Jump to content

Es klickt - Partner weg


Christian Schaefer

Recommended Posts

Hi Hanny06,

eine beginnende Partnerschaft kann ja noch nicht weg sein, soviel nur zu diesem Thema. In meiner Partnerschaft ist es genau anders. Meine Frau taktet dem HSM nach und das stört mich. Ich bin dann zwar noch nicht weg, es ist aber ein Problem. Also sollten wir uns darüber austauschen dürfen. Wenn es ein anderes Thema ist, sag welches...für mich ist es ein Partnerproblem wenn es klickt.

 

LG rarasc

Link to comment
  • Replies 123
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Sven

    7

  • Klaus

    6

  • Haroldine

    9

  • rarasc

    10

Top Posters In This Topic

Darum geht es hier ja auch. Aber wenn du mal auf Seite 5 zurück gehst, wirst du sehen, dass dort wieder die Klappenwahldiskussion begann und dem hat Thomas W. als Moderator ein Riegel vorgeschoben.

Das ist seine Aufgabe als Moderator.

Link to comment

Die Klappenwahldisussion stand im unmittelbaren Zusammenhang mit der Partnerproblematik. Sie passt sicher auch in das Thema:

Gründe für biologische oder mechanische Herzklappen

 

Dort wäre sie aber sachlich losgelöst von der Partnerschaft. Einen Riegel möchte ich da nicht vorgeschoben bekommen. Wenn es schließlich Geschmackssache ist oder es Verständnisprobleme gibt, dann soll es so sein.

 

Bei mir klickt es wieder und meine Partnerin sitzt im Nebenzimmer...

Link to comment

Bei mir klickt es wieder und meine Partnerin sitzt im Nebenzimmer...

 

Hallo rarasc,

 

... hoffentlich nicht, weil es bei dir klickt. :rolleyes:

 

Grüße

Dietmar

Link to comment

Hallo,

 

wie von Thomas schon angemerkt, dient dieser Thread nicht dazu, eine Grundsatzdiskussion über eine vermeintlich bessere Klappenwahl zu initiieren. Hier geht es darum, dass Träger von künstlichen Herzklappen selbst, aber auch das persönliche Umfeld, mitunter ernste Beeinträchtigungen erfahren die letztlich zum Bruch von Beziehungen führen können. Ich finde dieses Thema zu wichtig, um hier persönliche Kleinkriege auszufechten oder kleinkariert Gründe für eine Abweichung vom Thema zu erörtern. Die künstliche Herzklappe ist eingesetzt und das Leben danach, in diesem Falle die Geräuschentwicklung, können die Lebensqualität beeinträchtigen. Wie geht man selbst damit um und/oder die Partnerin, der Partner. Das ist die Fragestellung.

 

Im Übrigen liegt es uns Moderatoren absolut fern, Themen oder Beiträge willkürlich mal eben so zu verschieben.

 

@rarasc: Das Du eine offene Rechnung mit meinem Moderatorkollegen auf diese Weise zu begleichen versuchst wie Du es tust, ist schon bezeichnend. Schade eigentlich!

 

 

 

VG

 

Klaus

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo,

 

ist eine angewöhnung Sache.

Ich höre es nur noch manchmal das ticken meiner mechanischer Herzklappe.

Aber meine Familie kommt gut damit zurecht.

 

LG Adam

Link to comment

Hallo Lieber Adam,

 

Hast du schon mit 17. Jahren mechanische Klappe ( aorta od. mitrall ) ?????

wie lange hast du gebraucht dich drann zu gewöhnen ???

 

LG Sofiya

Link to comment

Ich finde es ist relativ schwer einen Partner erst zu finden wenn man laut tickt und wenn man jemand findet den das nicht stört schreckt spätestens meine große Narbe die leider sehr breit und leicht keloid Bildung hat.

Link to comment

Hi Julian,

 

hab auch deine anderen Beiträge gelesen.

 

Du hast ja doch schon einiges hinter dir in deinem jugendlichen Alter. :huh:

 

Ja, das ist sicher unangenehm, grade auch in dem Alter, wenn es auf einmal tickt und man mit einem 'Branding' rumläuft, dass man so garnicht bestellt hatte. :wacko:

 

Wenn du es selbst für dich voll und ganz akzeptieren kannst, wird dir das sicher auch helfen im Umgang mit anderen.

Ist wohl nicht so einfach, aber dann kommen die Mädels, die dein Ticken und dein 'Branding' sehr süß finden, ganz von selbst. :rolleyes:

 

 

VG, Rainer

Link to comment

Hallo,

...

@rarasc: Das Du eine offene Rechnung mit meinem Moderatorkollegen auf diese Weise zu begleichen versuchst wie Du es tust, ist schon bezeichnend. Schade eigentlich!

VG

Klaus

Was ich tue ist bezeichnend, es ist Ausdruck von Gefühlen und Verletzungen. Wir sind hier in einem Teufelskreis von Offenbarung und Beherrschung. Ich möchte mich nicht mehr beherrschen müssen, weil mein Leben durcheinander geraten ist und der Partner, die Partnerin einen wesentlichen Einfluss darauf hat. Die Themensortierung ist sicher ein Problem und deshalb werde ich mich hier zu diesem Thema nicht mehr zu Wort melden. Einfach der Ordnung halber, wem immer das nützt. Wenn meine Beziehung endet, dann sicher nicht an mangelnder Aufmerksamkeit an meinen Problemen, zumal sie nicht in entsprechende Themenkategorien passen. Meine Rechnungen begleiche intern, versprochen.

 

Morgen gibt es ein Thema über "warten auf Diagnosen" und dann werde ich ein Thema eröffnen, das alle Probleme zulässt. Es ist nicht leicht für Moderatoren Ordnung zu halten, Respekt für diese Arbeit wer immer dafür Verantwortung trägt.

 

Lg

rarasc

Link to comment
  • 3 weeks later...

Ich bin ja in naher Zukunft sehr wahrscheinlich auch von dem "Klicken" im Körper betroffen.

Das Positive daran für mich ist, dass die Oma meiner Lebensgefährtin schon seit fast 25 Jahren eine mechanische Klappe in der Mitral-Position hat und man es gar nicht hört. Egal ob man direkt daneben sitzt und ganz egal wie leise es auch sein mag.

 

Daher ist meine Freundin auch diesbezüglich positiv gestimmt und sieht in dem Klicken wohl keinen Grund für eine Trennung von mir. Wie dies dann ist, wenn Sie die erste Nacht neben mir einschlafen wird, bleibt abzuwarten.

 

Hier könnte man auch trefflich darüber streiten, ob der Partner für einen wirklich der Richtige ist, wenn an dem Klicken einer Klappe die Beziehung scheitern sollte. Zumal sowohl der Partner als auch wir, die die Klappe tragen, das selbe Problem des "Klickenhören" haben, wenn ich da nicht ganz falsch liege.

Link to comment
  • 5 months later...
Guest JuergenN

Mal höre ich das Klicken, mal nicht,

mal klickt es lauter, mal leiser,

mal klickt es heller, mal dumpfer

manchmal nervt es aber meist nicht.

 

Nur eins ist klar:

egal ob man es hört oder nicht: wenn es mal nicht mehr klickt, dann ist das ganz übel!

Link to comment
  • 3 years later...

Und mal eine provozierende Aussage (auch wenn das klicken für mich noch neu und ich Solo bin): Die meisten Menschen schnarchen ab einem gewissen Alter viel lauter als jegliches Klicken sein könnte. Wenn also nächtliche Geräusch ein Solcher Trennungsgrund wären, dann müssten sich sich sicher 50% oder mehr von allen Paaren trennen.

Meine Ex hat während der Schwangerschaften ganze Wälder vernichtet. Ich habe mit Ohropax geschlafen und gut war. Getrennt haben wir und aus ganz anderen Gründen. Und zur Narbe: irgendwelche Makel findet man bei jedem Menschen - meine Meinung!

Link to comment

Mein Partner hört die Klappe nur selten und er findet das Klicken gar nicht störend, im Gegenteil. Er sagte zu mir: Jetzt hört es sich wenigstens wieder nach einem normaleren Herzschlag an und das ist beruhigend. Vor der OP war aufgrund der starken Stenose nur noch eine Art Rauschen und Zischen zu hören  :wacko:

Man sollte es immer als ein Geschenk sehen. Wäre das Klicken nicht, würden wir vielleicht nicht mehr leben...

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo an alle

 

 

Also da ich meine Herzklappe noch nicht solange habe .Habe ich auch schon ein paar Erlebnisse

Die Arzt Helferin nimmt mir Blut ab und meinte meine Uhr tickt aber sehr laut ich habe keine Uhr am Handgelenk

 

Und meine Frau lag in mein Arm im Bett und war ganzbegeistert die Klappe ticken zu hören

 

Ich sagte ihr solange die Tickt lebe ich noch

Link to comment
  • 2 weeks later...
  • 1 year later...

Ich möchte an der Stelle mal meine Erfahrung, bzw. die meiner Familie schildern. Ich habe ein Familienmitglied mit künstlicher Herzklappe. Diese verrichtet seit nunmehr 30 Jahren ihre Dienste. Soweit ich weiß ist es ein amerikanisches Modell. Er sagt immer sie würde Judith heißen...aber ich vermute mal es ist das Modell Jude? Erst seit ich mich selbst mit meiner anstehenden OP auseinandersetze sagte mir das Familienmitglied das es in den Anfangsjahren immer dieses Klicken als störend empfand. Zuvor wußte ich gar nichts davon. Und niemand aus unserer Familie hat das Klicken jemals wahr genommen. Ich frage mich nun schon ob es denn überhaupt für einen Mitmenschen in unmittelbarer Nähe hörbar ist? Bitte jetzt nicht laut lachen oder die Frage als makaber empfinden...Hat jemand unter euch jemals versucht das Klicken mit einem Dezibelmeßgerät zu messen? Wer ein Smartphone besitzt...es gibt im playstore kostenlose Apps die das können: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.gamebasic.decibel&hl=de

 

LG,

Max

Link to comment

Man hört es wirklich.. Du kannst Dir bei Youtube Videos dazu anschauen. Ich habe das Geräusch schon per Whatsapp verschickt, und als ich mir mal einen Text zum Lernen aufs Handy gesprochen habe, war im Hintergrund immer das Ticken zu hören...

Link to comment
  • 11 months later...

Moin zusammen,

 

also meine klickt auch aber nur wenn ich in bestimmten Positionen sitze oder liege. Bzw. wenn man leise ist hört man sie auch ganz leicht. Meine Ehefrau ist jetzt weg, aber das kam nicht wegen der Klappe :-)


Das hat Sie nie gestört.

 

Gruß Max

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...