Jump to content

Citalopram (SSRI) und Marcumar


John Milner

Recommended Posts

Hat jemand Erfahrung mit der Einnahme von SSRI-Antidepressiva und Marcumar? Studien zeigen, dass die SSRI das Blutungsrisiko erhöhen. Mein therapeutischer Bereich liegt bei INR 2 bis 3. Die Psychiaterin hat mir Citalopram verschrieben – meine Medikamentenliste war ihr bekannt. Natürlich hab ich von dieser Wechselwirkung erst hinterher gelesen und konnte deshalb nicht beim Termin nachfragen.

Link to comment

Hallo John,

unter SSRI und SNRI wurden gehäufte Blutungskomplikationen beschrieben, welche sich durch WW mit Marcumar erhöhen. Evtl. gibt es die Möglichkeit auf ein anderes AD auszuweichen ( Tri- oder Tetrazyklisch oder Moclobemid). Frage lieber nochmal nach.

 

LG Steffi 

Link to comment

Doe deutsche Herzstiftung hat diese Frage gerade in der neusten Ausgabe beantwortet: Aufgrund von WW sollten Fluvoxamin, Fluoxetin, Nefazodon und Johanniskraut nicht zum Einsatz kommen.  Bei SSRI und SNRI soll mit Pantoprazol kombiniert werden und ansonsten engmaschige INR Kontrolle in den ersten Wochen. D.h. Dein SSRI mit Pantopazol wäre theoretisch machbar. GGf. können je nach psychiatrischen Gesichtspunkten auch andere Medikamente verordnet werden, wobei aber alle irgendwie mit Marcumar agieren können, eine Marcumareinnahme schließt jedoch die Anwendung von AD nicht aus.

 

LG Steffi 

Link to comment

Danke! Gibt es den Artikel online?

 

Pantoprazol habe ich hier, werde aber trotzdem Rücksprache halten. Trizyklische AD haben auch Neben- und Wechselwirkungen, da sind SSRI “angenehmer”.

 

Haben SSRI denn wirklich Einfluss auf den INR? Hatte das so verstanden, dass die eher eine ähnliche Auswirkung wie ASS haben, also auf andere Art als Marcumar.

 

Bin ziemlich ratlos deshalb. Bin z.Z. psychisch down und habe jetzt schon Angst vor meinem nächsten Kontrolltermin (Anfang Dezember). Dachte, ich könnte mit Hilfe der SSRI den Spätsommer/Herbst mehr geniessen :(

Link to comment

Nee, ich glaube den gibt es nicht online, aber Du kannst das aktuelle Heft 3/22 bei der Herzstiftung telefonisch oder online bestellen. 

bestellung@herzstiftung.de

SSRis wirken über Hemmung der Thrombozytenaggregation, also quasi so als nähmst Du zusätzlich Aspirin. Sie schreiben ja auch man darf sie nehmen nur ist das Risiko für GIT Blutungen erhöht,  deshalb Pantoprazol. Ob Du die nehmen musst würde ich mit dem HA abklären. Kein Grund Niedergeschlagen zusein, einer Medikation steht ja nichts im Weg.

 

LG Steffi 

Edited by steffi
Link to comment

Danke, liebe Steffi.

 

Habe mit der Praxis (Psychiaterin) telefoniert und den Sachverhalt geschildert. Sie haben sich auch schon zurückgemeldet (wow!) doch leider hab ich gerade was gekocht und das Telefon nicht gehört. Naja, dann halt morgen.

Link to comment
  • 3 weeks later...

Habe nun mit der Psychiaterin, dem Kardiologen und meiner Hausärztin gesprochen: Ich soll die Tropfen zusammen mit Pantoprazol nehmen und zur Sicherheit den INR im Auge behalten, was ich ja eh regelmässig mache.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...