Zum Inhalt wechseln


Foto

Was kann das Forum leisten?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#21 Klaus

Klaus

    HK-Super-Member

  • Moderatoren
  • 2.216 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Langenfeld / NRW

Geschrieben 09 März 2017 - 21:01

Hallo h-Jürgen,

 

sicher haben viele Mitglieder hier im Forum das Gefühl, Experte in eigener Sache zu sein, dass ist auch mitunter wichtig.

Die Frage die mich halt beschäftigt ist nur, was wir als Forumgemeinde an Unterstützung bieten können.

Wenn ich dein Profil z.B.betrachte, so fällt mir natürlich deine Krankengeschichte auf und da fühle ich mich tatsächlich bestätigt, 

Ich bezweifle, dass die Vielzahl deiner Diagnosen aus der Ferne, ohne deinen gesundheitlichen Allgemeinzustand zu kennen, ohne medizinischem Hintergrund für eine Beurteilung deiner körperlichen Situation oder einer Prognose, überhaupt hilfreich sein können.

Stünde da, dass Du Probleme mit dem Herzen und mehr oder weniger gradige Undichtigkeiten an den Herzklappen hast, wäre ich genauso schlau.

 

Mir fällt bei Letzterem eine Antwort wesentlich leichter.

 

Beispiel: Wenn mir ein Mediziner einen mit Fachausdrücken gespickten Arztbericht mitgibt, dann lasse ich mir den Inhalt erklären und zwar so, dass ich Ihn auch verstehe.

Dabei ist es unerheblich,ob mir der Sender oder der Empfänger den Inhalt erklärt.

Wenn dieser Rat z.B. aus dem Forum kommt und nur einem Hilfesuchenden dazu veranlasst, genauso seine Erkrankung zu hinterfragen, hat sich der Klick ins Forum doch schon gelohnt.

 

Die Information, dass eine Druckerhöhung um PA 22mmHg eine Operation bei mir erforderlich machte, finde ich da wesentlich problematischer, denn diese Angabe ist relativ zu meiner Krankengeschichte und der des Anderen zu sehen.

 

 

Um diese unterschiedlichen Qualitäten der "Hilfe" geht es mir.

 

 

LG

 

Klaus


Meine Ratschläge bzw Tips basieren auf meine Erfahrungen als Laie und ersetzen in keinster Weise einen Arztbesuch!

Denke darüber nach wie Du etwas schaffst, und nicht darüber, warum Du es nicht schaffen kannst!

künstl Herzklappe seit 26.8.03, Medtronic Advantage,Doppelflügelprothese, INR-Selbstbestimmer

#22 Pepelotzki

Pepelotzki

    HK-Super-Member

  • Members
  • 138 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Oldenburg
  • Interests:Papa+Ehemann sein, Musik machen, PC-Spiele, Sport, Lesen

Geschrieben 26 Mai 2017 - 19:25

Ich bin noch ganz neu hier und fühle mich gleich wohl ! Habe durch Zufall dieses Forum gefunden und war gleich positiv gestimmt. Endlich ein Forum, wo Gleichbetroffene einander helfen. Hier finde ich Tipps und vor allem Verständnis !! Ich merke, daß ich nicht alleine bin, merke durch viele Beiträge, daß viele meiner Probleme "normal" in der Anfangszeit nach der OP sind.

 

Ich bin einfach dankbar, daß es dieses Forum gibt ! Mir sind schon am Anfang die Tränen gekullert, als ich zahlreiche Antworten unter meinem ersten Beitrag gelesen habe. Ich bin gerührt und dankbar, daß sich hier so viele zusammentun, um einander in diesem doch schwierigen Lebensabschnitt zu helfen.

 

Beste Grüße

 

Michael


Aorta ascendens Ersatz, Medtronic Stentless -Bio-Aortenklappe vom Schwein 27mm, OP am 13.04.17

 

:) "Liebt das Leben !" :)



Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0