Jump to content

Sanne

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.074
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Sanne

  • Rang
    HK-Super-Member
  • Geburtstag 8. November

Profile Information

  • Gender
    Female
  • Location
    Kassel
  • Interests
    Medizin/Naturheilkunde ...
  1. Hallo Leute, danke für eure Unterstützung Ich habe zwischenzeitlich eine Erklärung für meine Drehschwindelattacken erhalten .... sie haben bei mir ursächlich nichts mit der Aortenklappen Stenose zu tun gehabt. Soweit so gut Liebe Grüße und ein schönes WE Sanne
  2. Hallo und guten Morgen, ohne viel drum herum zu erzählen mal eine ganz direkte Frage an alle, die mit Aortenklappenstenose Symtom-Erfahrungen haben. Gehören Drehschsindelattacken zu den Symptomen? Bisher hatte ich sie nicht mit dem Herz in Verbindung gebracht (habe solche Attacken seit ca. 2 Jahren hin und wieder),aber jetzt, nach der letzten Diagnose und nachdem ich nun an 2 Tagen solche Attacken hatte ... :-( Das Thema "Stenose" ist ja noch neu für mich ... mit "Insuffizienz" kenne ich mich besser aus .... Ich danke für eure Mühe.... Sanne
  3. Herzchirurg in Rente .... wohin jetzt??

    Guten Morgen ihr Lieben, nachdem das Schicksal uns in den vergangenen Tagen ein wenig gefordert hat ... (Schwager ganz plötzlich an Krebs gestorben und Ehemann folgedessen in der Türkei :-( ... ) hatte ich im laufe der Woche meine Vor- Gespräche mit den Herzchirurgen in Kassel. Der neue Chefarzt der Herzchirurgie hat sich ausführlich Zeit genommen, mir die Vorgehensweise bei Re- OP zu erklären, mir die unterschiedlichen Klappenmodelle, sowie Vor- und Nachteile erläutert. Meine Hoffnung von vor 8 Jahren mit meiner Freestyle per TAVI operiert werden zu können war zwar nicht utopisch ( ginge grundsätzlich nur bei gerüstfreier Klappe) kommt jedoch, da TAVI noch nicht ausreichend erprobt ist, nicht in Betracht. Fakt ist, meine Freestyle ist verkalkt .... warum ??? Sie sind jung, da verkalkt so ne Klappe schneller. Ich habe dann darauf bestanden eine 2. Echo-Meinung zu bekommen. Gute Nachricht: EF bei ca. 50 % = Herz erholt sich unter Medikation. Weniger gute Nachricht: Herzkatheter erforderlich zwecks genauer Einschätzung und Vermessungen :-( Termin zur stationären Aufnahme ist der 8. September. Anschließend endgültige Entscheidung, ob und wann Re- OP. PD Dr. Peivandi und leitender Oberarzt Dr. Mati haben auf mich einen sehr kompetenten und vertrauenserweckenden Eindruck gemacht. Da dies so ist, werde ich nicht in die Ferne schweifen, sondern mich hier in meinem Heimatort in der Nähe meiner Familie behandeln lassen. Diese Entscheidung steht schonmal .... jetzt fehlt noch die des Wunsch-Klappenmodells . Ich tendiere erneut zur Freestyle ;-) , möchte aber hier keine Diskussion anheizen ..... Allen ein entspanntes WE und ein kühles Plätzchen zum genießen !!!
  4. Erneute OP

    Hallo Andreas, danke für diesen Link ... Gruß Susanne
  5. Erneute OP

    Hallo Reni, .... danke, das du nachfragst. Alles ok ... es geht mir gut !!! Bin in der Klärungs- und Entscheidungsfindungsphase, wie man so schön sagt.(und da ist man bekanntlich etwas stiller unterwegs) Ich weiß, das ich eine Menge Mist gebaut habe in den letzten Jahren .... vorrangig, weil mein Wohlergehen nicht oberste Priorität inne hatte,wie z.B. regelmäßigere kardiologische Kontrollen, Behandlung meiner Hypertonie (ob nun naturheilkundlich oder allopathisch) ... hinhorchen, was mein Körper möchte ... etc. Was bringt eine 2. Chance, wenn man sie nicht wirklich nutzt. Das ist so die eine Seite. Die andere ist, zu klären, WIE ernst die Lage wirklich ist. Ich habe außer angstmachenden Aussagen vom Kardiologen noch immer keine konkrete Diagnose. Meine Klappe ist schlecht darstellbar im Echo ... ok, machen wir ein TEE Ergebnis TEE ??? ... falscher Winkel ... immer noch alles schlecht darstellbar. Mein Körperbau hat sich in den letzten Jahren nicht verändert, mal abgesehen davon, das ich ein paar Kilo weniger Gewicht habe. (Das sollte förderlich nicht hinderlich sein ... ) Warum konnte man vor 8 Jahren alles gut darstellen und heute nicht?? Warum konnte meine bisherige Kardiologin ( die inzwischen leider weit weg gezogen ist) alles nötige sehen und messen?? Waren alle Untersuchungen zwischen 2006 und 2012 nur wischi-waschi?? Oder können es die jetzigen Kardiologen nicht gut genug?? Am 15.07. habe ich einen Termin in der Herzchirurgie Kassel und am 16.07. einen im Herzzentrum Göttingen .... vielleicht bekomme ich da ja bessere Antworten. Und bis dahin ... aufräumen ... privat und beruflich und Vorkehrungen für den Ernstfall "2.-OP" treffen. Dir liebe Reni und auch allen anderen, die mitlesen .. Schönen Sonntag
  6. Herzchirurg in Rente .... wohin jetzt??

    Liebe Renate und alle Anderen, eigentlich sollte heute morgen ein Beratungstermin im Klinikum Kassel stattfinden ... ist geplatzt
  7. Herzchirurg in Rente .... wohin jetzt??

    Hallo Markus.... daran hab ich noch gar nicht gedacht. Nochmal Bio oder jetzt dann doch mechanischen Ersatz ???? Boar, was hatte ich beim 1. Mal doch für ein Glück, mich in Ruhe entscheiden zu können.
  8. He Leute, Ich brauche mal ein paar aktuelle Erfahrungen ... Ich wurde seinerzeit in der Uniklinik Göttingen operiert, aber dieser Arzt ist nun in Rente. Nun ist guter Rat gefrag. Wer hat wo gute Erfahrungen gemacht???
  9. Erneute OP

    Hallo ihr lieben alten und neuen Bekannten ... habt dank für die herzlichen Worte. Das letzte Wort für eine neue OP ist noch nicht gesprochen, auch wenn die mich hier ganz schön unter Druck setzten. Übermorgen Termin Vorgespräch mit Herzchirurgen im Klinikum Kassel und anschließend Herzkatheter .... Das geht mir dann doch alles sehr schnell. Nachdem meine EF am 29.4. angeblich noch o.b. war, soll ich heute kurz vorm Grab stehen.... Hab grad die Nachtschwester um meine Akte gebeten ... will mal ein paar reale Fakten lesen.
  10. Erneute OP

    Hallo liebe Herzklappengemeinde
  11. Klappentausch

    .... "In Gedanken bei dir" ... Alles wird Gut !!
  12. Wo ist meine Unbekümmertheit?

    Hallo Ursela, ohne die näheren Hintergründe deiner Ängste zu kennen ... Ärgere dich nicht und vor allem, schäme dich nicht für deine Ängste. "SIE dürfen sein" ... sie sind ein Teil von dir, ebenso, wie all deine anderen Gefühle, Talente, Stärken etc. ..... ! Herzliche Grüße Sanne
  13. Wo ist meine Unbekümmertheit?

    Hallo Hanny, erst im letzten Jahr wurde mir bewußt, was ES ist, das mir seit der Diagnose und noch mehr seit der OP "abhandengekommen war". Genau dieses Gefühl, was man hat, wenn einem so etwas wie uns allen hier noch nicht widerfahren ist ... es ist die "Leichtigkeit des Seins" ob nun mit mitte 20 oder mitte 40 (oder so wie ich heut mit 48 )... je nach Alter (Erfahrungsschatz) definiert es jeder für sich ja anders. Ich habe diesen "Verlust" regelrecht betrauert und beweint und mich dann entschieden, mir eine neue Leichtigkeit zu kreieren. Ich darf feiern, die Nacht durch machen, puren Spaß erleben ... Indem ich mir das erlaubt habe, kam pö a pö ein klein wenig Leichtigkeit und Unbekümmertheit zurück Liebe Grüße Sanne
  14. 5. Geburtstag

    Hallo zusammen, ich möchte ein wenig meine Freude mit euch teilen Heute vor 5 Jahren war meine Herzklappen-OP (Modell siehe unten), feiere also heute "Re-Geburtstag"!! Vergangenen Freitag hatte ich meinen jährlichen Check-Up und alle Werte sind gut, die Ersatz-Klappe ist dicht und funktioniert einwandfrei.Der Druckgradient ist normal. Meine Kardiologin sagt, sie sei sehr zufrieden!! ( Und was glaubt ihr wohl, bin ich erst ... ) Herzliche Grüße Sanne
  15. zweite op war erfolgreich

    Hallo Hanny, ich habe oft an dich gedacht in den letzten Wochen Wunderbar, das du alles gut überstanden hast und dich nun auf die Genesung konzentrieren kannst. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute .... erhol dich gut !! Liebe Grüße Sanne
×