Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Betablocker abnehmen'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Ankündigungen/Aktuelles
    • Aktuelles!!!
    • Downloads
  • Alles rund um Herzklappen/-erkrankungen
    • Die Herzklappe
    • Die Gerinnung
    • Sport/Ernährung/Reisen
    • Zahnarzt
    • Psyche
  • Community
    • Anregungen/Kritik
    • Smalltalk
    • Vorstellung

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 2 results

  1. Hallo, am 15.03.2019 wurde ich am Sinus Valsalva Aneurysma in Lahr operiert. Mir wurde eine Bioklappe + Patch eingesetzt. So weit gut verlaufen. Am 25.03 wurde ich dann ich AHB entlassen und bin seit dem 18.04 wieder zu Hause. An Medikamenten nehme ich das Teufelzeug Amiodaron gegen Vorhofflimmern (angeblich viele viele Nebenwirkungen) ein. Zusätzlich noch Batablocker Bisoprolol 2,5 und Marcumar . So weit zu meiner Vorgeschichte. Was mich seit einiger Zeit sehr belastet ist, daß ich 1 bis 2 mal am Tag von Schwindelanfällen geplagt werde. Ich dachte zunächst, daß würde am niedrigen Blutdruck liegen, der jedoch lag bei 134 / 78 lag. Auch in der Reha hieß immer nur, da müsse ich durch. Hinzukommt daß ich manchmal auf dem linken Auge nur eingeschränkt sehe, der untere Bereich ist verschwommen. Ist dann auch bald wieder vorbei. Meine Frage: Hat jemand ähnliche Erfahrungen insbesondere mit dem Medikament Amiodaron gemacht , ich suche immer noch die Ursache für diese Schwindelanfälle. das Problem schränkt mich dermaßen ein, daß ich kaum noch aus dem Hause gehen mag. Noch eränzende Informationen: Ich bin 63 Jahre, 194 , sonst gesund und sportlich gewesen. Vielen Dank schon mal vorab, für Eure zahlreichen Beiträge !!!!
  2. Hallo Ihr, um meinen Blutdruck nicht nur medikamentös in den Griff zu bekommen, muß ich mehr Sport machen/ den Grundumsatz erhöhen. Vor meiner OP hatte ich 100kg bei 1,90m. Heute habe ich 110Kg und muß unbedingt was machen. Habe seit knapp vier Wochen meine Ernährung umgestellt, d.h. weniger Fleisch und viel vegetarisch, keine Süßigkeiten und keine Snacks zwischendurch, kaum Alkohol, viele Ballaststoffe, viel Gemüse, keine Fertiggerichte, viel selber kochen, wenig Salz oder salzreduziert, weniger Kohlenhydrate, etc .... Gleichzeitig mache ich wieder deutlich mehr Sport. 3x Woche Fahrradfahren im Gym, mind. 45 Minuten bei ca. 90-105 Puls (drüber regeln mich die Medikamente scheinbar ab). Dazu ein bisschen langsames Krafttraining für Oberschenkel, Rücken und Arme. Immer wenig Gewicht und viel Wiederholungen unter Überwachung. Für mein Gefühl mache ich also das ganze Program. Leider bisher völlig ohne Erfolg. Ich habe kein Kilo abgenommen. Ich nehme täglich 2,5mg Bisoprolol Betablocker und andere Blutdrucksenker. Liegen die schlechten Ergebnisse an den Medikamenten, an mangelnder Geduld oder einfach daran, dass ich nicht mehr so kann wie früher? Wenn ich 45 Min bei einem Puls um die 100 trainiere bin ich ehrlich gesagt dann auch mal ordentlich bedient. Vielleicht muß ich mir auch einfach noch mehr Zeit nehmen?! Ich hatte meine mega - OP immerhin erst vor fünf Monaten?! Ich muß aber auch mit meinen Blutdruck runterkommen und meine Blutwerte in den Griff bekommen. Jeder spricht vom Abnehmen. ich habe mit meinem Doc den Deal "10 kg in 6 Monaten"... Wer von Euch Sportlern und Nichtsportlern kann mir helfen? Grüße LoungingFFM
×
×
  • Create New...