Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'multiple sklerose'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Ankündigungen/Aktuelles
    • Aktuelles!!!
    • Downloads
  • Alles rund um Herzklappen/-erkrankungen
    • Die Herzklappe
    • Die Gerinnung
    • Sport/Ernährung/Reisen
    • Zahnarzt
    • Psyche
  • Community
    • Anregungen/Kritik
    • Smalltalk
    • Vorstellung

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 1 result

  1. Hallo, ich habe eine zeitlang Betablocker nehmen müssen um meine Herzrythmusstörungen in den Griff zu bekommen (erst 4 Wochen Bisoprolol 1,25 mg (eine pro Tag) danach 4 Wochen Metoprolol 23,75 mg (jeweils eine morgens und abends)). Da die beiden Betablocker bei mir neurologische Probleme verursacht haben (ich habe Multiple Sklerose) hat meine Kardiologin das Metoprolol ausgeschlichen. Die dortige Untersuchung ergab keine Erkrankung des Herzens, bis auf die HRST. Neurologisch gibt es auch keine Probleme, was durch ein CT festgestellt wurde. Die Probleme kommen also vom Betablocker. Seit 5 Tagen nehme ich jetzt keinen Betablocker mehr, sondern nur noch Ramipril (5 mg) wegen meines Bluthochdrucks. Ich habe angefangen Magnesium in Brausetablettenform zu nehmen um die HRST in den Griff zu bekommen. Die Nebenwirkungen des Betablockers sind aber nach wie vor da: Schwäche, Probleme beim Atmen, Müdigkeit, teilweise hoher Puls bis zu 100. Man sagte mir das es 2 Wochen (oder länger) dauern würde bis sich das Medikament komplett aus dem Körper verabschiedet hat und man keine Nebenwirkungen mehr hat. Kann das sein? Danke für die Antworten! LG - Tom
×
×
  • Create New...