Jump to content

JensBlond

Members
  • Gesamte Inhalte

    412
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über JensBlond

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Göttingen

Letzte Besucher des Profils

6.345 Profilaufrufe
  1. Triathlon und Ultraläufe mit künstlicher Klappe

    P.s.: ich bin übrigens ein gutes Jahr älter als Du und hatten 6,8 cm Aneurysma der Aorta Ascendens und Insuffizienz der AK von Grad 2-3.
  2. Triathlon und Ultraläufe mit künstlicher Klappe

    Hallo, Die Entdeckung war bei mir ja genau so, wenn auch nur Spritndistanz. Mitten im Training und dann von einem Tag auf dem anderen auf 0. 4 Tage nach dem Triathlon (dem ich natürlich nicht mehr mit gemacht habe) lag ich auf dem OP-Tisch. Mir hat man gesagt ich dürfte alles bis zum Marathon aber darüber hinaus sollte ich nicht gehen, bin eh kein Langstrecken Typ. Mehr als 1,5 Stunden Sport mag ich nicht, also keine Einschränkung für mich und ein Jahr nach der Op hat mein Kardiologe auch das obere Limit aufgehoben und meine, das 220- Lebensalter sei eine überholte Faustformel und die künstliche Klappe könne auch problemlos über 200 Herzschläge /min. Ich solle auf meinen Körper hören und bis dahin gehen wo ich mich wohl fühle. Und danach richte ich mich jetzt. Also nicht genau Antwort auf Deine Frage, aber vielleicht doch ein paar Aspekte?! LG Jens
  3. Herzklappenfehler vererblich?

    Hallo Hartmut, Ich kann nur sagen bei mir haben es weder Eltern noch Kinder. Meine Großeltern sind an Krebs (54 + 66) bzw. Gehirnschlag (76), und meine Oma mit 91 an Altersschwäche gestorben. Zu den Herzklappen weiß ich nichts. LG Jens
  4. Haarausfall

    Weil es dort als Nebenwirkung angegeben ist. Danke für die Antwort, LG Jens
  5. Haarausfall

    Hallo Anke, Nimmst Du Marcumar? Gruß Jens
  6. Haarausfall

    Hallo, Die Frage ist was mit vorübergehend bzw reversibel gemeint ist, ich habe das bisher so verstanden, dass der wieder weggeht, wenn man es nicht mehr nimmt, was bei uns ja nicht geht. Aber ob ich es richtig verstanden habe...? Gruß Jens
  7. Haarausfall

    Hallo Steffi, Also zu Wafarin kann ich nichts sagen, aber bei Marcumar steht es recht weit oben im Beipackzettel - und dass er wieder zurück geht wenn man es absetzt nützt uns ja recht wenig... LG Jens
  8. "Doppelbilder, Schwindel, Sprachstörungen"

    @Ally, Beim Schielen ist es dann bei uns ähnlich.
  9. "Doppelbilder, Schwindel, Sprachstörungen"

    @Hartmut: Das ist sicher richtig, das jedes Medikament, das eine Wirkung hat, hat auch Nebenwirkungen. Aber wie geschrieben nehme ich nur 2 Medikamente und zwar nicht nur wegen Herz, sondern generell. ASS möchte ich als Ursache ausschließen, denn 1. das habe ich auch schon vor der Op mal genommen wegen Kopfschmerzen ohne je Doppelbilder, Schwindel oder Gesichtsfeldausfälle zu bekommen und 2. Habe ich bereits 2x als der INR über 2 war Ass 100 weggelassen und dann sind beide Male die Symptome um die es hier geht schlimmer geworden - und das Nebenwirkungen zunehmen wenn man ein Medikament weglässt ist wohl auszuschließen. Bleibt Marcumar. Aber auch Leute, die Bioklappen haben und dementsprechend kein Marcumar nehmen berichten über genau diese Symptome. Daher halte ich Marcumar auch eher für unwahrscheinlich, zumal im Beipackzettel viele Nebenwirkungen stehen, ich mich aber nicht an Doppelbilder etc. Erinnern kann. Und wie gesagt, weitere Medikamente nehme ich nicht regelmäßig, überhaupt nur Ibuprophen und 2x Endokartitis Prophylaxe bisher. Und wo kein Medikament, da kann auch keine Nebenwirkung sein. Insofern möchte ich für mich Medikamente als Ursache ausschließen. LG Jens
  10. "Doppelbilder, Schwindel, Sprachstörungen"

    Hallo Hartmut, Die einzigen Medikamente die ich nehme sind Markumar (und das trifft aber nicht auf alle hier zu, Michael, zumindest Du hast ja Bioklappe, also kein Marcumar) und ASS. Vielleicht ist es wirklich eine Form der Migräne, die warum auch immer durch die HLM hervorgerufen werden kann?! Oder was haben wir sonst noch alle gemeinsam? Betablocker habe ich 2 Tage in der ersten Woche genommen und sofort wieder weggelassen, kein Ausschleichen oder so, also dass das nach den 1,5 Jahren noch eine Rolle bei mir spielt bezweifele ich. LG Jens
  11. "Doppelbilder, Schwindel, Sprachstörungen"

    Hallo Michael, Wenn ich nicht mehr Auto fahren würde, so müsste ich meine Arbeit aufgeben, mit dem Auto brauche ich 40 min dort hin, mit dem Fahrrad 1:20 und mit dem Bus 2:30 - pro Richtung! Mehr Angst hatte ich mit dem schlagartigen Gesichtsfeld Ausfällen, die aber immer nur ein Auge betroffen haben. Und zum Glück mit 3x im letzten Jahr seht selten sind. Es ist noch nie beim Autofahren passiert, dann bliebe nur ein Auge zu und rechts ran fahren das geht auch mit einem Auge. Und bzgl. Schwindel: ich sitze ja im Auto, das ist zumindest bei meiner Schwindel-Stärke kein Problem mit Sitzen. Anders beim Tanzen neulich, das ging gar nicht. Was ist das nur, dass das so viele von uns haben und kein Arzt weiß Rat. Wie lang sind denn bei Euch diese Attacken? Das vermisse ich bisher in Euren Schilderungeneinen. Der längste mit Gesichtsfeldausfall bisher war 30 min, Schielen und Schwindel kommen wie gesagt bei mir immer zusammen, anfangs oft 10-20 min, und dann immer kürzer, zuletzt oft nur so 10 s. Auch Schmerzattaken nur selten und kurz. Aber die waren immer so um die 1-5 min. Da hieß es damals von der Lagerung der Op oder durch die Rippenspreizung, aber das jetzt noch?! Eine echt komische Geschichte! LG Jens
  12. "Doppelbilder, Schwindel, Sprachstörungen"

    Nicht wirklich, da es da nicht um ein kurzes Ereignis geht, wie wir es hier haben...
  13. Reha

    Hallo Claudia, Zu Kliniken kann ich Dir nicht raten. Nur 2 Dinge: ich habe nur meinen einen Wunsch angegeben und bekommen, allerdings in Göttingen ambulant. Und 2.: kann der Vater nicht die Kinder nehmen? Als meine Ex an Nierensteinen operiert wurde waren die Kinder bei mir. Alles Gute, Jens
  14. "Doppelbilder, Schwindel, Sprachstörungen"

    Hallo, Schließe mich an, war im MRT, beim Neurologen und Augenarzt, alles ohne Befund. Es wird nicht unbedingt mehr seltener aber kürzer. Kamen die Dopplebilder nach der Op meist um die 5 min sind es heute meist nur noch 10s. Vorgestern merkte ich schon den Schwindel und dass es schwieriger wird die Bilder in Deckung zu bringen, da war es auch schon vorbei ohne dass ich wirklich geschielt habe. Meist liegen eigentlich Wochen dazwischen ohne was... Sorry to say, aber irgendwie beruhigt es, dass es mehreren so geht. Op war bei mir von 1,5 Jahren. Künstlicher AKE+Prothese der Aorta Ascendens in der MHH ;). LG aus Göttingen, Jens
  15. Wie funktioniert die Selbstbestimmung?

    Alles Gute, Jens
×