Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo miteinander!

 

Ich finde es sehr schön, dass wir auf unserer Hauptseite sehen können, wer aus unserer Mitte heute Geburtstag hat, so dass man auch gratulieren kann.

Ich selbst habe an meinem Ehrentag sehr erfreut Glückwünsche entgegen genommen.

 

Nun sehe ich auf der heutigen Liste, dass "Glückspilz" heute Geburtstag hätte...

Ich kenne ihn zwar nicht, da vor meinem Beginn hier, weiß aber aus einem Thread, dass er leider während einer Herz-OP gestorben ist.       :(

War daher etwas "erschrocken" bis irritiert, dass er heute auf der Geburtstagsliste steht.

Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es denjenigen geht, die "Glückspilz" persönlich gekannt haben, er hat ja wohl auch bei einigen Forumstreffen mitgewirkt...

Denke da auch an Freunde, Familienmitglieder oder Bekannte, die vielleicht heute (zufällig) auf unserer Seite surfen.

 

Von einem anderen Forum kenne ich es, dass unter dem Avatar Verstorbener ein kleines Kreuz steht und sie aus Pietätsgründen auch nicht mehr bei den Geburtstagen gelistet sind.

 

Um das Andenken verstorbener Forumianer zu wahren, könnte man sie vielleicht auf einer "Gedenk-Liste" verewigen.

So werden sie nicht vergessen und leben in der Erinnerung derer, die sie kannten weiter.

 

Das einfach als kleine Anregung an die Betreiber oder auch Moderatoren unseres Forums.

 

Ich hoffe, ich bin keinem " auf die Füße getreten ", ... ist ja kein leichtes Thema.       :unsure:

 

Liebe Grüße an alle,

Birgit.

bearbeitet von Birgit Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birgit,

 

Danke für deinen Hinweis und die gute Idee.

Wir. Admins und Moderatoren. werden das aufnehmen und bei Zeiten besprechen.

Sowas geht natürlich auch nicht von einem Tag auf den anderen, aber wir werden sehen.

 

Grüße

hanny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi hanny!

 

Alles klar, danke!

Gut Ding will bekanntlich Weile haben...

 

Lieben Gruß,

Birgit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birgit,

ich hatte dieses Thema schon mal im Forum angesprochen,das manche Mitglieder,die sich lange nicht mehr gemeldet haben,auch Verstorben sein könnten.Das wissen die Admins und Moderatoren aber nicht,und deswegen tauchen sie dann in der Geburstagsliste auf.Meine Frau hat das Kennwort und Passwort,um sich im Forum anzumelden,und würde es dem Forum mitteilen,wenn auch ich das Zeitliche segnen würde.Das habe ich aber noch lange nicht vor,und werde euch Foris noch lange mit meinen Beiträgen Nerven.

Viele liebe Grüße von Horst und Ehefrau aus Düsseldorf !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Horst!

 

Klar, wenn man nicht weiß, dass Mitglieder verstorben sind...

da kann man halt nichts machen.

Mir ging es da halt um die Leute, von denen es bekannt ist.

Meist werden dann hier im Forum auch Nachrufe gestartet.

 

Viele, die sich hier nicht mehr melden, haben aber meist nur das Interesse am Forum verloren, denke ich mir.

 

Viele Grüße vom sonnigen Niederrhein nach Düsseldorf,

Birgit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birgit,

 

ich finde deinen Hinweis sehr gut und habe mir auch schon oft darüber Gedanken gemacht wie so etwas aussehen könnte.

Ich habe Ilona als auch Udo (Glückspilz) persönlich gekannt, und ich oute mich hier, ja ich habe mir Zeit genommen und der Beiden gedacht.

Die Frage ist halt, wie realisiert man eine Gedenkseite und das in einer respektvollen Form. Letztlich kann dies auch nur den Personenkreis betreffen, der /die mindestens Forummitglied war und/oder eventuell z.B. durch Herzklappenforumtreffen anderen Mitglieder(inne)n auch persönlich bekannt ist, also ein recht kleiner Kreis. Darüberhinausgehende Verstorbene würden meiner Meinung nach den Rahmen sprengen.

Natürlich muß auch über die Angehörigen eine derartige namentliche Nennung auf einer öffentliche Gedenkseite abgesegnet sein.

 

Ähnlich wie die Historie der Herzklappenforumtreffen wäre ja  z.B. ein Thema möglich "Gedenkseite der Verstorbenen dieses Forums", das von uns Mods halt dann nachgehalten wird. Sollte ja nicht zu häufig sein.

 

Das sind erstmal so die ersten Gedanken, die mir zu deinem Vorschlag einfallen...... ;)

 

LG

 

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Klaus!

 

Da ähneln sich unsere Gedanken sehr!

Eine Gedenkseite als Thema einzurichten, müßte ja auch einfach umzusetzen sein.

Sie aktuell zu halten auch, wir haben ja nun wirklich nicht viele verstorbene Mitglieder (glücklicherweise!)

Du hast da auch etwas sehr wichtiges erwähnt, dass ja die Angehörigen mit einer Verstorbenen-Nennung einverstanden sein müssen.

Hab ich gar nicht bedacht...

 

Danke für deine Mühe und Gedanken!

 

Lieben Gruß,

Birgit.

bearbeitet von Birgit Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast xxx

...wenn jemand hier als "glückspilz" bekannt war, warum nicht auch  seiner als "glückspilz" gedenken?

da bräuchte man dann keine einverständniserklärung der verwandten.  wenn wir über jemanden sprechen/posten, der hier war und jetzt nicht mehr hier ist, dann brauchenwir im forum eigentlich nicht seinen namen auswechseln - selbst wenn manche den richtigen namen kennen sollten (weil sonst wüssten wir ja auch nicht, dass die person nicht mehr lebt).  

 

ganz grundsätzlich meine ich, wir sollten die verstorbenen nicht gänzlich vergessen, auch in so einem forum nicht. abschied gehört zum leben.

 

vor einem eigenen gedenk-thread oä  würde ich aber gerade hier in diesem forum eher warnen. ich erinnere mich noch, wie ich hier das erste mal reinschaute, voller angst wegen dem, was mir bevorstand, und zufällig einen thread öffnete "wie hat sich euer leben geändert", und gleich etliche wirklich schlimme geschichten las. in summe ganz und gar nicht typisch für dieses forum, aber das war halt mein allererster eindruck in dieser angstvollen ausnahmesituation. 

 

wenn ich mir jetzt vorstelle, ich wäre in dieser stimmung auf einen thread gestoßen, in dem der toten dieses forums gedacht wird...  das hätte meine angst sicher extrem gesteigert!

bearbeitet von heidele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... wenn ich dann aber sehe, dass die Anzahl der verstorbenen Mitglieder doch seeeeehr übersichtlich ist ( ich habe bislang nur von zweien erfahren, korrigiert mich bitte, falls es mehr sein sollten ),

 

gleichzeitig hier lese, dass es gaaaaanz viele gibt, die von ihrer erfolgreichen Herz-OP berichten,

dann dezimiert sich doch meine anfängliche Angst wieder.

Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Tag, liebe Foristen.

Ich bin auch der Meinung, im Forum einen Thread einzurichten,

wo den inzwischen verstorbenen, aber noch bei den Mitgliedern angezeigten Forenteilnehmern gedacht werden kann. Zumindest sollte in der Mitgliederliste ein Hinweis, z.B. ein Kreuz hinter dem Namen erscheinen. Desgleichen sollte im Kalender bei Geburtstagen auch ein Hinweis darauf erscheinen.

Viele Grüße an Euch Alle hier, von

Christine und Thomas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast xxx

... wenn ich dann aber sehe, dass die Anzahl der verstorbenen Mitglieder doch seeeeehr übersichtlich ist ( ich habe bislang nur von zweien erfahren, korrigiert mich bitte, falls es mehr sein sollten ),

 

gleichzeitig hier lese, dass es gaaaaanz viele gibt, die von ihrer erfolgreichen Herz-OP berichten,

dann dezimiert sich doch meine anfängliche Angst wieder.

Oder?

hallo birgit

ja das stimmt- wenn man klar &  vernünftig denken kann.

aber erstforistInnen sind häufig voller angst und in einer emotionalen ausnahmesituation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ein kleines Kreuz hinter "Members" würde ich auch befürworten. Gerade wenn ich heute an clbselig (Jan) denke. -_-

 

Sunny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... dann sind es ja doch drei verstorbene Mitglieder, ich dachte, es wären nur zwei..., sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

clbselig hatte ich auch nicht auf dem Radar.

Habe mir seine Beiträge gerade noch einmal angesehen.

Hattest du persönlich Kontakt mit ihm, Sunny?

 

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass ich hier hier angemeldet bin, weiß meine Tochter. Sie würde sich im Falle eines Falles melden. So etwas sollte man vorab in Erwägung ziehen. Ich kenne auch einige Leute aus dem Internet, denen zumindest auffallen dürfte, dass jemand fehlt. Auch für diesen Fall habe ich vorgesorgt.

 

Vielleicht sollte mal die Mitgliederliste bearbeitet werden. Es gibt da Mitglieder, von denen man seit vielen Jahren nichts gehört hat. Ich glaube nicht, dass jemand, der über zehn Jahre hier angemeldet ist, sich nie oder nur 1-2 x geäußert hat, voller Spannung im Hinterhalt liegt und das Geschehen verfolgt.

 

An Ilona und Glückspilz kann ich mich noch sehr gut erinnern und würde auch begrüßen, wenn sie ihren Platz in der Mitgliederliste, vllt. mit einem Kreuz versehen, behalten würden.

 

Gruß Reni

bearbeitet von Reni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

clbselig hatte ich auch nicht auf dem Radar.

Habe mir seine Beiträge gerade noch einmal angesehen.

Hattest du persönlich Kontakt mit ihm, Sunny?

 

Gruß

Markus

Hallo Markus,

 

nein, leider nicht persönlich, nur aus PN und Forum.

 

VlG

Sunny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne keinen von ihnen, war noch vor meinem Beginn hier.

Aber an der Art und Weise ihrer Beiträge spürt man, dass es sehr liebe und zugewandte Menschen waren.

Schade, dass sie es nicht geschafft haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich hätte ursprünglich auch gar nicht daran gedacht, dass Angehörigen ein Nachruf nicht recht sein kann... Schade, denn ich vermisse Ilona noch immer sehr, Sie hat uns so viele Jahre begleitet und nun " keinen Raum" mehr hier. Vielleich ist ja anstelle einer "Gedenk-Seite" möglich, die wichtigsten Beiträge zu den Hauptthemen noch einzusehen. Also dass unter Profil herausragende Beiträge abrufbar sind, allerdings was herausragend ist und was nicht sieht eh jeder anders ;).

 

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich möchte nochmal das Thema aufgreifen da am 12.11. Ilonas Geburtstag war...Wäre es nicht möglich hinter die Verstorben ein kleines Kreuz zu setzen?

 

LG STEFFI 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir nach meiner Anmeldung hier auch so meine Gedanken zu diesem Thema gemacht.  Es auch anderorts im Forum irgendwo? erwähnt. Ich habe seit vielen Jahren eine Patientenverfügung. Auf der vordersten Seite stehen die Menschen die ich nach meinem Tod informiert wissen möchte. Und da steht unter anderen auch das Herz-Forum. Meine Kinder wissen das und werden die angegeben Stellen sicher benachrichtigen.

Und wenn ich mir zu viele Gedanken um "Alte Bekannte" mache, dann gucke ich jeweils nach wann dieser letztmals online war. Oft ist das dann sogar zeitnah...Und sonst.. Ja - da bleibt man dann halt im Ungewissen und kann nur hoffen, es möge "dem Vermissten" gut gehen.

habt alle einen ganz schönen Sonntag

ursela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Steffi, Hallo Ursela,

 

ich versuche einmal einen möglichst akzeptablen Vorschlag einzubringen:

 

Ich eröffne ein Thema unter Smaltalk mit der Überschrift: Verstorbene Mitglieder des Herzklappenforums.

Smalltalk deswegen, um Neuankömmlinge nicht direkt vor den Kopf zu stoßen und zu frustrieren. Ich gehe davon aus dass man als Neueinsteiger eher Diagnostisch unterwegs ist.

Den Text würde ich wie folgt formulieren:

 

Diese Seite soll an unsere verstorbenen Forummitglieder/-innen erinnern.

 

Erst wenn niemand mehr an einen Menschen denkt, ist Dieser tot.

 

Nickname

 

Nickname

 

.....

 

Nach dem Motto, weniger ist mehr glaube ich sollte das reichen.

 

Wir Moderatoren würden,die Informationen auf Stand halten können und das Thema anpinnen.

 

 

Als zweiten Vorschlag würde ich einbringen, eine Art Patenschaft von Mitgliedern untereinander.

Hier geht es nicht darum möglichst viele und vielleicht persönliche Daten eines Mitgliedes zu erfahren, sondern lediglich auf Stand zu halten.

Als Beispiel möchte ich Thomas Steib nennen, dessen Schicksal mir sehr nahe geht und ich gerne wüsste ob es Ihm inzwischen gutgeht.

Hier wäre so ein kurzes Statement eines "Paten" , natürlich abgesprochen mit dem / der Betroffenen" nützlich.

 

Ob die verstorbenen Mitglieder hinter Ihrem Namen mit einem Kreuz gekennzeichnet werden können, müssen wir mit den Administratoren klären.

Ebenso, ob die Namen überhaupt auf den Geburtstagslisten erscheinen sollten.

 

Dies nur mal so als Gedankenanstoß....;)

 

LG

 

Klaus

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde beide Vorschläge sehr gut.

 

Ich wollte nur mal anmerken, dass ich vor der OP sehr intensiv über den Tod nachgedacht habe (viel im Stillen). Ich hätte mir damals gewünscht, es auch öfters laut aussprechen zu können, denn es gehört bei manchen zur Vorbereitung dazu und kann auch beruhigen, so paradox es klingt. 

 

Zu wissen, was auf mich zukommen kann (z.B Schwindel), hilft mir weiter, als nachher wegen dem Symptom in Panik zu verfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Klaus,

den ersten Vorschlag findeich auch sehr schön.

 

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Abend Klaus

 

Quote

Smalltalk deswegen, um Neuankömmlinge nicht direkt vor den Kopf zu stoßen

 

Den Gedanken hatte ich auch!!  Allerdings kann wohl keiner hier dem Gedanken an den Tod ganz ausweichen. Rückt die OP näher - kommt dieser ganz automatisch. Und nicht selten ist das Forum ja auch der Ort wo Betroffene darüber reden können, wenn sie ihre Angehörigen nicht damit belasten wollen. Es ist nicht einfach....Denn darüber reden ist das eine-,  das andere - zu  lesen, dass einige Forumsmitglieder verstorben sind. (Auch wenn nicht immer die Herz-Op's ursächlich sind.) Dein Vorschlag, diese im Smal-Talk festzuhalten finde ich darum gut.

An den Thomas denke ich auch immer wieder....Das Leben lässt uns in vielen Dingen im Ungewissen. Ich glaube, damit muss man leben....

Ich weiss nicht ob die Idee mit der Patenschaft sich so leicht umsetzen lässt. Es müsste dann ja auf freiwilliger Basis sein. Man kann ja durchaus auch selbstverantwortlich vorsorgen. Eben - indem man an wichtiger Stelle die Info hinterlässt , dass die Angehörigen das Forum informieren sollen. Bei Thomas wissen wir, dass es ihm nicht gut geht - bei andern die ich vermisse gehe ich einfach davon aus, dass es ihnen so gut geht, dass sie ihr Leben ohne Forum weiterleben wollen - oder einfach eine Zeit lang "Abstand" brauchen.

Danke Klaus - dafür, dass du dich diesem Thema annimmst!!!

 

dir - und allen hier ev.Anwesenden einen ganz schönen Abend..

ursela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zusammen,

 

nach Rücksprache mit Moderatoren bzw. Administratoren können Benachrichtigungen/Informationen nicht in der angedachten Form realisiert werden.

Hier sind vorwiegend Datenschutzrechtliche Bedenken zu nennen.

 

Es liegt also weiterhin in jedem individuellen Fall an den Mitgliedern, das Forum selbst zu informieren oder eben durch Angehörige informieren zu lassen.

Die Verantwortung über Umfang und Zeitpunkt der Informationen liegt somit auch alleine bei den Mitgliedern.

Hier gilt es dann schließlich auch darum, den Betreiber der Hompage oder Verantwortliche in diesem Forum zu schützen. 

 

Ich denke wir sollten diese Überlegungen somit einstellen und die Gegebenheiten respektieren.

 

Danke für eure Gedanke und Anregungen ;)

 

 

LG

 

Klaus

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×