Jump to content

Eva6.12

Members
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Eva6.12

  • Rang
    Neu-Einsteiger
  • Geburtstag 06.12.1982

Profile Information

  • Gender
    Female
  1. Herzklappenfehler im EKG sichtbar?

    Hallo Kater, danke für deine Antwort. Ich fühle mich auch irgendwie abgeschoben bei meinem Arzt. Es muss ja nicht unbedingt das Herz sein, das ist ja klar. Aber alles auf die Psyche schieben und dass ich untrainiert bin finde ich nicht ok. Zumal ich mir das EKG ja schon erbetteln musste... Naja, ich mache mich jetzt erst mal nicht verrückt, ist ja nur noch eine Woche bis zum Ultraschall. Bis dahin mache ich einfach ein bisschen langsam und dann mal schauen. Liebe Grüße von Eva
  2. Herzklappenfehler im EKG sichtbar?

    Hallo Dagmar, Danke für deine Antwort. Ich werde einfach mal abwarten was der Ultraschall ergibt und dann sehe ich weiter. Ich muss ja zum Glück nicht mehr all zu lange warten. Liebe Grüße Eva
  3. Herzklappenfehler im EKG sichtbar?

    Vielen lieben Dank für eure Antworten. Dann muss ich wohl noch ein paar Tage warten bis ich Gewissheit habe. Meinen Ultraschalltermin habe ich ja gemacht weil ich im Moment so viele Symptome habe, nur meine Ärzte nehmen mich irgendwie nicht ernst, schieben es auf die Psyche und nun darauf dass ich zu untrainiert bin usw. Naja, ich werde erst mal abwarten, ich verfalle ja auch nicht gleich in Panik wegen der Symptome. Ist halt nur im Moment schwer mit arbeiten weil ich viel körperliche Anstrengung habe. Ich denke das ist das größte Problem und die größte Sorge die ich habe. Ich komme aus der Nähe von Wismar, zwischen Schwerin und Rostock. Lg
  4. Herzklappenfehler im EKG sichtbar?

    Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und habe mich schon ein bisschen durch das Forum gelesen. Toll wie viele Informationen man hier bekommt Ich bin 35 Jahre jung und vor ca 5 Jahren hat ein Kardiologe (damals Untersuchung wegen etwas anderem) ganz beiläufig erwähnt dass meine Herzklappen nicht dicht sind (leider hat er nicht gesagt welche). Auch meinte er dass man irgendwann mal operieren müsste, aber noch sei alles ok. Sollte jährlich zur Kontrolle kommen, was ich jedoch versäumt habe (nicht Grundlos). Am 23.1. ist jetzt aber der nächste Kontrolltetmin. Nun zu meinem Problem, seit einiger Zeit habe ich Atembeschwerden bei Anstrengung, Herzstolpern, mein Puls geht ganz schnell ganz hoch, Schwindel und ich bekomme nach einer Zeit Schmerzen in der linken Brust. Nun habe ich natürlich Angst dass es von den Herzklappen sein könnte. Ruhe EKG, Langzeit EKG waren ok, heute hatte ich Belastungs EKG und musste bei 100 Watt abbrechen weil der Puls zu hoch war. Der Arzt meinte ich bin einfach nur untrainiert und soll mehr Sport machen (nein, ich liege nicht faul auf dem Sofa rum sondern bin bei meinem Job die ganze Zeit in Bewegung, fahre mit meinem Kind ab und an mal Fahrrad, spiele mit ihm Fußball, gehe spazieren oder mit den Hunden auch mal joggen) aber das geht jetzt halt alles nicht mehr ohne dass ich oben genannte Symptome bekomme. Die eigentliche Frage ist aber, sieht man eine schlimmere Herzklappeninsuffizienz im Langzeit EKG oder im Belastungs EKG? Oder kann ich jetzt erst mal beruhigt sein? Sorry für den langen Text. Liebe Grüße von der Ostsee, Eva
×