Jump to content

"Normaler" Sport ab wann?


Petra55

Recommended Posts

Guten Morgen, meine OP mit Sternotomie mit neuer biologischer Aortenklappe war am 21.09.21. Danach 4 Wochen Reha. Inzwischen habe ich die berufliche Wiedereingliederung begonnen und gehe ca. 2 bis 3 Mal die Woche zum Ausdauertraining in mein Fitness Studio. Die Schmerzen im Brustkorb sind nur noch minimal vorhanden, meistens nur wenn ich aus dem Liegen aufstehe.

Nun würde ich gerne mal wieder "normales" Krafttraining machen auch für Bauch, Arme und Brust. Oder normale Gymnastik. Ob das nun möglich ist? Was ist mit Sauna? Bin leider eher ängstlich. Hoffe auf eure Erfahrungen. 

Ach so...mir ist ab und zu schwindelig...das ist noch in Klärung woran es liegt.

Link to comment

Ich habe nach gut 2 Monaten schon wieder trainiert.

Nicht gleich die schwierigsten Übungen aber es ging schon ganz schön viel wieder.

 

z.B.

Klimmzüge, Liegestütze, Handstand, tuck Planche

 

Nach 3 1/2 Monaten so wie es jetzt bei Dir ist habe ich schon wieder die Human Flag gemacht.

Von da an ging bis auf die fehlende Kraft eigentlich alles schon wieder ohne Einschränkungen.

 

Ich muss aber dazu sagen, dass ich mich langsam an alles herangetastet habe.

6 Wochen nach der OP habe ich langsam angefangen Liegestütze auf Knien, Kopfstand, Handstand an der Wand, Klimmzüge mit Gummiunterstützung zu machen.

Solche und ähnlich Sachen habe ich dann je nach Gefühl nach und nach gesteigert.

 

Der Vorteil bei Deinen Übungen im Studio ist, dass Du dir an den Maschinen die Gewichte frei wählen kannst und langsam anfangen kannst. Da ich nur mit meinem Körpergewicht arbeite gab es nichts zum einstellen.

 

 

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Petra55:

Oder normale Gymnastik

Nachtrag:

Wenn Du mit normaler Gymnastik Dehnübungen meinst, dann habe ich damit schon 11 Tage nach der Entlassung aus dem Krankenhaus angefangen.

Link to comment

Normalerweise sollte man nach einer Sternotomie ca. 3 Monate keine schweren Gewichtsbelastungen ausüben, damit es nachher ganz sicher wieder stabil zusammengewachsen ist. Von dem her kannst du jetzt nach der Zeit sicher wieder alles an Übungen machen. Wie immer sollte man nach längerer Trainingspause erstmal langsam anfangen und sich ran tasten, wo die aktuellen körperlichen Grenzen liegen. Das merkt man in der Regel ja selbst ganz gut. Oder du kannst auch mit Pulsuhr etc arbeiten, damit du noch mehr Kontrolle hast. Ich zB darf von meinem Kardiologen aus alles machen, solange ich mich gut dabei fühle. 

Ach ja und in die Sauna gehe ich auch regelmässig. Habe nach der OP erstmal mit kürzeren Einheiten angefangen und nur Bio-Sauna. Auch da auf das Körpergefühl hören :-) 

LG Mira

Link to comment

Hallo Petra,

 

ich kann Miras Beitrag nur zustimmen. Lass es langsam angehen und überstürze nichts.

 

Grüße
Dietmar

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...