Asklepios St. Georg, Asklepios Nord und Schön Klinik in Eilbek ein. Es gibt sicher noch mehr. Gib doch mal "schilddrüsenambulanz hamburg" ein. Da ist auch eine Karte, auf der Du siehst, wo sie liegen. Vielleicht musst Du nicht ganz so weit reisen.

 

Viel Glück beim Terminsuchen und hab einen schönen Tag,

Dagmar

 

Hi dagmar ,

 

danke für deine Hilfe, werde mich da nun ransetzten und hofffen das ich da einen schnelleren Termin bekomme.

 

Gruß schlingeline

Link to comment

Guten Morgen!

 

Auf Anhieb fallen mir das UKE, die Martini-Klinik am UKE, Asklepios St. Georg, Asklepios Nord und Schön Klinik in Eilbek ein. Es gibt sicher noch mehr. Gib doch mal "schilddrüsenambulanz hamburg" ein. Da ist auch eine Karte, auf der Du siehst, wo sie liegen. Vielleicht musst Du nicht ganz so weit reisen.

 

Viel Glück beim Terminsuchen und hab einen schönen Tag,

Dagmar

 

 

Hallo Dagmar,

 

habe nun in der Schön Klinik in HH einen termin im September bekommen. Damit bin ich glücklich und zufrieden. Danke für deine Klinikangaben und das ich dadurch so schnell zu einer professionellen Untersuchung komme.

Gruß schlingeline

Link to comment

Oh wie gut!

Dann wünsche ich Dir jetzt alles Gute für Deine Untersuchung und dass Du Dich dort rundum gut betreut fühlst. Es ist schön, dass die Klinik nicht übermäßig weit von Dir entfernt ist.

Wenn wir dort Krankenbesuche machten, haben wir übrigens im Parkhaus auf dem Gelände einen freien Parkplatz gefunden.

Liebe Grüße, Dagmar

Link to comment
  • 4 weeks later...

Oh wie gut!

Dann wünsche ich Dir jetzt alles Gute für Deine Untersuchung und dass Du Dich dort rundum gut betreut fühlst. Es ist schön, dass die Klinik nicht übermäßig weit von Dir entfernt ist.

Wenn wir dort Krankenbesuche machten, haben wir übrigens im Parkhaus auf dem Gelände einen freien Parkplatz gefunden.

Liebe Grüße, Dagmar

 

 

Heute war ich in dieser Klinik und habe mich  sehr wohl gefühlt. Dadurch dsa ich 1 Stunde vor dem Termin da war und mußte ich dann länger warten. aber eine 3/4 Stunde später als der eigentliche Termin war ist echt ok. 

Die Ärztin hat ein langes Gespräch geführt um zu wissen was Sache ist und was ich sonst so an Krankheiten alles mit mir rumschleppe. Danach hat sie eine ausführliches Ultraschall gemacht auch die Nebenschilddrüsen beschallt. Es ist soweit alles in Ordnung es sind keine Knoten sichtbar und somit habe ich diese Beschwerden wenn ich ne entzüdnung habe. Dann würde mir noch 6 Ampullen Blut abgezspft und ich soll dann alle 1/4 Jahr , wenn ich eh die Bkutwerte für meine künstliche Herzklappe bestimme, mitbestimmen lassen. Ein Ultraschall rät sie mir einmal im Jahr durchzuführen. Es wird auch das Vit. D mitbestimmt. 

Im Brief wird dann die neue Medikation stehen und das soll bzw. muß mein Arzt mir dann verordnen.

 

Gruß schlingeline und nochmals vielen Dank für deine Hilfe

Link to comment

Hallo schlingeline,

 

jede zusätzliche Krankheit bedeutet erstmal eine zusätzliche Last und auch Angst und Sorgen, was da wieder kommen mag. Als wenn man mit dem Herzen schon nicht genug zu tun hat/hatte. Aber soweit ich weiß, bist du hier im Forum nicht die einzige mit einer Schilddrüsenerkrankung. Aus meinem persönlichem Umfeld weiß ich, dass man mit einer Schilddrüsenkrankheit recht gut leben kann, wenn die Medikamente gut eingestellt sind. Aber trotzdem stellen diese für dich verständlicherweise erstmal einen Rückschlag dar. Trotzdem ist es gut, dass man die Ursache nun gefunden hat und gegensteuern kann.

Alles Gute!! Du wirst dich auch an diese Situation gewöhnen und es wird dir hoffentlich mit den neuen Medis besser gehen. Das wünsche ich dir!

 

Grüße

hanny

Link to comment

Hi schlingeline!

 

Man kann mit Schilddrüsenerkrankungen wirklich gut leben, wichtig dabei ist halt nur, dass die Hormon/ Medikamenteneinstellung durch regelmäßige Blutuntersuchungen überprüft und gegebenenfalls angepasst wird.

Schilddrüsenhormone sind für alle Organe des Körpers lebenswichtig!

Ich hatte auch viele Jahre hohe Entzündungswerte bezüglich meiner Schilddrüse, die sich dabei immer weiter vergrößerte.

Letztendlich war sie voller Knoten und mußte vollständig entfernt werden.

Seitdem bin ich ganz auf künstliche Schilddrüsenhormone angewiesen und nehme jeden Morgen Euthyrox 125.

 

Lieben Gruß,

Birgit.

Link to comment
  • 4 weeks later...

Hi an alle,

 

 

so ich muß hier mal was loswerden. Ich plage mich nun seit ein paar Stunden rum. Seit Mittwoch den 2.10. wurde meine Dosis der Euthyrox auf 50 mirkrogramm rehöht, neu hinzukam das dekristol ( Vit. D) 20 000 IE einmal die Woche

 

Auser Marcuphen nehme ich folgende Medikamente:

 

morgens Ramipril 2,5 mg

morgens Metroprololsuccinat 95 mg

morgens spironalcton 50 mg

 

 

nun habe ich folgendes bemerkt, ich muß städnig auf die Toilette, werde dann kurzatmig und beim Treppensteigen ( 1 stockwerk) muß ich Pause machen. ich kann städnig trinken habe ein großes durstgefühl. 

Ich habe meinem Schüldrüsenambulanz alle Medi`s die ich einnehme mitgeteilt , nur es ist besser geworden das ich nicht mehr so müse und schlapp bin, aber das ich schwerer Luft bekomme macht mich ängstlich. Haben die neuen Medi`s eine Wirkung das die meine bisherigen Medi`s aufheben oder schwächer oder stärker wirken lasse. 

Ich habe auch bedenken was ich nun morgen einehmen soll oder nicht ?

 

Hoffe jemand hat Ahnung darüber oder ich gehe wenn ich es nicht mehr aushalte ins allgemeine Krankenhaus.

 

Gruß schlingeline

Link to comment

Hi,

 

mein Hausarzt hat mir nun Blut abgenommen. er möchte wissen ob ich eine Entzündung habe . Auserdem hat er das Euthyrox wieder auf 25 mikrogramm reduziert. Jetzt muß ich bis morgen warten.

 

Gruß schlingeline

Link to comment

Ich soll nun weiterhin die Euthyrox in der Dosis 25 Mikrogramm einehmen da ein Entzündungswert erhöht ist. Zusätzlich soll ich unckaola einnehmen nach Anweisung in der Packungsbeilage. 

Mein Zustand ist weiterhin bescheiden.

 

Hat keiner eine Hilfe oder Erfahrung für meinen Zustand ?

 

Wäre sehr dankbar um jede Äußerung.

 

Gruß schlingeline

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...