Jump to content

Herzrhythmusstörungen durch das Wetter


marathon2

Recommended Posts

Das lag wahrscheinlich am stürmischen Wetter.

Es fasziniert mich immer wieder wie sehr uns doch das Wetter beeinflusst.

Früher hätte ich das nie für möglich gehalten...... :D

 

Gruss

Markus

Link to comment
  • Replies 125
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • hanny06

    16

  • marathon2

    13

  • zocker

    13

  • siggi W.

    25

Top Posters In This Topic

Hab leider auch immer wieder HRS, was mich auch immer wieder ängstigt. Aber laut meinem Kardiologe kann man da nichts machen, weil mein linker Vorhof viel zu groß ist. Er sagt immer, ich solle mir keine Gedanken machen. Das kann man gut sagen, wenn man nicht betroffen ist

 

LG Monika

Link to comment

Heho,

 

Ich habe heute genau das selbe Problem!Ich arbeite seit Mitte November wieder.Ich habe bis dato kaum Probleme gehabt,aber heute morgen ging es einfach nicht.Ich denke mal, daß das Wetter auch Einfluss

auf unser Wohlbefinden haben könnte.Morgen ist ein neuer Tag :D .

 

Ich wünsche,bei Dieser Gelegenheit,allen "Mitleidenden" ein frohes und sehr gesundes Jahr 2012

 

 

Lg

 

Raino

Link to comment

Hallo,

 

habe gerade mal mein letztes 24h EKG angeschaut. Hatte da auch einige. Ich merke aber selbst nur ab und zu eine. War auch meinem Kardiologen keine Erwähnung wert. Mir fällt nur auf, dass es gerne mal rumpelt, wenn z.B. das Herz runter taktet und sich fast auf dem niedrigsten Puls befindet. Kann aber auch sein, dass mein Körper sich erst wieder an den Zustand ohne Medikamente gewöhnen muss.

 

Gruß

 

Armin

Link to comment

Das würde mir dann zumindest die Frage beantworten ob ich die ES öfter habe und sie nur nicht bemerke.

 

Leider ist mein Kardio ein Stück von mir entfernt.

Mal schnell in 10 Minuten hinfahren ist leider nicht.

Aber ich werde ihn beim nächsten TÜV darauf ansprechen.

 

Gruss

Markus

 

 

@Markus

 

Wenn ich meine, dass mich ein LZ-EKG beruhigen könnte, kann ich mich auch an meinen Hausarzt wenden und dort um ein EKG bitten, den mein Kardiologe ist auch etwas weiter weg. Nur als kleiner Tipp.

 

Wenn ich merke, dass ich unruhig werde, erinnere ich mich an Dale Carnegies "Sorge dich nicht, lebe!" und versuche, mich als mein eigener Freund in den Arm zu nehmen und mich wieder zu beruhigen. Nur nicht der Unruhe nachgeben!

 

Allen noch einen schönen Abend und tschüss

 

Helga

Link to comment

Hallo,

 

momentan spielt mein Herzchen verrückt, es rast manchmal dann wieder setzt es einen Herzschlag aus,

dann merk ich momentan meinen Herzschlag so hart bis in die Halsschlagader,manchmal könnte man meinen da ist verstopft

so stark pulsiert es dann!!

Wird Zeit das sich das Wetter mal beruhigt, dann wirds bestimmt wieder besser!

Blutdruck ist im Keller............

 

Grüssla Siggi

Link to comment

Hallo an alle, ich bin auch ein Klappenpatient in spe (will sagen, habe am 28. Februar meinen OP-Termin, MKR minimalinvasiv geplant in CH). Ich wollte einen kleinen Input zu den Herzstolperer, ES aus eigener Erfahrung einbringen. Bin 55, seit einigen Jahrzehnten kenne ich die Symptome, seit etwa 10 Jahre ist es klar um was es sich handelt, MKP. In den Jahren progredierte mein Prolaps, so dass ich mich (obwohl Symptomfrei, ausser Rythmusgeschichten ohne VF) für die OP entschieden habe, so lange das Herz noch gut kompensiert. Jetzt zu den Aussetzern usw. Diese haben mich immer wieder geplagt, bis zu Notfallbesuchen. Betablocker haben z. T. geholfen, nicht immer. Was schlussendlich bei mir die (relativ zuverlässige) Beruhigung brachte, waren Benzodiazepine (Temesta), wobei es muss immer gesagt werden, dass diese Medis ein nicht zu unterschätzendes Suchtpotential haben. Ich bin jetzt einige Monate regelmässig mit einen halben 1g Tablette täglich unterwegs und es lässt sich ziemlich gut damit leben.

 

LG, Boris

Link to comment

.......

Jetzt zu den Aussetzern usw. Diese haben mich immer wieder geplagt, bis zu Notfallbesuchen. Betablocker haben z. T. geholfen, nicht immer. Was schlussendlich bei mir die (relativ zuverlässige) Beruhigung brachte, waren Benzodiazepine (Temesta), wobei es muss immer gesagt werden, dass diese Medis ein nicht zu unterschätzendes Suchtpotential haben. Ich bin jetzt einige Monate regelmässig mit einen halben 1g Tablette täglich unterwegs und es lässt sich ziemlich gut damit leben.

 

LG, Boris

 

Hallo Boris,

 

nun da scheinen die Ärzte in der Schweiz ja recht großzügig mit der Verordnung von Benzodiazepam zu sein - hier in Deutschland sind diese Medis (glücklicherweise) nur zur kurzzeitigen Verordnung zugelassen und Ausnahmen sind streng reglementiert. Sind die Schweizer deshalb so ruhige Leute B) .

 

ich hoffe, Du findest nach der OP den Absprung von diesem Teufelszeug - die Sucht schleicht sich unmerklich ein und das absetzen ist tatsächlich eine Entzugsbehandlung. Dies kann ich so schildern, weil ich im näheren Umfeld zwei Fälle erlebt habe - war nicht gerade einfach.

 

MfG

Thomas W.

Link to comment

Hallo Thomas, na ja, da gibt es sicherlich verschiedene Aspekte. Einerseits stimmts, dass die Benzos ein Suchtpotential haben und zwar recht schnell und heftig. Ich habe keine Bedenken (aber Respekt), weil ich aus meiner Jugendzeit weiss, wie man mit Substanzen umgehen kann und auch was sie Einem antun können. Wir wuchsen auf am Ende der 60ger ;) Zudem vertrete ich die Meinung, dass Gesellschaften, welche alles reglementieren und verbieten, respektive den Bürger möglichts bevormunden, nicht unbedingt als freiheitlich gelten. Schweiz hat auch sonst einen relativ starken Liberalismus (von den Steuern, Volksabstimmungen bis zur Sterbehilfe), in der Mehrheit der Kantonen wird z. B. Cannabiskonsum als einfache Übertretung gehandhabt (Busse, kein Richter), usw. Eine kleine Geschichte dazu: mein Vater (82, trotz zwie grossen OPs ziemlich gut drauf), nimmt seit mehr als 15 Jahre Lorazepam (Auch ein Benzodiazepin) am Abend zum Schlafen. Er hatte bisher ein gutes Altwerden, konnte sich nach den OPs wieder erholen, ist beweglich (trotz Gelenkenbeschwerden etc). Für ihn waren die Medis ok. Wenn ich so lese von Altersdepressionen, Alkoholismus usw, bin ich froh, dass er es so gut hat.

 

LG, Boris

 

P.S. ich bin übrigens auch ein Liebhaber von alten Soundmaschinen, höre vorwiegend Platten über einen Marantz aus den 70gern und dazu Altec Boxen...

Link to comment

Hallo Boris,

 

nun ich denke wir werden uns da nicht einig - ich habe andere Erfahrungen gemacht mit Mediabhängigen und auch durch meine Elternratsarbeit bis zur 10. Klasse mitbekommen was eine so "harmlose" Drogen wie Cannabis aus Kindern und Jugendlichen machen kann. Da geht die eigene Wahrnehmung der Konsumenten oft an der Realität vorbei.

OK das ist hier aber nicht Thema - daher von meiner Seite genug dazu.

 

MfG

Thomas W.

 

PS - schön das Du auch der alten Technik zugetan bist - ich höre über einen alten Technics Plattenspieler - Yamaha Receiver 1020 und Technics SB RX 50 Koaxialsystem Boxen. Begleitet von einer AKAI Bandmaschine - Philips Tapdeck N 2521 (Senkrechtgerät sehr selten mittlerweile) und als Neuzugang ein UHER Report 4400 Monitor mobile Bandmaschine.

Link to comment

Heute genau vor 2 Jahren fiel ich nach einem Spaziergang ohne Voranmeldung um. Wurde zum Glück reanimiert, weil gerade zufällig ein sportlich trainierter Jogger vorbei kam. Hatte auch Herzrhythmusstörungen. Bekam einen Herzschrittmacher und das Herz pocht wunderbar. Kann nur von wahnsinnig viel Glück reden, dass mein Gehirn keinen Schaden genommen hat. 24 Stunden-EKG sehr zu empfehlen!

Link to comment
  • 2 weeks later...

Heute ist auch wieder so ein "super" Tag, was das Wetter angeht.

An die HRS habe ich mich ja bereits gewöhnt und sie machen mir nur noch selten was aus, aber

der Blutdruck ist heute mal wieder auf Talfahrt 105:45 :(:blink: ..und ja, ich habe richitg gemessen.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo, ich habe Probleme mit dem Herzrythmus verstärkt bei der momentan herrschenden Kälte(trotz Schrittmacher)und Druck auf der Brust, das ist besonders schlimm wenn ich mit meinem Hund einen Spaziergang gemacht habe (ca: 15 Minuten). Der Blutdruck liegt dann bei 176 /104 Puls 102 und mir wird schwindelig. Ich habe heute am Samstag trotz schöner Sonne keinen Rundgang durch die Weinberge gemacht, aber der Blutdruck steigt trotzdem wechselnd über Tag auf ähnliche Werte. Ich habe 'Adaladt' für den Blutdruck zu Hause, habe aber noch keinen Mut diese zunehmen.

Gestern am Freitag war es ganz schlimm, man hat wirklich das Gefühl das Herz setzt für einen Moment aus und haut dann mit einem kräftigen Schlag nach, die Aortenklappe und Mitralklappe sind so laut und klingen mit Nachhall. Das EKG zeigt Schrittmacherrythmus, demnach funktioniert der Herzschrittmacher.

Ich schlafe auch nur für kurz Zeit ein, weil die Klappen sind derartig laut, dass ich wirklich keinen Schlaf finde. Wenn ich nicht schlafe ist ein epileptischer Anfall im Anmarsch. Liegt die Ursache der Misere in der Kälte und haben andere im Forum ähnliche Probleme? Ich bin auf jeden Fall froh wenn es wieder wärmer wird.

Link to comment

Hallo Persand,

 

............also bei mir es gestern anders rum gewesen, ich musste über den Tag verteilt öfters mal tief Luft holen, damit ich meine Herzklappe hören und

spüren konnte, trotz Schritti hab ich auch immer wieder Aussetzer gehabt und dann diese Doppelschläge.

Hab auch schon mal nachgefragt, der Kardio meinte der Schritti imitiert den Ryhtmus vom Herz und deswegen auch manchmal trotz Schritti diese Unregelmäßigkeiten :unsure:

Heute gehts wieder besser dafür Blutdruck im Keller und Kopfschmerzen mit Übelkeit.......................... :o

Hm ich freu mich auch auf ein bischen höhere Temperaturen, obwohl diese trockene Kälte ja zum spazierengehen schön ist!

Aber heute bin ich auch nicht raus.....................brrrrrr, meine Hände und Füsse sind eiskalt..........

 

Grüssla Siggi

Link to comment
  • 4 months later...

Heho,

 

ich muss den Thread doch mal aus der Versenkung holen ....

 

Gestern auf der Autobahn kurz vor erreichen der Überschallgeschwindigkeit hat es seit etwas längerer Zeit auch wieder in meiner Brust gerumpelt und gepoltert.

Heute den Tag über spüre ich auch ein paar Extraschläge ..... Ob das olle Wetter die Finger im Spiel hat?

 

Gruß

Markus

Link to comment

Hallo Markus,

 

das kann ja durchaus sein. Wie ist denn das Wetter bei euch in Mainz?

Es sind ja momentan einige Tiefdruckgebiete unterwegs und ein ständiges hin und her der Temperaturen.

Gute Besserung!

 

Grüße

hanny

Link to comment

Hi Markus,

 

das Wetter kann, so meine ich aus meiner Erfahrung, nee Menge Rumpeln erzeugen. Hier im Norden zur Zeit auch Luft die kurz vorm flüssigwerden steht und dann wieder Wind und knapp 10 Grad (so die letzten Tage). Da gab es bei mir auch ein paar Extraschläge und eine extreme Müdigkeit.

 

Insgesamt sind die Wetterzonen wohl auch gerade sehr extrem unterschiedlich - hoffe Deine Fehlzündungen bessern sich - bleib tapfer.

 

MfG

Thomas W.

Link to comment

Bei uns ist das Wetter etwas wechselhaft.

Regen, Sonne und Wolken ...... Alles im bunten Mix. :D

 

Bis jetzt keine neuen 'Fehlzündungen'. :D

 

Und die Frisur sitzt auch noch. :P

 

Gruß

Markus

Link to comment

 

 

Und die Frisur sitzt auch noch. :P

 

 

 

Willst du dann zukünftig mit Mario, statt mit Markus angesprochen werden?? ;):P

Link to comment

Hallo Markus,

 

ich hatte gestern auch keinen guten Tag. Ich war extrem müde und kaputt. ich hatte mich gefühlt, als ob jemand den Stecker gezogen hätte und ich nur noch auf Reserve laufen würde. Ich hatte schon befürchtet, mir einen Infekt eingefangen zu haben.

Heute war aber alles wie weggeblasen. Also wohl doch nur das Wetter gestern...

 

 

Grüße

Dietmar

Link to comment

Hi Markus!

 

Mir gings genau wie Dietmar, nur dass ich dazu noch höllische Kopfschmerzen hatte... . :(

Heute is besser, bin aber nicht traurig darüber, dass Wochenende ist.

War ne harte Woche... .

 

Ich wünsch dir, dass die " Fehlzündungen " weiter ausbleiben! ^_^

 

Lieben Gruß,

Birgit.

Link to comment

Irgendwie ist das Wetter nicht Herz-Freundlich. In meiner Brust rumpelts und pumpelts..... :( und der Blutdruck will auch nicht so wie ich will....*zetter* Bei uns in der Schweiz ist es schwül-heiss und Gewitter sind angesagt. Früher hat mir das alles nichts ausgemacht. Aber jetzt spüre ich das ........und wie!

 

Allen Herzholper-Geplagten liebe Grüsse

ursela

Link to comment

Hallo Ursula,

 

ja heute ist wettertechnisch wieder so ein Tag zum in die Tonne kloppen, jedenfalls was das Herz und den Kreislauf angeht. Ansonsten die Sonne ist ja toll, aber diese schwüle Hitze :(

Habe heute auch Extrasystolen am laufenden Band, noch mehr als sonst. Dazu noch der Schwindel, die innere Unruhe und ZIttrigkeit. Ich mag das nett :( :( .

Aber was soll man machen? Machen wir trotzdem das beste daraus B):)

Gute Besserung dir und allen andern Wettergeplagten

Link to comment

Hallo ursula und hanny,

 

hab heute das Haus nur zum Einkaufen und Wäsche aufhängen verlassen. :unsure: Heiß und schwül.

Bei mir ist es nicht anders als bei euch, mein Arzt würde dann wieder schreiben, paradoxe Septumbsbewegung!!

Zur Zeit ist es schon echt heftig.......................aber die Sonne brauchen wir halt auch,gell?

Wünsch euch trotzdem eine schöne Woche.

 

Grüssla siggi

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...